IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Capcora GmbH

Capcora organisiert für FPM Projektmanagement in Rekordzeit Zwischenfinanzierung für deutsche PV-Dachanlagen mit 5,5 MWp

Zwischenfinanzierung für Dachprojekte<br />
© Capcora GmbH
Zwischenfinanzierung für Dachprojekte
© Capcora GmbH
Frankfurt am Main (iwr-pressedienst) - Die Fellensiek Projektmanagement GmbH & Co. KG („FPM Projektmanagement“) aus Jever hat eine Zwischenfinanzierungsfazilität für die Errichtung von 17 Photovoltaik-Dachprojekten in Deutschland mit einer geplanten Gesamtnennleistung von insgesamt 5,5 MWp aufgenommen. Das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora war als Financial Advisor mandatiert und konnte die Transaktion innerhalb von nur 4 Wochen abschließen.

Bei den Photovoltaikanlagen mit einer Kapazität von jeweils bis zu 750 kWp handelt es sich allesamt und Dachprojekte in Deutschland. Diese werden mit einer festen Einspeisevergütung über 20 Jahre vergütet. Das gesamte, teilweise bereits im Bau befindliche Projekteportfolio soll bis zum dritten Quartal 2019 in Betrieb genommen werden.

Eines der größten Projekte aus dem Portfolio besteht aus zwei Einzelprojekten mit einer Kapazität von zusammen genommen 1 MWp, welche auf einem Firmengelände eines mittelständischen Industrieunternehmens errichtet werden. Das besondere an der Projektentwicklung ist, dass ein Teil des Stroms über ein sogenanntes Corporate PPA (PPA steht für Power Purchase Agreement bzw. Stromabnahmevertrag) mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgenommen werden soll.

Ziel der FPM Projektmanagement ist es, das Projektportfolio nach dessen Errichtung über eine klassische Projektfinanzierung über eine Bank zu refinanzieren. Die Zwischenfinanzierung soll dann über die Bankmittel zurückgeführt werden. Mit der Zwischenfinanzierung verfolgt der Initiator insofern den Zweck, den Bau der Projekte zu beschleunigen, um diese möglichst früh in die EEG-Inbetriebnahme zu nehmen, welche maßgeblich für die Höhe der jeweiligen Einspeisevergütung ist.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir innerhalb von nur 4 Wochen die Zwischenfinanzierung auf die Beine stellen konnten, die es uns ermöglicht, den Aufbau unseres Dachanlagenportfolios zu beschleunigen“, so Torsten Fellensiek, Geschäftsführender Gesellschafter der FPM Projektmanagement.

„Dies ist bereits unsere zweite Transaktion dieser Art innerhalb kurzer Zeit. Es freut uns, dass wir der FPM Projektmanagement einen maßgeblichen Baustein zur Erreichung ihrer Ziele liefern konnten“, erklärt Alexander Enrique Kuhn, Geschäftsführer bei Capcora.


Über FPM Projektmanagement

Die Fellensiek Projektmanagement GmbH & Co. KG ist seit 2012 in Jever ansässig. Mit über 25 Jahren Erfahrung im Projektmanagement entwickelt, errichtet und betreibt FPM in Deutschland und im europäischen Ausland Projekte aus den Bereichen Photovoltaik, Windkraft und Immobilien. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Akquise geeigneter Flächen bis hin zur Vermarktung des regenerativen Stroms abgedeckt. Seit 2018 unterstützt das Unternehmen zudem im Rahmen der gemeinnützigen Gesellschaft „de Mood“ soziale, kulturelle und ökologische Projekte
www.fpm-fellensiek.com


Über Capcora

Capcora ist eine auf Real Assets spezialisierte Unternehmensberatung und beschafft Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital für Energie- und Infrastrukturprojekte, Immobilien und mittelständische Unternehmen. Im Fokus stehen insbesondere Mezzanine-Finanzierungen zur Rekapitalisierung von gebundener Liquidität in Bestandsportfolien sowie zur Zwischenfinanzierung von Entwicklungen und Baumaßnahmen im Bereich Erneuerbare Energien (Photovoltaik, Onshore Wind) und Immobilien über alternative Finanzierungsquellen.
www.capcora.com


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/capcora/9d174_capcora_db_21.jpg
BU: Zwischenfinanzierung für Dachprojekte
© Capcora GmbH


Frankfurt am Main, den 13. Mai 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Capcora GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Capcora GmbH
Alexander E. Kuhn, Managing Partner
Tel: +49 (69) 348 765 761
Fax: +49 (69) 348 765 769
E-Mail: ak@capcora.com


Capcora GmbH
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main
Internet: http://www.capcora.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Capcora GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Capcora GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Capcora GmbH


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Capcora GmbH

  1. 1 SUNfarming sichert sich 17 Mio. Euro für neue PV-Projekte in ...
  2. 2 Capcora stärkt Finanzierungspraxis mit Bernd Kiermeier
  3. 3 enen endless energy erweitert Zwischenfinanzierungsrahmen für...
  4. 4 Capcora begleitet oekostrom AG beim Erwerb des Repowering-Wind...
  5. 5 Modus Gruppe erhält mit Hilfe von Capcora 27 Mio. Euro für P...
  6. 6 Capcora verstärkt mit Sven Höger Corporate Finance Bereich
  7. 7 Capcora berät bei Erweiterung eines Finanzierungsrahmens für...
  8. 8 Capcora organisiert für FPM Projektmanagement in Rekordzeit Z...
  9. 9 Vodasun sichert sich mit Unterstützung von Capcora Zwischenfi...
  10. 10 Capcora berät Vattenfall bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstr...