IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Regenerative Aktien: China-Trend im RENIXX hält an

Münster (iwr-pressedienst) - Der Trend zur stärkeren Präsenz asiatischer Unternehmen im internationalen Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hält weiter an. Nach der Indexanpassung zum 1. Juli 2011 kommen bereits 13 der 30 im RENIXX gelisteten Unternehmen aus Asien, darunter elf aus China und je ein Titel aus Indien bzw. Taiwan. Fünf Jahre zuvor war mit Suntech Power lediglich ein asiatisches Unternehmen im RENIXX vertreten, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. "Die erfolgreiche Industriepolitik Chinas im Bereich regenerativer Energietechniken spiegelt sich im RENIXX deutlich wider", so IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch.

Insgesamt fünf Titel sind im Rahmen der turnusgemäßen Überprüfung der Zusammensetzung im RENIXX World zum 1. Juli in den Index aufgestiegen. Die Basis für die Aufnahme regenerativer Unternehmen ist die Free Float Marktkapitalisierung. Mit dem Windturbinen-Hersteller Mingyang und dem Solar-Unternehmen Hanwha SolarOne (früher: Solarfun) steigen zwei Titel chinesischer Firmen in den RENIXX auf. Außerdem werden der deutsche PV-Ausrüster Centrotherm Photovoltaics, der US-Windenergie-Zulieferer Zoltek und der kanadische Anlagenbetreiber Alterra Power in den Index aufgenommen. Zu den Absteigern zählen die beiden Regenerativ-Töchter der Energiekonzerne EDF und Iberdrola. In beiden Fällen hatten die Mutterkonzerne beschlossen, die vor einigen Jahren an die Börse gebrachten Regenerativ-Sparten EDF Energies Nouvelles (Frankreich) und Iberdrola Renovables (Spanien) wieder zurück zu kaufen. Weitere Absteiger sind der US-Spezialist für Solarmodul-Verkapselung STR Holdings, der chinesische Waferproduzent Renesola sowie der belgische Windenergie-Getriebe-Hersteller Hansen Transmissions.

Das erste Halbjahr 2011 hat der RENIXX mit einem Verlust von 10,3 Prozent auf 474,85 Punkte (Schlussstand: 30.06.2011) beendet. Bis zum Reaktorunfall in Japan im März hat der Index zunächst kontinuierlich nachgegeben. Die zwischenzeitliche Erholung in Folge der Ereignisse in Fukushima verpuffte mittlerweile vollständig. Am 27. Juni 2011 markierte der RENIXX mit 454,87 Punkten den tiefsten Stand seit Mai 2005.

Weitere Infos zum RENIXX World: https://www.iwr.de/renixx-online


Münster, den 1. Juli 2011


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an das
Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wird
freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Norbert Allnoch,
Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR), gerne zur
Verfügung.
Soester Str. 13
48155 Münster
Tel: (02 51) 23 946 - 0
Fax: (02 51) 23 946 - 10
E-Mail: info@iwr.de
Internet: https://www.iwr.de und https://www.renewable-energy-industry.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

  1. 1 Klimawandel treibt grüne Aktien – RENIXX World gewinnt 58 P...
  2. 2 Sonne und Wind liefern Deutschland so viel Strom wie 40 Großk...
  3. 3 Strom: Windenergie überholt erstmals Kernenergie in Deutschland
  4. 4 Solarstrom steigt in der EU auf über 100 Milliarden Kilowatts...
  5. 5 Stürmisches Wetter bringt neuen Windstrom-Rekordmonat
  6. 6 Grüne Aktien im Aufwind: RENIXX World gewinnt 31 Prozent in...
  7. 7 Klima: Weltweiter CO2-Ausstoß steigt 2011 auf neues Rekordniveau
  8. 8 Erneuerbare Energien: RENIXX World fällt auf 5-Jahrestief
  9. 9 Comeback der „grünen“ Aktien - RENIXX World steigt 2013 u...
  10. 10 Grüne Aktien: RENIXX World klettert im ersten Halbjahr 2015 u...

Über Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wurde 1996 als unabhängige Institution gegründet. Das IWR ist auf zwei strategischen Kernfeldern aktiv:

- Institut - Forschung, Wirtschafts- und Politikberatung auf dem Gebiet der Energiewirtschaft mit Schwerpunkt regenerative Energien, globaler Aktienindex RENIXX World, Branchenkonzept und SLAM-Asset Modell, EE-Geschäftsklima-Index, u.v.m.

- Digitale Medien - Mit dem One-Stop-Media-Shop für das gesamte Spektrum der Energiewirtschaft bietet das IWR Medien-Dienstleistungen für Unternehmen der Energiebranche (Energie-Pressedienst, Marketing, Job- und Stellenbörse, Veranstaltungs-Portal) - im Verbund mit fast 30 Energieportalen - aus einer Hand an.



Zur Chronologie und den Meilensteinen des IWR
Geschichte des IWR und die Welt der Regenerativen Energiewirtschaft

Weitere Informationen zu Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)