IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Die Nordex Group gewinnt Großauftrag über 400 MW aus Norwegen

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex Group hat einen Großauftrag über 400 MW mit Turbinen der 5-MW-Klasse aus Norwegen erhalten. Für einen deutschen Investor liefert und errichtet die Nordex Group 72 Turbinen des Typs N149/5.X auf 105 Meter Stahlrohrtürmen für den Windpark „Oyfjellet. Nach der Errichtung im Herbst 2021 ist die Nordex Group anschließend für die Vollwartung der Anlagen im Rahmen eines Premium-Service-Vertrags mit einer Laufzeit von 20 Jahren zuständig, mit Verlängerungsoptionen auf insgesamt 30 Jahre.

"Øyfjellet" wurde von Eolus Vind entwickelt, einem der größten Entwickler von Windkraftprojekten in Skandinavien. Der Windpark entsteht in der Nähe der Stadt Mosjøen in der Kommune Vefsn. Die 5-MW-Turbinen der Delta4000-Baureihe werden mit dem Nordex Anti-Icing System ausgestattet, da sich der Starkwindstandort auch durch ein sehr kaltes Klima auszeichnet. Das Gebiet mit spärlicher Vegetation liegt in Berghöhen in 600 – 800 Meter über dem Meeresspiegel.

Eolus Vind schloss 2018 mit Alcoa Norway einen Stromabnahmevertrag (PPA) ab. 15 Jahre lang wird Alcoa den im Windpark „Oyfjellet“ erzeugten sauberen Strom beziehen, um seine Aluminiumproduktionsanlage im nahegelegenen Mosjøen zu versorgen.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Nordex beim Bau und Betrieb eines der interessantesten Windkraftprojekte in Europa. Nordex‘ flexible Technologie und ihre Erfahrung mit anspruchsvollen nordischen Klimabedingungen waren wichtige Erfolgsfaktoren in unserer Bewertung, die beste Lösung für unser 400-MW-Projekt zu finden. Gemeinsam mit Nordex und dem Investor werden wir die lokale Industrie und Gemeinde über Jahrzehnte mit erneuerbarem Strom versorgen", sagt Per Witalisson, CEO von Eolus.

„Gerade bei einem Projekt dieser Größenordnung wie Oyfjellet freuen wir uns besonders, dass sich Eolus Vind und der neue Projektinhaber für die Nordex Group und für den Einsatz der N149/5.X-Turbinen entschieden haben“, sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group. „Øyfjellet wird ein weiteres bedeutendes Projekt für die Energiewende auf europäischer Ebene sein und erneut demonstrieren, wie wirtschaftlich Onshore-Windenergie verbrauchsnah sauberen Strom liefern kann.“


Eolus vind AB im Profil

Eolus Vind AB ist einer der führenden Windkraftentwickler in Skandinavien. Eolus ist in der gesamten Wertschöpfungskette von der Entwicklung von Projekten auf der grünen Wiese bis zum Bau und Betrieb von Windparks tätig. Eolus bietet sowohl lokalen als auch internationalen Investoren attraktive und wettbewerbsfähige Investitionen in den nordischen und baltischen Ländern sowie in den Vereinigten Staaten. Eolus wurde 1990 gegründet und hat 615 Windkraftanlagen mit einer Leistung von über 1 200 MW errichtet. Eolus hat Verträge über rund 1 250 MW unterzeichnet, von denen rund 690 MW in Betrieb sind. Eolus Vind AB hat rund 21000 Aktionäre. Eolus-Aktien sind an der Nasdaq Stockholm notiert. Weitere Informationen über Eolus finden Sie unter www.eolusvind.com


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 28 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/d6236_NORDEX-137-small.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 24. März 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Tel: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Tel: +49 (0)40-30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: https://www.nordex-online.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ers...
  2. 2 Die Nordex Group liefert für die VSB Gruppe Anlagen über 42 ...
  3. 3 Nordex Group gewinnt 187-MW-Auftrag in der Türkei
  4. 4 Die Nordex Group erhält von wpd einen Auftrag über 97 MW aus...
  5. 5 Nordex Group wächst weiter und erhöht Konzernumsatz auf EUR ...
  6. 6 Nordex Group erhält 72-MW-Auftrag aus Deutschland
  7. 7 Nordex Group erhält Auftrag über 96 MW in Mexiko
  8. 8 Die Nordex Group erhält 63-MW-Auftrag aus Litauen
  9. 9 Nordex Group erhält Aufträge über 68 MW von Energiequelle a...
  10. 10 Nordex Group liefert sieben N133/4800 nach Italien

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141