IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Blaues Auge für grüne Aktien: RENIXX fällt 2016 um 15,9 Prozent

Münster (iwr-pressedienst) - Für die Anleger grüner Aktien ist das Börsenjahr 2016 enttäuschend verlaufen. Der globale Leitindex für erneuerbare Energien RENIXX (Renewable Energy Industrial Index, ISIN: DE000RENX014) World, beendet das Jahr mit 414,18 Punkten (2015: 492,39 Punkte). Das ist ein Rückgang um 15,9 Prozent. Nach drei vorangegangenen Jahren mit hohen Kursgewinnen ist der RENIXX World 2016 wieder ins Minus gerutscht, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Belastend wirkten der niedrige Ölpreis und die Preisturbulenzen auf dem Solarmarkt.

Zu den eindeutigen Branchen-Gewinnern im RENIXX zählen 2016 die Ökostrom-Versorger. Fünf der insgesamt sechs im RENIXX gelisteten Versorger beendeten das Jahr mit Kursgewinnen. Besonders kräftig legten Innergex Renewable (Kanada, +30 Prozent), Verbund (Österreich, +27 Prozent) und Brookfield Renewable (Kanada, +18 Prozent) zu. Die Versorger und Betreiber profitieren von stabilen und kalkulierbaren Erträgen.

Die Aktien der Windenergieanlagen-Hersteller haben mit Ausnahme von Gamesa aus Spanien (+19 Prozent) nachgegeben. Besonders schwach tendierte 2016 die Nordex-Aktie (-38 Prozent), die im Vorjahr noch größter RENIXX-Gewinner war. Eher moderate Abschläge verzeichneten Vestas (Dänemark, -8 Prozent) und Goldwind (China, -7 Prozent).

Eindeutiger Verlierer im Börsenjahr 2016 ist die Solarbranche, die global mit einem hohen Preisdruck zu kämpfen hat. Die höchsten prozentualen Kursverluste verzeichnen die Aktien von Sunpower aus den USA (-77 Prozent), Meyer Burger aus der Schweiz (-63 Prozent), Canadian Solar aus Kanada (-57 Prozent) und Solaredge aus Israel (-55 Prozent). Auch die Aktie des Herstellers von Solar-Wechselrichtern SMA verliert binnen Jahresfrist um mehr als die Hälfte an Wert (-52 Prozent).

RENIXX-Neuzusammensetzung ab 01.01.2017
Im Rahmen der turnusgemäßen Neuzusammensetzung zum 01. Januar 2017 auf der Basis der Börsenkapitalisierung steigen Innergex Renewable, der chinesische Solarmodul-Hersteller Trina Solar sowie Sunpower aus dem RENIXX World ab. Aufsteiger sind der Windenergieanlagen-Hersteller Senvion, der chinesische Regenerativ-Energieversorger Huaneng Renewables und der norwegische Solarprojektierer Scatec Solar.


Über den globalen Aktienindex RENIXX World
Der RENIXX (Renewable Energy Industrial Index) World ist der erste und weltweit älteste Aktienindex, der die Performance der 30 international führenden börsennotierten Unternehmen auf dem industriellen Zukunftsfeld der Regenerativen Energiewirtschaft abbildet. Maßgeblich für die Aufnahme in den RENIXX und die Gewichtung ist die Free-Float-Marktkapitalisierung. Der RENIXX World (ISIN: DE000RENX014) ist weltweit u.a. über die internationalen Finanzdienstleister Reuters und Bloomberg abrufbar.
WKN: RENX01, ISIN: DE000RENX014, Reuters-Kürzel RIC: .RENIXX
RENIXX World: http://www.iwr-institut.de/de/referenzen/forschung/renixx-world


Münster, den 30. Dezember 2016


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Dr. Norbert Allnoch
Tel: 0251 / 23 946 – 0
Fax: 0251 / 23 946 - 10
E-Mail: info@iwr-institut.de


Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)
Soester Str. 13
48155 Münster

Internet: http://www.iwr.de | http://www.iwr-institut.de



Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)


Top 9: Meist geklickte Pressemitteilungen von Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

  1. Solarstrom steigt in der EU auf über 100 Milliarden Kilowattstunden
  2. Wind und Solar produzieren doppelt so viel Strom wie alle Atomkraftwerke
  3. Strom: Windenergie überholt erstmals Kernenergie in Deutschland
  4. RENIXX-Schwergewichte: Börsenwert regenerativer Unternehmen erreicht immer häufiger DAX-Niveau
  5. Blaues Auge für grüne Aktien: RENIXX fällt 2016 um 15,9 Prozent
  6. Gabriel: Kernkraft und erneuerbare Energien passen nicht zusammen
  7. Grüne Aktien im Aufwind: RENIXX World gewinnt 31 Prozent in 2015
  8. Klimaschutz nur heiße Luft – Weltweite CO2-Emissionen auf Rekordniveau
  9. Stromexport: Deutschland erzielt Rekordeinnahmen

Über Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)

Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wurde 1996 als unabhängige Institution gegründet. Das IWR ist auf zwei strategischen Kernfeldern aktiv:

- Institut - Forschung, Wirtschafts- und Politikberatung auf dem Gebiet der Energiewirtschaft mit Schwerpunkt regenerative Energien, globaler Aktienindex RENIXX World, Branchenkonzept und SLAM-Asset Modell, EE-Geschäftsklima-Index, u.v.m.

- Digitale Medien - Mit dem One-Stop-Media-Shop für das gesamte Spektrum der Energiewirtschaft bietet das IWR Medien-Dienstleistungen für Unternehmen der Energiebranche (Energie-Pressedienst, Marketing, Job- und Stellenbörse, Veranstaltungs-Portal) - im Verbund mit fast 30 Energieportalen - aus einer Hand an.



Zur Chronologie und den Meilensteinen des IWR
Geschichte des IWR und die Welt der Regenerativen Energiewirtschaft

Weitere Informationen zu Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)