IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Fini GmbH

Geothermie in Italien und der West-Türkei kann europäische Atomanlagen ersetzen

Innsbruck (iwr-pressedienst) - Nach dem Eindruck der Schreckensbildern aus Japan sagt der Geschäftsführer Hanns Huber der Fini GmbH hierzu: "Die Geothermie in Italien und der West-Türkei würden allein die gesamten installierten Atomkraftwerke der EU ersetzen". Mittel- und Süditalien, zusammen mit der westlichen Türkei (am Mittelmeer) könnten allein die ganzen installierten EU-Atomkraftwerke durch Geothermie-Kraftwerke ersetzen. Die Fini GmbH besitzt 4 Geothermie-Felder für insgesamt 240 MW Nennleistung. Es besteht die Möglichkeit mehrere 10.000 MW zu errichten.

Die Jahresproduktion pro MW kann in Italien und der Türkei mit 7 Mio. kWh pro Jahr angegeben werden. Dies entspricht in Italien einem 3-fachen der Windenergie und einem 4-fachen der Photovoltaikanlagen, immer pro MW Nennleistung bezogen. Die schlüsselfertigen Gesamtkosten mit Projektrechten betragen für eine 20 MW Anlage etwa 70 Mio. € (3,5 Mio. €/MW). Geothermie-Strom in Italien ist oft billiger als Atomstrom!


Innsbruck, den 18. März 2011


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Fini GmbH wird freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Hanns Huber, Fini GmbH, gerne zur Verfügung:

FINI ITALOffice GmbH / Eurotecno Planungsgruppe
Buozzistr. 8/C
I-39100 BOZEN
Tel: +39 0471 501 331
Fax: +39 0471 501 395
Mobil: +39 329 954 6000
E-mail: info@h47.com
E-mail: info@fini-hh.at
Internet: http://www.h47.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Fini GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Fini GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Fini GmbH