IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Die Nordex Group gewinnt Aufträge über 25 N149-Turbinen in Finnland

- OX2 bestellt 107,4 MW für vier Projekte

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex Group hat von OX2, dem größten Projektentwickler in Nordeuropa, Aufträge über vier Projekte aus Finnland mit einer installierten Kapazität von insgesamt 107,4 MW erhalten. IKEA Retail Finnland, Teil der INGKA Group, finanziert den Bau mit der Absicht, die Projekte im ersten Quartal 2020 zu erwerben.

Zum Zuge kommen 25 der neuen, speziell für hohe Erträge an Schwach- und Mittelwindstandorten ausgelegten N149/4.0-4.5 Turbinen. Nordex wird diese ab Sommer 2019 für die Windparks „Långmossa” (sieben Anlagen), „Ribäcken“ (fünf Anlagen), „Ponsivuori“ (sieben Anlagen) und „Verhonkulma“(sechs Anlagen) errichten.

Die vier Standorte in der Nähe von Vaasa, Kurikka und Maalahti zeichnen sich durch mittlere Jahres-windgeschwindigkeiten zwischen 6,9 und 7,2 m/s aus. Dies sind perfekte Windbedingungen für die N149/4.0-4.5, die je nach Standort zwischen 4,0 und 4,5 MW konfigurierbar ist. Die Turbinen in Ponsivuori werden zudem mit einem Anti-Icing-System ausgestattet. Darüber hinaus umfassen die Aufträge für alle vier Projekte jeweils einen Premium Service- und Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 25 Jahren.

Mit den erneuten Aufträgen setzen OX2 und die Nordex Group ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Paul Stormoen, Geschäftsführer von OX2: „Finnland ist ein Markt, in dem OX2 sein Windpark-Portfolio stetig erweitert. Wir freuen uns, die Aufträge erneut an Nordex zu vergeben, denn dank der langjährigen gemeinsamen Erfahrung sind wir überzeugt, dass wir mit der N149/4.0-4.5 erneut einen hocheffizienten Anlagentyp gewählt haben. Damit lassen sich optimale Erträge flexibel für die jeweiligen Bedingungen der verschiedenen Standorte konfigurieren“.

„Bei der Entwicklung der N149/4.0-4.5 haben wir konsequent die Senkung der Stromgestehungskosten entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Blick gehabt. Dabei haben wir das Wartungs- und Servicekonzept entsprechend optimiert. Der Abschluss der subventionsfreien Projekte inklusive der langjährigen Service-Verträge und das damit zum Ausdruck gebrachte Vertrauen von OX2 bestätigen diese Strategie“, kommentiert Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex SE den erneuten Projektgewinn in Finnland.

Bereits Anfang Oktober konnte die Nordex Group den ersten größeren Auftragseingang für 18 N149/4.0-4.5 Turbinen für das Projekt „Hedet“ im Westen des Landes melden.


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat mehr als 23 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 3,1 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/6c9a8_DJI_0024.jpg


Hamburg, den 23. Oktober 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: http://www.nordex-online.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Nordex Group gewinnt 240-MW-Projekt in den USA
  2. 2 Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang v...
  3. 3 Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Die Nordex Group macht W...
  4. 4 Nordex Group erhält Auftrag über 62 MW aus Großbritannien
  5. 5 Nordex Group erhält Auftrag aus den USA über 312 MW
  6. 6 Nordex Group erhält neue Aufträge über 227 MW aus Europa
  7. 7 Nordex Group erhält einen Großauftrag über 297 MW aus den USA
  8. 8 Stammkunde Sancak Enerji erteilt Nordex Group Folgeauftrag üb...
  9. 9 Die Nordex Group startet Turbinenerrichtung in ihrem größten...
  10. 10 Einstieg in die 5-MW-Klasse: Nordex Group kündigt neue Turbin...

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141