IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: windtest grevenbroich gmbh

windtest grevenbroich feiert 20-jähriges Bestehen des Testfeldes

Aktuell werden auf dem Testfeld der windtest grevenbroich gmbh sieben unterschiedliche Windenergieanlagen vermessen.<br />
© windtest grevenbroich gmbhAktuell werden auf dem Testfeld der windtest grevenbroich gmbh sieben unterschiedliche Windenergieanlagen vermessen.
© windtest grevenbroich gmbh
Grevenbroich (iwr-pressedienst) - Vor 20 Jahren, am 1. Juni 1998, hat die windtest grevenbroich gmbh (wtg) den Protoyp der Dewind D4 auf ihrem Testfeld südlich von Grevenbroich in Betrieb genommen. Heute blickt wtg auf eine 20-jährige Historie des Testfeldes für Windenergieanlagen zurück. Seit der Inbetriebnahme hat der Messdienstleister insgesamt 16 Prototypen hochmoderner Windenergieanlagen auf der Neurather Höhe errichtet, getestet und vermessen.

Leuchtturm für Innovationen
Auf dem 1,4 km² großen Testfeld – das entspricht 350 Fußballfeldern – hat wtg im Auftrag der Hersteller bisher Prototypen und Testanlagen mit Nennleistungen zwischen 600 kW und 3.000 kW errichtet und nach internationalen Richtlinien vermessen. Bis zu acht Anlagen finden auf dem Testfeld gleichzeitig Platz. Nach in der Regel sieben Jahren Betriebszeit werden die Windenergieanlagen zurückgebaut und durch neue Prototypen ersetzt.

Seit 20 Jahren ist das Testfeld für Windenergieanlagen in Grevenbroich damit Wegbereiter für technische Innovationen und ein Leuchtturm der Energiebranche. „Auf unserem Testfeld haben wir zum Beispiel im Oktober 2000 die erste GE 1,5 errichtet. Heute stehen rund um den Globus fast 16.000 Anlagen dieses Typs“, sagt Monika Krämer, Geschäftsführerin der windtest grevenbroich gmbh. Und weiter: „Nicht nur für diese Anlage waren wir ein wichtiger technologischer Wegbereiter.“

Aktuell stehen auf dem Testfeld eine Nordex 131, eine Siemens SWT-2.3 mit ATS-Turm, eine Vensys 120 sowie eine Vensys 77, eine Lagerwey L82, eine eviag ev2.93 sowie eine Windkraftanlage mit Vertikalrotor von Directtech. Drei Windmessmasten mit Höhen von 80 m, 100 m und 134 m sowie eine eigene Verifizierstation für Fernerkundungssysteme komplettieren aktuell das Testfeld.

Energiewirtschaft im Wandel
Das Testfeld in Grevenbroich ist einer von wenigen Binnenlandstandorten in Deutschland, an dem Anlagenhersteller ihre Anlagen für die Typenzertifizierung vermessen können. Für wtg war Grevenbroich aber nur der Anfang. Seit acht Jahren betreibt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Ecofys WTTS ein weiteres Testfeld im niederländischen Lelystad. Testfelder in Frankreich und in den USA sind in Planung.

Die Erfahrungen, Kompetenzen und Erkenntnisse aus 20 Jahren Testfeldbetrieb teilt wtg unter anderem auf dem Branchentag Windenergie NRW, der am 12. und 13. Juni 2018 in Düsseldorf stattfindet. Dort halten Mitarbeiter des Unternehmens Vorträge zu den Themen Schallmessung, Netzverträglichkeit sowie Forschung & Entwicklung.


Die windtest grevenbroich gmbh
Seit 1996 bietet die windtest grevenbroich gmbh vielfältige Dienstleistungen im Bereich der erneuerbaren Energien an. Dazu gehören Vermessungen in den Bereichen Leistung, Lasten, elektrische Eigenschaften und Schall genauso wie Standortbewertungen hinsichtlich Standortgüte, Wind, Ertrag oder Schattenwurf. Die Mitarbeiter von windtest grevenbroich beraten Entwickler, Projektierer, Banken sowie Versicherungen, sind als technische Berater in Norm-Arbeitskreisen tätig, wirken in internationalen Arbeitsgruppen mit und sind federführend in der Unternehmenskooperation MEASNET. windtest grevenbroich betreibt mehrere eigene Testfelder, hat in den letzten 20 Jahren weltweit über 5.000 Projekte abgeschlossen und seit Anfang 2015 eine Tochtergesellschaft in den USA.


Download Pressefotos:

https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/windtest-grevenbroich/b3549_Testfeld_windtest_grevenbroich_kl.jpg
BU: Aktuell werden auf dem Testfeld der windtest grevenbroich gmbh sieben unterschiedliche Windenergieanlagen vermessen.

https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/windtest-grevenbroich/94726_Messmast_windtest_grevenbroich_kl2.JPG
BU: Im Zusammenspiel mit den Daten der Windmessmasten auf dem Gelände kann die Leistung der Anlagen analysiert und bewertet werden.

(Fotos: windtest grevenbroich gmbh)


Grevenbroich, den 04. Juni 2018



Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die windtest grevenbroich gmbh wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Katharina Garus
Tel: +49 (0)2181/2278-53
Mob: +49 (0)151/171324-53
E-Mail: katharina.garus@windtest-nrw.de

windtest grevenbroich gmbh
Frimmersdorfer Straße 73a
41517 Grevenbroich

Internet: https://www.windtest-nrw.de



Alle Mitteillungen von windtest grevenbroich gmbh als RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »windtest grevenbroich gmbh« verantwortlich.

Die Pressemitteilung "windtest grevenbroich feiert 20-jähriges Bestehen des Testfeldes" von windtest grevenbroich gmbh ist auch in folgenden Sprachen abrufbar


Weitere Pressemitteilungen von windtest grevenbroich gmbh


Meist geklickte Pressemitteilungen von windtest grevenbroich gmbh

  1. windtest grevenbroich stellt auf der WindEnergy Hamburg aus
  2. windtest grevenbroich feiert 20-jähriges Bestehen des Testfeldes