IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Nordex erhält vom TÜV Nord IEC-Typenzertifikate für die Anlagen N100/3300 und N117/3000


Hamburg (iwr-pressedienst) - Im Sommer 2013 gingen die ersten Nordex-Turbinen N117/3000 und N100/3300 der Generation Delta im Bürgerwindpark Janneby in Schleswig-Holstein ans Netz. Seit Verkaufsstart haben Kunden bisher rund 500 MW an Auftragsvolumen für Turbinen der Generation Delta bei Nordex platziert. Jetzt hat der unabhängige Zertifizierer TÜV NORD anhand eines umfangreichen Vermessungs- und Validierungsprogramms durch DNV GL und Nordex die Schlüsseleigenschaften der Turbinen in Janneby verifiziert und beiden Anlagentypen das weltweit gültige IEC-Typenzertifikat verliehen.

Somit liegen die Typenzertifikate für die N117/3000 in den Nabenhöhen von 91, 120 und 141 Metern für Standorte mit mittleren Windgeschwindigkeiten (IEC2) vor. Für die Starkwindturbine N100/3300 (IEC1) stehen die Zertifikate für die Nabenhöhen von 75, 85 und 100 Metern ab sofort bereit.

Die Typenzertifizierung durch einen unabhängigen Zertifizierer unterstreicht die Qualität der Nordex-Anlagenentwicklung und -herstellung. Der erste Schritt in der Typenzertifizierung war die Designprüfung, die bereits im Sommer 2013 abgeschlossen wurde. Hier bestätigten die Fachexperten des TÜV NORD die Konformität der von Nordex vorgelegten theoretischen Auslegungen mit den normativen Forderungen. Den jetzt erfolgreich ausgestellten Bescheinigungen über das „Type-Testing“ liegt die Verifizierung des Turbinenverhaltens im Feld zu Grunde, welches durch umfangreiche Vermessungsarbeiten durch DNV GL im Bürgerwindpark Janneby dokumentiert wurde. Insbesondere konnten für beide Turbinen auch die Leistungskurven und gewährleisteten Schallleistungspegel im Feld bestätigt werden. Zusätzlich wurden Komponententests im Prüfstand, wie beispielsweise der dynamische Rotorblatttest, erfolgreich zertifiziert.

Ein weiteres Element der Typenzertifizierung ist die Bewertung der Fertigungs- und Herstellungsprozesse, der sogenannten „Fertigungsbewertung“. Sie ist die Bestätigung der Norm-Konformität der Fertigung bei Nordex und der Schlüssellieferanten in der Lieferkette für zertifizierungsrelevante Bauteile. Diese sind nun auch umfänglich im Typenzertifikat enthalten.

Jörg Scholle, Executive Vice President und Head of Engineering bei Nordex: „Dies ist ein großer Erfolg unserer Abteilungen Produktentwicklung und Zertifizierung. Die Teams haben das bisher größte Zertifizierungspaket in der Geschichte von Nordex ins Ziel geführt - immerhin mussten zwei Anlagen für unterschiedliche Windklassen, zwei Netzfrequenzen, in drei Klimavarianten und sechs Turmhöhen zertifiziert werden. Die Tatsache, dass wir bei dieser umfangreichen Zertifizierung gut im Anfang 2013 angekündigten Zeitrahmen geblieben sind, unterstreicht die Robustheit der Produktentwicklungsprozesse in unserem Haus“.

Download Pressefoto:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/nordex/28112014/N117.jpg


Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 2.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000). Insgesamt hat Nordex weltweit über 6.000 Anlagen mit einer Kapazität von über 10.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 70 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter.


Hamburg, den 28. November 2014


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Felix Losada, Nordex SE,
gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Felix Losada
Telefon: + 49 (0)40 / 300 30 – 1000
Email: Flosada@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg
Internet: http://www.nordex-online.com

Nordex-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/nordex.php



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. Nordex führt 163-Meter-Rotor für die Delta4000 5.X ein
  2. Nordex bereitet sich auf hohes Installationsvolumen in der zweiten Jahreshälfte vor
  3. Nordex Group gewinnt 94-MW-Projekt in Polen
  4. Nordex Group: Aufträge von 2,0 Gigawatt im zweiten Quartal 2019
  5. Die Nordex Group gewinnt Auftrag über 93 MW aus Spanien
  6. Die Nordex Group erhält 300-MW-Auftrag von Engie aus den USA
  7. Nordex Group und FAdeA feiern offizielle Eröffnung einer Produktionsstätte für Windkraftanlagen in Córdoba, Argentinien
  8. Nordex Group gewinnt weiteren Großauftrag mit N149-Turbine über 157,5 MW
  9. Die Nordex Group nimmt in Kroatien 58 MW unter Vertrag
  10. Nordex Group erhält Auftrag über 269 MW aus den USA

Über Nordex SE

Die Nordex-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Internationale Großkunden setzen dabei auf betriebsbewährte Kraftwerke. Im Fokus stehen Anlagen der großen Leistungsklasse - vor allem im Megawatt-Bereich: dem stärksten Wachstumssegment der Branche. Unter dem Markennamen Nordex bieten wir leistungsstarke Windenergieanlagen für weltweit nahezu alle geographische Regionen: Onshore- und Offshore sowie für Wüsten- und Dauerfrostgebiete. In der Serie der 2,3- bis 2,5-MW-Turbinen weist Nordex mit über 1.300 Installationen weltweit die größte Erfahrung auf. Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N80, N90, N100 und N117 verfügen wir über praxiserprobte Hochleistungsturbinen. Für den sich rasant entwickelnden chinesischen Markt bieten wir die effiziente Megawattanlage Nordex N77 und N82 an. Die Nordex 150/6000 Offshore rundet unsere Megawatt-Produktfamilie mit einer Maschine für das offene Meer ab.

In 30 Ländern drehen sich heute bereits über 4.500 Nordex-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 6.500 Megawatt. Wir sind in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141