IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Nordex erhöht nach starkem ersten Halbjahr die Prognose für 2013

* Umsatz plus 57% auf EUR 661 Mio.
* EBIT auf EUR 15 Mio. erhöht
* Konzernüberschuss erzielt
* Working Capital-Quote auf 9,5% reduziert
* Fester Auftragsbestand auf EUR 1,3 Mrd. gewachsen


Hamburg (iwr-pressedienst) - Im ersten Halbjahr 2013 hat die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554) ihren Umsatz um 57 % auf rund EUR 661 Mio. erhöht (H1/2012: EUR 421 Mio.). Dieser positive Trend geht auf das wachsende Geschäft in Europa zurück, wo Nordex 93 % (H1/2012: 80 %) von seinem Umsatz erzielt hat. Dagegen ging die Bedeutung der Vertriebsregionen Amerika und Asien in Summe zurück. Die gute operative Entwicklung ist auch auf die deutlich gestiegene Leistung in der Produktion und der Errichtung zurückzuführen. So erhöhte sich der Output an Turbinen um 93 % auf 657,2 Megawatt (MW). Die Kapazität der neu errichteten Anlagen verdoppelte sich sogar nahezu auf 560,8 MW.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich signifikant auf EUR 15 Mio. (H1/2012: EUR -13,1 Mio.). Wesentliche Grundlagen hierfür waren die gestiegene Produktivität, der erfolgreiche Vertrieb neuer Turbinen und technischer Lösungen sowie unterschiedliche Kostensenkungsmaßnahmen. Hierzu zählten etwa die weitere Senkung der Produktkosten („CORE 15“) und Sparmaßnahmen bei den Strukturaufwendungen. In diesem Zusammenhang hat Nordex im zweiten Quartal 2013 entschieden, die nur schwach ausgelasteten Werke in den USA und in China zu schließen. Die hiermit zusammenhängenden Kosten sind bereits in den Sonderaufwendungen des Geschäftsjahres 2012 berücksichtigt. Nach Steuern erwirtschaftete Nordex in dieser Periode wieder einen Konzernüberschuss und zwar in Höhe von EUR 1,3 Mio. (H1/2012: EUR -23,3 Mio.).

Mit einer zum Stichtag 30. Juni 2013 leicht auf 28,4 % gestiegenen Eigenkapitalquote verfügt die Gruppe weiterhin über eine stabile Bilanz. Die flüssigen Mittel betrugen EUR 174,7 Mio. und die Netto-Verschuldung lag bei niedrigen EUR 18 Mio. Zudem reduzierte Nordex seine Working Capital-Quote durch sein striktes Cash-Management auf 9,5% (H1/2012: 21,4 %).

Das Neugeschäft entwickelte sich für Nordex weiterhin schwungvoll. So stieg der Auftragseingang nochmals um 61% auf EUR 839,4 Mio. (H1/2012: 521,8 Mio.) und erreichte damit eine neue Rekordmarke. Wesentliche Erfolge erzielte der Konzern dabei in seiner Stammregion EMEA, aus der 86 % der neuen Aufträge stammen. Damit erhöhte sich der Bestand fester Aufträge weiter auf EUR 1,3 Mrd. Zudem verfügt die Gruppe über einen Bestand von über EUR 1,0 Mrd. so genannter bedingter Aufträge.

Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung im bisherigen Jahresverlauf hat der Vorstand der Nordex SE seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Für 2013 geht das Management jetzt von einem Umsatzvolumen sowie einem Auftragseingang in der Höhe von EUR 1,3 – 1,4 Mrd. aus (bisher: EUR 1,2 – 1,3 Mrd.). Das Ziel für die EBIT-Marge hat Nordex auf 2,5 bis 3,5 % nach oben angepasst (bisher: 2,0 – 3,0%). Und die Bandbreite für die Working Capital-Quote liegt im Ausblick aktuell bei 10 – 15 % (bisher: 15%).

„Der Vorstand ist sehr zufrieden mit der aktuellen Entwicklung bei Nordex. Die hohe Nachfrage für unsere Turbinen und die gestiegene Produktivität zeigen, dass wir mit unserer Strategie auf einem guten Weg sind. Wir sind jetzt noch zuversichtlicher für die nähere Zukunft“, so Nordex-CEO Jürgen Zeschky.


Download Pressefoto:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/nordex/15082013/Bestseller_N117-2400.jpg


Hamburg, den 15. August 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Ralf Peters, Nordex SE,
gerne zur Verfügung.

Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg
Tel: + 49-40-30030-1000
Fax: + 49-40-30030-1333
E-mail: rpeters@nordex-online.com
Internet: http://www.nordex-online.com

Nordex-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/nordex.php



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Nordex Group erhält neue Aufträge über 227 MW aus Europa
  2. 2 Nordex Group nimmt planmäßig im Sinne der Qualitätssicherun...
  3. 3 Nordex Group: Erste N149/5.X wie geplant errichtet
  4. 4 Nordex Group: Die N149 ist die am häufigsten genehmigte Turbi...
  5. 5 Nordex Group erhält Auftrag über die Lieferung von 27,7 MW i...
  6. 6 Die Nordex Group errichtet erstmals Windpark für ihren Neukun...
  7. 7 Die Nordex Group erhält Auftrag über 43 MW von ABO Wind aus ...
  8. 8 Nordex Group erhält Auftrag aus den USA über 312 MW
  9. 9 Nordex Group gibt möglichen Verkauf ihres europäischen Proje...
  10. 10 Nordex Group: Halbjahresumsatz steigt auf 2 Mrd. EUR, Ergebnis...

Über Nordex SE

Die Nordex-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Internationale Großkunden setzen dabei auf betriebsbewährte Kraftwerke. Im Fokus stehen Anlagen der großen Leistungsklasse - vor allem im Megawatt-Bereich: dem stärksten Wachstumssegment der Branche. Unter dem Markennamen Nordex bieten wir leistungsstarke Windenergieanlagen für weltweit nahezu alle geographische Regionen: Onshore- und Offshore sowie für Wüsten- und Dauerfrostgebiete. In der Serie der 2,3- bis 2,5-MW-Turbinen weist Nordex mit über 1.300 Installationen weltweit die größte Erfahrung auf. Mit den Serienwindenergieanlagen Nordex N80, N90, N100 und N117 verfügen wir über praxiserprobte Hochleistungsturbinen. Für den sich rasant entwickelnden chinesischen Markt bieten wir die effiziente Megawattanlage Nordex N77 und N82 an. Die Nordex 150/6000 Offshore rundet unsere Megawatt-Produktfamilie mit einer Maschine für das offene Meer ab.

In 30 Ländern drehen sich heute bereits über 4.500 Nordex-Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen über 6.500 Megawatt. Wir sind in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141