IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Nordex Group optimiert Energieproduktion von Bestandsturbinen dank Vortex-Generatoren

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex Group hat die Aerodynamik der Rotorblätter von insgesamt 80 Turbinen des Typs N100/2500 für ihren langjährigen türkischen Kunden Eksim optimiert. Dank der Installation von Vortex-Generatoren auf den Rotorblättern wird die Energieproduktion der Turbinen von fünf Windparks jetzt um bis zu 2% Prozent erhöht.

Die Nordex Group bietet ihren Kunden das Vortex-Generator-Upgrade als zusätzliche Option für die N100-Turbinen der Gamma-Generation, deren Rotorblätter bisher nicht mit dieser Lösung ausgestattet sind. Die Vortex-Generatoren werden auf der Oberseite der Rotorblätter installiert und dabei jeweils individuell an den Rotorblatttyp angepasst. Durch die Verbesserung der Aerodynamik der Rotorblätter im Wurzelbereich erhöht sich die jährliche Energieproduktion der Anlagen. Das fünf Windparks umfassende Projekt in der Türkei ist das bisher größte, bei dem die Nordex Group Rotorblätter mit Vortex-Generatoren nachgerüstet hat.

Bereits in der Produktentwicklungsphase arbeitete die Nordex Group eng mit Eksim zusammen: Im Rahmen eines Pilotprojekts wurden 2016 erste Rotorblätter von sechs N100/2500 Windkraftanlagen im türkischen Windpark Susurluk mit Vortex-Generatoren ausgestattet. Diese leistungssteigernde Modernisierung der Rotorblätter hat die jährliche Energieproduktion dieses Windparks nachweislich um 2 Prozent gesteigert.

Sabahattin ER, Geschäftsführer der Eskim Investment Holding: „Als Eksim Investment Holding sind wir ständig auf der Suche nach technischen Entwicklungen, um die Energieleistung und Effizienz unserer Anlagenflotte zu steigern. Mit der Installation von Vortex-Generatoren an den Rotorblättern sollte die Energieleistung unserer N100/2500 Turbinen gesteigert werden – in fünf Windparks mit insgesamt 80 Turbinen. Wir freuen uns sehr, dass das Projekt von Nordex Turkey professionell umgesetzt wurde, und dass trotz eventueller Verzögerungen aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie, das Projekt sogar früher als geplant abgeschlossen werden konnte. Wir danken Nordex Turkey und dem Team des Nordex After Sales für die Zusammenarbeit, Professionalität und Entschlossenheit bei der Planung und Durchführung des Projekts.“

Vortex-Generatoren sind eine erprobte Lösung zur aerodynamisch effizienten Rotorblattoptimierung. Neben den reduzierten Kosten der Stromerzeugung profitieren Nordex-Kunden von einer hohen Produktzuverlässigkeit und einer schnellen Montage vor Ort durch zertifizierte Techniker.

Die Nordex Group entwickelt kontinuierlich Upgrades für Turbinen ihrer älteren Generationen mit dem Einsatz neuester Technologien aktueller Turbinengenerationen. Rotorblätter der Anlagen der Delta- und Delta4000-Generation sind heute serienmäßig mit Vortex-Generatoren ausgestattet.


Eskim Investment Holding - ein Profil

Die EKSIM Investment Holding investiert seit einem Jahrzehnt in Technologien der erneuerbaren Energien mit dem Ziel, das Potenzial der Wasser- und Windenergie in der Türkei in einen gesellschaftlichen Nutzen umzuwandeln. Derzeit beträgt die Gesamtkapazität des EKSIM-Portfolios für erneuerbare Energien 623 MW, das aus 461 MW Windenergie und 162 MW Wasserkraftprojekten besteht. Neben der Energieerzeugung besitzt EKSIM eine von EMRA erhaltene Stromgroßhandelslizenz, die es ihr ermöglicht, Strom an private Unternehmen zu verkaufen sowie Strom einzuführen und zu exportieren.


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 29 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 7.900 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/55f9f_BladeService_032-2.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 17. November 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Tel: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Tel: +49 (0)40-30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: https://www.nordex-online.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Nordex Group setzt im Norden auf die Zusammenarbeit mit der Ar...
  2. 2 Nordex Group nimmt ihre Prognose für 2020 mit Konzernumsatz v...
  3. 3 Nordex Group erweitert Produktionskapazität auf 6 GW und stei...
  4. 4 Nordex Group erhält weiteren Großauftrag über 302 MW aus de...
  5. 5 Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang v...
  6. 6 Nordex Group gewinnt 240-MW-Projekt in den USA
  7. 7 Nordex Group optimiert Energieproduktion von Bestandsturbinen ...
  8. 8 Stammkunde Sancak Enerji erteilt Nordex Group Folgeauftrag üb...
  9. 9 Nordex Group erhält einen Großauftrag über 297 MW aus den USA
  10. 10 Nordex Group erhält Auftrag über die Lieferung von 27,7 MW i...

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141