IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: WKN AG

KGAL erwirbt weiteren WKN-Windpark

• Französischer Windpark Dargies ist derzeit im Bau

Husum (iwr-pressedienst) - Der Husumer Projektierer WKN AG hat die Rechte am französischen Windpark Dargies mit 12 Megawatt Gesamtleistung an die KGAL Unternehmensgruppe mit Sitz in Grünwald bei München verkauft. Der Bau der sechs Anlagen des Typs Enercon E82 mit je 2,0 Megawatt Leistung auf 78 Meter Nabenhöhe wird nun von der WKN AG im Auftrag des Investors begleitet. Die Inbetriebnahme des französischen Windparks ist für Juli 2014 geplant. Bereits im September wurde mit den Wegebauarbeiten begonnen.

Die erwartete jährliche Stromproduktion beträgt rund 30 Gigawattstunden. Somit versorgt der von WKN entwickelte Windpark nach Inbetriebnahme mehr als 6.000 französische Haushalte mit umweltfreundlichem Strom.

Die Gemeinde Dargies liegt in der Region Picardie im Norden Frankreichs. „Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Landeigentümern gestaltete sich wirklich ganz hervorragend“, berichtet Udo Follrichs, Senior Vice President Sales & Purchasing der WKN AG. „Für den französischen Markt eher ungewöhnlich und dabei sehr erfreulich war zudem, dass es keinerlei Widersprüche gegen den Bau aus der Bevölkerung gab. Dies ist ein Zeichen für uns, dass wir die Bedürfnisse der Anwohner optimal in die Windparkplanung einbinden konnten.“ Weiterer Pluspunkt des Projektes Dargies ist der vergleichsweise nah gelegene Netzanschluss.

Bereits Anfang des Jahres 2013 hatte die KGAL den deutschen Windpark Hollige des Husumer Projektentwicklers schlüsselfertig erworben. Für das Projekt Dargies übernimmt WKN AG nun die Bauleitung als Generalübernehmerin im Auftrag des Investors. „Es freut uns, dass wir mit der KGAL nun einen weiteren Abschluss tätigen konnten“, kommentiert Martinus Scherweit, Vorstandsvorsitzender der WKN AG.

Die KGAL GmbH & Co. KG initiiert und betreut seit mehr als 40 Jahren langfristige Realkapitalanlagen mit dauerhaften und stabilen Erträgen. Ihr Leistungsspektrum umfasst die Konzeption und das Management von ausgewählten Publikumsfonds und Fonds für institutionelle Investoren sowie Investment-Lösungen für Family Offices und Stiftungen.


WKN AG
WKN AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Wind- und Solarparks in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaf¬ten in zahlreichen Ländern Europas, Südafrika und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisierte WKN AG Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 1.130 Megawatt.

Der Hauptsitz der WKN-Unternehmensgruppe ist das Husumer „Haus der Zukunfts-energien“, das sich als innovatives Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat. 82,75 Prozent der WKN-Anteile sind im Besitz der PNE Wind AG, Cuxhaven. 17,25 Prozent werden von privaten und institutionellen Anlegern im Streubesitz gehalten.


KGAL Gruppe
Die KGAL Gruppe verwaltet per 31.12.2012 ein Investitionsvolumen in Höhe von 25,1 Milliarden Euro. Aktuell werden 110.600 Investoren (inkl. Mehrfachzeichnungen) mit Beteiligungen in 135 aktiven geschlossenen Fonds betreut. Die Investoren haben der KGAL für diese Fonds Eigenkapital in Höhe von 6,4 Milliarden Euro anvertraut. Die KGAL ist eine Beteiligungsgesellschaft der Commerzbank, BayernLB, HASPA Finanzholding und Sal. Oppenheim. In der KGAL Gruppe arbeiten 368 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2012).


Husum, den 09. Oktober 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die WKN
AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Rückfragen steht Ihnen Catrin Petersen, Leiterin
Kommunikation & Marketing der WKN AG, gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Catrin Petersen
Leiterin Kommunikation & Marketing
Tel. 04841-8944-100
Fax 04841-8944-225
E-Mail: catrin.petersen@wkn-ag.de
Internet: http://www.wkn-ag.de

WKN AG
Haus der Zukunftsenergien
Otto-Hahn-Straße 12 - 16
25813 Husum



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der WKN AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »WKN AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von WKN AG


Top 8: Meist geklickte Pressemitteilungen von WKN AG

  1. WKN ist erster „Fairer Windparkplaner Schleswig Holsteins“
  2. WKN verkauft zwei französische Windprojekte
  3. WKN verkauft Windpark Kirchengel an Investorengruppe
  4. WKN verkauft zweites französisches Windprojekt an John Laing
  5. WKN erhält Siegel als Partner für "Faire Windenergie"
  6. KGAL erwirbt weiteren WKN-Windpark - Projekt Siebenbäumen geht 2015 ans Netz
  7. WKN schließt Rahmenvertrag mit John Laing
  8. WKN verkauft schwedisches 25,2 Megawatt-Windprojekt

Über WKN AG

Die international tätige PNE-Gruppe mit den Marken PNE und WKN ist einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Auf dieser erfolgreichen Basis entwickelt sie sich weiter zu einem „Clean Energy Solutions Provider“, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie.

Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis zum Betrieb und dem Repowering umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks. Aus dieser starken Position heraus entwickeln wir uns weiter. Neben der Windenergie werden zukünftig Photovoltaik, Speicherung und die Power-to-Gas-Technologie mit einem Schwerpunkt bei Wasserstoff Teil unseres Angebotes sein.

Weitere Informationen zu WKN AG

Ansprechpartner Presse bei WKN AG

Rainer Heinsohn
E-Mail: rainer.heinsohn@pnewind.com
Telefon: 04721 / 718-453