IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Weltweit investieren für den Klimaschutz – CERINA-Plan in 15 Sprachen online

Münster (iwr-pressedienst) - Die weltweiten CO2-Emissionen erreichten im Jahr 2009 insgesamt 31,1 Milliarden Tonnen und liegen damit um 37 Prozent über denen im Jahr 1990. Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster hat mit dem CERINA-Plan ein Investitionsmodell zur Stabilisierung der globalen CO2-Emissionen entwickelt. Für 65 Länder wird dargestellt, wie hoch der CO2-Ausstoß 2009 ist und welche Investitionen in regenerative Energietechniken notwendig sind, um die CO2-Emissionen weltweit zu stabilisieren. Der CERINA-Plan ist jetzt in 15 Sprachen online, darunter auch chinesisch, russisch, arabisch und indisch.

Das Grundkonzept des CERINA-Plans basiert auf dem Mechanismus, den CO2-Ausstoß der einzelnen Länder direkt an Investitionen in erneuerbare Energietechniken zu koppeln. Da die jährliche globale CO2-Zuwachsrate (in Mio. t) bekannt ist, können rückwärts gerechnet die Investitionen in erneuerbare Energieerzeugungsanlagen (Strom, Wärme, Treibstoffe) ermittelt werden, die nötig sind, um den globalen CO2-Anstieg zumindest zu kompensieren und damit zu bremsen. Den erforderlichen Investitionen werden die tatsächlichen Investitionen in regenerative Energietechniken für jedes Land nach und nach gegenübergestellt. Mit dem regenerativen Investitions-Länderranking wird zudem ein für Politik und Wirtschaft positiv besetzter Wettbewerb initiiert. Dieser trägt zu einer höheren Akzeptanz für den Klimaschutz in den Einzelstaaten bei als der im Kyoto-Mechanismus verankerte Ansatz mit festgelegten CO2-Obergrenzen.

Weitere Infos unter: https://www.cerina.org


Münster, den 6. Oktober 2010


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an das
Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wird
freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Norbert Allnoch,
Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR), gerne zur
Verfügung.

Soester Str. 13
48155 Münster
Tel: (02 51) 23 946 - 0
Fax: (02 51) 23 946 - 10
E-Mail: info@iwr.de
Internet: https://www.iwr.de und https://www.renewable-energy-industry.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

  1. 1 Klimawandel treibt grüne Aktien – RENIXX World gewinnt 58 P...
  2. 2 Grüne Aktien: RENIXX World schafft 17 Prozent Kursplus
  3. 3 Sonne und Wind liefern Deutschland so viel Strom wie 40 Großk...
  4. 4 Börse: USA überholen China im regenerativen Aktienindex RENI...
  5. 5 Stromexport: Deutschland erzielt Rekordeinnahmen
  6. 6 Blaues Auge für grüne Aktien: RENIXX fällt 2016 um 15,9 Pro...
  7. 7 Strom: Windenergie überholt erstmals Kernenergie in Deutschland
  8. 8 Weniger Öl: Förderung aus der Nordsee fällt 2011 auf tiefst...
  9. 9 Interview mit Jens Peter Molly: Die Menschheit steht am Anfang...
  10. 10 Stürmisches Wetter bringt neuen Windstrom-Rekordmonat

Über Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wurde 1996 als unabhängige Institution gegründet. Das IWR ist auf zwei strategischen Kernfeldern aktiv:

- Institut - Forschung, Wirtschafts- und Politikberatung auf dem Gebiet der Energiewirtschaft mit Schwerpunkt regenerative Energien, globaler Aktienindex RENIXX World, Branchenkonzept und SLAM-Asset Modell, EE-Geschäftsklima-Index, u.v.m.

- Digitale Medien - Mit dem One-Stop-Media-Shop für das gesamte Spektrum der Energiewirtschaft bietet das IWR Medien-Dienstleistungen für Unternehmen der Energiebranche (Energie-Pressedienst, Marketing, Job- und Stellenbörse, Veranstaltungs-Portal) - im Verbund mit fast 30 Energieportalen - aus einer Hand an.



Zur Chronologie und den Meilensteinen des IWR
Geschichte des IWR und die Welt der Regenerativen Energiewirtschaft

Weitere Informationen zu Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)