IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex AG

Nordex liefert neue Anlagengeneration nach China - Erweiterung der lokalen Produktion in Vorbereitung -

Hamburg (iwr-pressedienst) - "Seit Peking im Frühjahr ein neues Gesetz für Erneuerbare Energien beschlossen hat, ist die Nachfrage für Windenergieanlagen enorm gestiegen. Bei den meisten Ausschreibungen geht es um Großprojekte und Anlagen der Megawattklasse", erläutert Carsten Pedersen, Vertriebsvorstand der Nordex AG. Das Unternehmen hat jetzt
erstmals einen Auftrag für die Lieferung von drehzahlvariablen 1,5 MW-Turbinen erhalten. Pedersen: "Damit kommt eine neue Anlagengeneration zum Einsatz, die wir bislang nur in Europa errichtet haben." Insgesamt arbeitet Nordex in China derzeit an Aufträgen für vier Projekte mit zusammen 27 Turbinen.

In China ist Nordex seit Mitte der 90er Jahre aktiv. Im Jahr 1998 gründete das Unternehmen als erster Hersteller ein Joint-Venture zur Fertigung von Windenergieanlagen. Pedersen: "In der Vergangenheit haben wir in China ausschließlich 600 kW-Maschinen produziert, größere Anlagen wurden aus Europa exportiert". Die jetzt bestellten Nordex S70/1500 kW sind pitchgeregelte Turbinen und verfügen damit über ein komplexeres Anlagenkonzept als die kleineren Stallmaschinen.

Bis zum Jahr 2020 will Peking etwa 20.000 Megawatt Windenergieleistung errichten. Wer von diesem gigantischen Kuchen ein Stück abhaben will, muss modernste Anlagen der oberen Leistungsklasse mit einem lokalen Wertschöpfungsanteil von 70 Prozent anbieten können. Pedersen: "Deshalb bereiten wir derzeit in der Volksrepublik neue Strukturen vor. Das jüngste Projekt ist nur ein erster Schritt in diese Richtung".

Das vom Nationalen Volkskongress erlassene Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien tritt zum 1. Januar 2006 in Kraft und regelt die Einspeisung von Strom aus Windparks und anderen regenerativen Kraftwerken.

Hamburg, den 17. August 2005


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Ralf Peters, Nordex AG, gerne zur Verfügung.
Bornbarch 2
22848 Norderstedt

Tel: 040/500 98 100
Fax: 040/500 98 333
E-mail: RPeters@nordex-online.com
Internet: http://www.nordex-online.de

Nordex-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/nordex.php


---------------------------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter https://www.iwrpressedienst.de und im
IWR-Firmennetzwerk unter https://www.iwr.de/firmennetzwerk recherchierbar

---------------------------------------------------------------------



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex AG« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...