IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

UKA und Nordex intensivieren Zusammenarbeit: UKA beabsichtigt bis zu 1000 MW bis Ende 2025 verbindlich zu bestellen

- Windparkentwickler UKA und Hersteller Nordex verlängern Rahmenvertrag

- Erste Anlagen werden noch 2023 verbindlich bestellt

Zu sehen ist der von UKA projektierte Windpark Leeskow in Brandenburg, für den bereits Nordex-Anlagen eingesetzt wurden.<br />
© Flightseeing
Zu sehen ist der von UKA projektierte Windpark Leeskow in Brandenburg, für den bereits Nordex-Anlagen eingesetzt wurden.
© Flightseeing
Hamburg/Meißen (iwr-pressedienst) - Der Wind- und Solarparkentwickler UKA (Umweltgerechte Kraftanlagen) hat mit dem Hamburger Windenergieanlagen-Hersteller Nordex im November 2023 seinen bestehenden Rahmenvertrag verlängert.

Mit dem mittelfristig angelegten Rahmenvertrag strebt UKA, einer der führenden Windparkentwickler in Deutschland, an, bis zu 1000 MW bis Ende 2025 verbindlich zu bestellen. Die Windenergieanlagen sind für verschiedene deutsche UKA-Projekte vorgesehen. 67 Genehmigungen liegen bereits vor, für die der Bau von Nordex-Anlagen vorgesehen ist. Die mit dem Rahmenvertrag möglichen Windenergieprojekte können zukünftig jährlich rund 80.000 3-Personen-Haushalte mit grünem Strom versorgen.

Gernot Gauglitz, geschäftsführender Gesellschafter von UKA: „Die Anlagentechnologie von Nordex, die in den zurückliegenden Jahren auf der bewährten Deltaplattform kontinuierlich weiterentwickelt wurde, steht für Qualität, hohe Verfügbarkeit und zuverlässige Stromerzeugung. Dieser Deal zeigt: Die Branche steht in den Startlöchern – jetzt sind die Behörden am Zug, die Genehmigungsverfahren für Windparks deutlich zu beschleunigen.“ Der neue Deal schließt an den bereits bestehenden Rahmenvertrag der beiden Partner an. UKA setzt derzeit zahlreiche Projekte mit Nordex-Anlagen um; unter anderem Trebitz und Illmersdorf (Brandenburg), Frauenprießnitz (Thüringen), Dornbock (Sachsen-Anhalt) oder Everswinkel (Nordrhein-Westfalen).


Über das Unternehmen UKA – Umweltgerechte Kraftanlagen:

Die UKA-Gruppe hat rund 880 Mitarbeiter und ist in Europa, Nord- und Südamerika aktiv. Als Vollentwickler deckt UKA die komplette Wertschöpfungskette ab und betreibt Wind- und Solarparks auch selbst. Das 1999 gegründete Unternehmen ist einer der führenden deutschen Projektentwickler und hat derzeit in Deutschland eine Projektpipeline Wind Onshore von rund 1,8 Gigawatt im Genehmigungsverfahren. Auch international ist UKA in den letzten Jahren stark gewachsen. Die aktuelle Projektpipeline der UKA-Gruppe für Wind- und Solarprojekte umfasst mittlerweile mehr als 14 Gigawatt.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/uka/49742_UKA-WP_Leeskow-Brandenburg_Flightseeing.jpg
BU: Zu sehen ist der von UKA projektierte Windpark Leeskow in Brandenburg, für den bereits Nordex-Anlagen eingesetzt wurden.
© Flightseeing


Hamburg/Meißen, den 23. November 2023


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Benedikt Laubert
Pressesprecher / Gruppenleiter Kommunikationspartner Projektentwicklung
Tel: +49 (0)3521-72806-322
E-Mail: presse@uka-gruppe.de


UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen

Internet: https://www.uka-gruppe.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...

Über UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Als Vollentwickler plant und baut, betreibt und verkauft die UKA-Gruppe Wind- und Photovoltaikparks (PV). Sie gestaltet eine zukunftsfähige Stromversorgung in Deutschland, Europa und Amerika: unabhängig von fossilen Energieimporten, zu niedrigen Stromgestehungskosten und klimaschonend. UKA ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfolgt seit Gründung 1999 eine langfristig ausgerichtete Geschäftstätigkeit. Ihre Mitarbeiter setzen sich beharrlich für das bestmögliche Ergebnis ihrer Projekte ein – nach höchsten Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitskriterien. Projekte werden konsequent vorangetrieben, auch wenn diese auf Grund äußerer Umstände Geduld und Durchhaltevermögen verlangen.

Die UKA-Gruppe gehört in Deutschland zu den führenden Projektentwicklern für erneuerbare Energien. Die Projektpipeline der Gruppe beträgt in all ihren Märkten aktuell mehr als 19 Gigawatt. Über ihre Betriebsführungsgesellschaft UKB übernimmt sie darüber hinaus die Betriebsführung für Wind- und PV-Parks.


Weitere Informationen zu UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Ansprechpartner Presse bei UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Benedikt Laubert
E-Mail: presse@uka-gruppe.de
Telefon: +49 (0)3521-72806-322

Benedikt Laubert


Benedikt Laubert
E-Mail: press@uka-group.com
Telefon: +49 (0)3521-72806-322

Benedikt Laubert

Pressekontakt

Benedikt Laubert

Benedikt Laubert
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
E-Mail: presse@uka-gruppe.de
Telefon: +49 (0)3521-72806-322