IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Next2Sun GmbH

Total und Next2Sun kooperieren bei Agrophotovoltaik in Frankreich

Solarpark in Eppelborn Deutschland (2 MWp)<br />
© Next2Sun GmbH
Solarpark in Eppelborn Deutschland (2 MWp)
© Next2Sun GmbH
Merzig (iwr-pressedienst) - Total Quadran hat eine Kooperation mit Next2Sun geschlossen, um die innovative bifaciale Photovoltaik-Technologie auf dem französischen Markt zu verbreiten (die Region Elsass ausgenommen).

Dank der vertikalen Montage für bifaciale Solarmodule liefert die Next2Sun-Technologie maximale Energie sowohl in der Morgen- als auch in der Abendstunden und damit in Zeiten mit hohem Verbrauch, in denen die nach Süden ausgerichteten konventionellen Anlagen weniger produzieren.

Die vertikale Next2Sun Technologie für bifaciale Solarmodule ist hauptsächlich für Agrophotovoltaik gedacht und bietet zwei wesentliche Vorteile:

• im Vergleich zu herkömmlichen Photovoltaikanlagen können sie zu bestimmten Tageszeiten mehr Energie liefern,

• Sie ermöglichen landwirtschaftliche Flächen mit einem niedrigen Flächendeckungsgrad zu überbauen, wodurch der Wettbewerb zwischen den Nutzungen verringert wird.


„Wir sind stolz darauf, ein exklusiver Partner von Total Quadran zu sein, einem Pionier der erneuerbaren Energien in Frankreich, der den Ausbau von Freiflächen-Photovoltaikanlagen im Land begleitet und gleichzeitig natürliche und landwirtschaftliche Flächen schützt“, sagte Heiko Hildebrandt, Geschäftsführer der Next2Sun. Dank des geringen Überbauungsgrades sowie des vergrößerten Raums zwischen den Reihen ermöglicht die Next2Sun-Technologie mehr Platz für den Anbau von Pflanzen als herkömmliche Photovoltaik und die einfache Nutzung mit landwirtschaftlichen Maschinen, was eine praktikable Lösung für die Nutzung landwirtschaftlicher Flächen darstellt.

„Total Quadran ist davon überzeugt, dass diese Technologie einen wesentlichen Beitrag zur Erschließung landwirtschaftlicher Flächen leisten kann, indem sie den Wettbewerb zwischen den Nutzungen verringert und unseren CPPA-Angeboten einen Mehrwert verleiht", sagte Thierry Muller, Geschäftsführer von Total Quadran.


Die Next2Sun ist ein Start-up-Unternehmen das sich zum Ziel gesetzt hat, bereits heute absehbare Probleme, welche die Energiewende mit sich bringen wird, zu lösen. Als langjährige Akteure in der Energiewende und erfahrene Projektentwickler reizt uns die Fülle unterschiedlichster Anwendungsmöglichkeiten und die beinahe globale Anwendbarkeit unseres neuen Konzeptes. Das Grundprinzip des Konzeptes besteht in der senkrechten Anordnung von Solarmodulen, die Sonnenlicht sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite nutzen können („bifaciale“ Solarmodule). Die beiden aktiven Seiten sind nach Osten und Westen ausgerichtet. Wir sehen die faszinierende Möglichkeit, ein innovatives Konzept als neuen Baustein im erneuerbaren Energiemix der Zukunft zu etablieren.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/next2sun/ae415_2-MW-Solaranlage-Eppelborn-Dirmingen-Saarland.jpg
BU: Solarpark in Eppelborn Deutschland (2 MWp)
© Next2Sun GmbH


Merzig, den 27. März 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Next2Sun GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

Next2Sun GmbH
Jana Bauer
Tel: +49 (0)6861–82912 20
E-Mail: info@next2sun.de


Next2Sun GmbH
Büro Merzig
Trierer Str. 22
66663 Merzig

Internet: https://www.next2sun.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Next2Sun GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Next2Sun GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Next2Sun GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Next2Sun GmbH

  1. 1 Total und Next2Sun kooperieren bei Agrophotovoltaik in Frankreich
  2. 2 Bifacialer Solarzaun hält Einzug in Österreich
  3. 3 Baubeginn der Agri-Photovoltaikanlage in Donaueschingen-Aasen