IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Die Nordex Group liefert Mainstream Renewable Power N149-Turbinen für 86-MW-Projekt in Chile

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex Group hat ihren ersten Auftrag für Turbinen des Typs N149/4.0-4.5. aus Chile erhalten. Der internationale Wind- und Solarprojekteentwickler Mainstream Renewable Power hat 18 Anlagen der Delta4000-Serie für den Windpark „Alena“ bestellt. Die Nordex Group liefert die N149-Turbinen im Betriebsmodus von je 4,8 MW aus. Mainstream hat die Nordex Group auch mit einem Premium Service-Vertrag über 15 Jahre beauftragt, mit der Option zur Verlängerung um weitere fünf Jahre. Der Beginn der Errichtung der Turbinen ist für Herbst 2020 vorgesehen.

Der 86-MW-Windpark „Alena“ entsteht in der Region Bío-Bío. Auf Nabenhöhe von 145 Metern herrschen vor Ort mittlere Jahreswindgeschwindigkeiten von ca. 6,8 Meter pro Sekunde. Nach der Fertigstellung Anfang 2021 liefert „Alena“ jährlich über 270 GWh sauberen Strom.

„Es freut mich, dass wir mit Mainstream Renewable Power einen international sehr erfahrenen, führenden Projektentwickler als Kunden gewinnen konnten. Das in unser Unternehmen und unsere Technologie gesetzte Vertrauen ist für uns Ansporn und Motivation zugleich. Dieser Auftrag zeigt auch, dass wir mit unserem bestehenden Produktangebot unseren Kunden eine flexible Lösung bieten, die höchste Erträge an weltweit sehr unterschiedlichen Windstandorten erwirtschaften können“, so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.

Manuel Tagle, Geschäftsführer für Lateinamerika bei Mainstream Renewable Power, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit der Nordex Group im Windpark Alena, der Teil der vollständig beauftragten 1,3 GW ‚Andes Renovables‘ Wind- und Solarenergie-Plattform in Chile ist. Nach der Umsetzung, wird die Plattform genügend kohlenstofffreien Strom erzeugen, um mehr als jeden sechsten chilenischen Haushalt zu versorgen, und sie wird eine wichtige Rolle dabei spielen, die Kosten für die Stromerzeugung im Land zu senken".


Mainstream Renewable Power im Profil

Mainstream Renewable Power ist der weltweit einzige unabhängige Entwickler von Wind- und Solarenergieanlagen im Versorgungsbereich mit globaler Präsenz. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, ein hochwertiges Portfolio im Umfang von mehr als 9 Gigawatt durch Wind- und Solaranlagen in den Regionen Lateinamerika, Afrika und Asien-Pazifik sowie global im Bereich Offshore-Windkraft bereitzustellen. Mainstream baut derzeit 1,5 GW in Lateinamerika und Afrika. In Chile sind die zu 100 % im Besitz von Mainstream befindlichen 1,3 GW vollständig kontrahierter Wind- und Solaranlagen auf dem besten Weg, ab 2021 den kommerziellen Betrieb zu erreichen. In Afrika hat das Unternehmen 600 MW Wind- und Solaranlagen in Südafrika in den kommerziellen Betrieb gebracht und verfügt dort derzeit über 250 MW Windkraftanlagen im Bau.

Mainstream ist weltweit führend in der Entwicklung von Offshore-Windenergieanlagen. Die Soc Trang 800 MW Offshore-Windenergieentwicklung von Mainstream in Vietnam ist die größte Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien in Südostasien.

Mainstream hat bisher mehr als 2,1 Mrd EUR in die Projektfinanzierung investiert und beschäftigt 260 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten.


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat mehr als 25 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/485ed_N149-3.jpg
© Nordex SE

Hamburg, den 12. Dezember 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Tel: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Tel: +49 (0)40-30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: http://www.nordex-online.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Nordex Group gewinnt 240-MW-Projekt in den USA
  2. 2 Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang v...
  3. 3 Nordex Group erhält Auftrag über 62 MW aus Großbritannien
  4. 4 Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Die Nordex Group macht W...
  5. 5 Nordex Group erhält einen Großauftrag über 297 MW aus den USA
  6. 6 Nordex Group nimmt planmäßig im Sinne der Qualitätssicherun...
  7. 7 Nordex Group: Erste N149/5.X wie geplant errichtet
  8. 8 Nordex Group: in Finnland verkaufte Leistung überschreitet ei...
  9. 9 Nordex Group gibt möglichen Verkauf ihres europäischen Proje...
  10. 10 Die Nordex Group errichtet erstmals Windpark für ihren Neukun...

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141