IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Nordex: Aufträge aus Kernmarkt China und Portugal

- Bestellung über 40 Anlagen
- Neugeschäft zieht an

Hamburg (iwr-pressedienst) - Das Neugeschäft entwickelt sich bei Nordex weiterhin positiv. So hat der Windenergieanlagenhersteller jetzt in zwei wichtigen Märkten neue Aufträge gewonnen. In China und Portugal liefert er noch in diesem Jahr 40 Turbinen der bewährten Baureihen 1,5 und 2,5 MW aus.

30 der Anlagen gehen an den chinesischen Energieversorger Ningxia Electric Power, für den Nordex bereits mehr als 160 MW installiert hat. Die Turbinen des Typs S77/1500 werden bei der Stadt Wuzhong in der Provinz Ningxia ans Netz angeschlossen. Sie stellen die dritte und vierte Ausbaustufe des Windparks "Sunhill" dar und versprechen einen Jahresertrag von rund 90 Gigawattstunden.

Der zweite Auftrag umfasst zehn N90/2300-Anlagen in der Auslegung "Hot Climate" für den Windpark "S. Macário II", den Nordex schlüsselfertig errichtet. Auftraggeber ist Windway, eine Projektgesellschaft von Infusion (Energiesparte des Bauunternehmens Grupo Meneses) und der Bankengruppe Banco Espírito Santo. Der Windpark entsteht im Norden Portugals in der Serra de Montemuro. Der erwartete jährliche Energieertrag liegt bei über 72 Gigawattstunden.

Für Windways ist "S. Macário II" das erste Windprojekt in Portugal. Weitere Projekte mit Nordex in Polen und anderen europäischen Ländern sind in Verhandlung.


Nordex im Profil

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N80/N90/N100, 2.500 kW), bis heute wurden mehr als 1.000 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 4.100 Anlagen mit einer Kapazität von über 5.900 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 95 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.400 Mitarbeiter.


Hamburg, den 24. August 2010


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Felix Losada, Nordex SE,
gerne zur Verfügung.

Bornbarch 2
22848 Norderstedt
Tel: + 49-40-30030-1000
Fax: + 49-40-30030-1333
E-mail: flosada@nordex-online.com
Internet: http://www.nordex-online.com

Nordex-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/nordex.php



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141