IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Für höhere Bürgerakzeptanz: Nordex bietet bedarfsgerechte Flugbefeuerung für seine Turbinen


Hamburg (iwr-pressedienst) - Mit der Markteinführung seiner Lösung für bedarfsgerechte Flugbefeuerung geht Nordex einen wesentlichen Schritt voran, die Akzeptanz von Anwohnern gegenüber Windparks zu erhöhen.

Am 4. März 2016 haben Nordex und sein Entwicklungspartner die Zertifizierung für ihre Lösung zur bedarfsgerechten Flugbefeuerung erhalten. Ab dem 4. Quartal plant Nordex die Serienreife, zunächst für den deutschen Markt, mittelfristig auch für weitere internationale Kernmärkte.

Die bedarfsgerechte Flugbefeuerung beruht auf einer Zusam-menarbeit mit dem dänischen Radarspezialisten Terma A/S. Das auf Aktivradar basierende System kann den Luftraum mit einem Radius von 18 Kilometern überwachen. Solange sich kein Flugobjekt in diesem Luftraum befindet, ist die Beleuchtung der Windenergieanlagen abgeschaltet. Nähert sich ein Flugobjekt dem überwachten Windpark, wird es geortet und die Flugwarnbefeuerung wird aktiviert. Dabei werden alle Flugobjekte mit und ohne Transponder erkannt. Die bedarfsgerechte Flugbefeuerung ist damit eine optimale Lösung für die Reduktion von Lichtemissionen durch Windenergieanlagen in neuen und bestehenden Windparks.

Im norddeutschen Windpark Janneby ist das Prototypen-Radarsystem in den zurückliegenden Monaten auf den hier in-stallierten Turbinen der Generation Delta geprüft worden. Meh-rere Piloten haben in kleineren Flugzeugen Testflüge durchgeführt. Der letzte erfolgte gemeinsam mit der Deutschen Flugsicherung, die das System jetzt auch freigegeben hat.

Download Pressefoto:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/nordex/Flugbefeuerung.jpg


Die Nordex-Gruppe im Profil
Die Gruppe hat mehr als 18 GW in über 25 Märkten installiert. Sie erzielte im Jahr 2015 einen Umsatz von EUR 3,4 Mrd. und beschäftigt derzeit mehr als 4.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Kürze auch in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 3-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern spezifiziert sind.


Hamburg, den 21. April 2016


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an Nordex SE wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Felix Losada
Telefon: 040 / 300 30 – 1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: http://www.nordex-online.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. Nordex Group: Aufträge von 2,0 Gigawatt im zweiten Quartal 2019
  2. Die Nordex Group erhält 300-MW-Auftrag von Engie aus den USA
  3. Nordex Group und FAdeA feiern offizielle Eröffnung einer Produktionsstätte für Windkraftanlagen in Córdoba, Argentinien
  4. Nordex Group gewinnt 94-MW-Projekt in Polen
  5. Nordex Group erhält Großauftrag für neue Delta4000 in Argentinien
  6. NaturEner USA erteilt der Nordex Group Serviceaufträge für Windparks mit insgesamt 400 MW
  7. Die Nordex Group nimmt in Kroatien 58 MW unter Vertrag
  8. Nordex Group im ersten Quartal 2019 mit Auftragseingang von 1,0 Gigawatt
  9. Einstieg in die 5-MW-Klasse: Nordex Group kündigt neue Turbine N149/5.X an
  10. Nordex kooperiert mit Fábrica Argentina de Aviones beim Aufbau lokaler Fertigungskapazitäten in Argentinien

Über Nordex SE

Die Nordex-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Internationale Großkunden setzen dabei auf betriebsbewährte Kraftwerke. Im Fokus stehen Anlagen der großen Leistungsklasse - vor allem im Megawatt-Bereich: dem stärksten Wachstumssegment der Branche. Unter dem Markennamen Nordex bieten wir leistungsstarke Windenergieanlagen für weltweit nahezu alle geographische Regionen: Onshore- und Offshore sowie für Wüsten- und Dauerfrostgebiete. In der Serie der 2,3- bis 2,5-MW-Turbinen weist Nordex mit über 1.300 Installationen weltweit die größte Erfahrung auf. Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N80, N90, N100 und N117 verfügen wir über praxiserprobte Hochleistungsturbinen. Für den sich rasant entwickelnden chinesischen Markt bieten wir die effiziente Megawattanlage Nordex N77 und N82 an. Die Nordex 150/6000 Offshore rundet unsere Megawatt-Produktfamilie mit einer Maschine für das offene Meer ab.

In 30 Ländern drehen sich heute bereits über 4.500 Nordex-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 6.500 Megawatt. Wir sind in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141