IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Nordex liefert 27 Großturbinen nach Frankreich

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Nordex Group baut ihre Marktposition in Frankreich mit Aufträgen aus dem 4. Quartal 2018 über mehr als 84 MW weiter aus. Ab Sommer 2019 liefert das Unternehmen 27 Turbinen für vier Windparks an unterschiedliche Kunden aus. Für seinen Stammkunden EDF Energie Nouvelles errichtet die Nordex Group den Windpark „Pays d‘Anglure“ mit sechs N131/3600 Anlagen. Fünf Anlagen des gleichen Typs sowie eine N100/3300 hat der Kunde Eurowatt für das Projekt „Parc du Rio“ bestellt.

Ein weiterer Auftraggeber ist der französische Windparkentwickler JP Energie Environnement, für den Nordex den Windpark „Brinay“ mit zwei N131/3000 und vier N131/3600 Turbinen ausstattet. Weiterhin hat der Kunde Valorem neun Anlagen vom Typ N117/2400 für den Windpark „Reuilly Diou“ bestellt. Alle Projekte umfassen auch einen mehrjährigen Servicevertrag.

„Pays d‘Anglure“ ist der dritte Windpark, den EDF Energie Nouvelles mit Nordex baut. Der Windpark „Brinay“ entsteht im Département Cher im Zentrum des Landes. Bedingung für den Zuschlag war hier die strikte Einhaltung maximaler Geräuschemissionen am schallkritischen Standort. Beim Windpark „Reuilly Diou“ hat sich der Kunde Valorem dieses Jahr bereits zum zweiten Mal für Nordex-Turbinen entschieden.

„Es freut uns, dass wir in Frankreich weiterhin im Aufwind sind. Zudem zeigen uns die Aufträge, dass wir unsere Produkte gut an die anspruchsvollen Vorgaben der örtlichen Behörden – wie die Berücksichtigung von maximal erlaubten Geräuschemissionen - anpassen können“, so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex SE.


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat mehr als 23 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 3,1 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/3d3d4_France.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 07. Januar 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: http://www.nordex-online.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Neue Betonturmfertigung der Nordex Group in Spanien geht in Be...
  2. 2 Nordex Group erhält für N149/5.X-Turbine die IEC-Typenzertif...
  3. 3 Nordex Group nimmt ihre Prognose für 2020 mit Konzernumsatz v...
  4. 4 Nordex Group setzt im Norden auf die Zusammenarbeit mit der Ar...
  5. 5 Nordex Group optimiert Energieproduktion von Bestandsturbinen ...
  6. 6 Nordex Group erweitert Produktionskapazität auf 6 GW und stei...
  7. 7 Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Die Nordex Group macht W...
  8. 8 Nordex Group erhält einen Großauftrag über 297 MW aus den USA
  9. 9 Nordex Group nimmt planmäßig im Sinne der Qualitätssicherun...
  10. 10 Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang v...

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141