IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

UKA verkauft Windpark an Encavis

Anlage im Windpark Auras in Brandenburg<br />
© UKA
Anlage im Windpark Auras in Brandenburg
© UKA
Meißen/Neubiberg/München (iwr-pressedienst) - Der Energieparkentwickler UKA und die Encavis Asset Management AG setzen ihre Zusammenarbeit fort. Das Tochterunternehmen des im MDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG erwirbt von UKA den Windpark Auras für seinen Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II. Der Fonds wird exklusiv von der Bayern LB vertrieben und richtet sich an Kreditinstitute, die in ihrer Anlagestrategie besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und stabile Cashflows für ihre Investitionen legen.

Der Windpark liegt in der brandenburgischen Gemeinde Auras, südlich von Cottbus. Er besteht aus vier Windenergieanlagen, davon eine vom Typ Vestas V136 mit einer Nabenhöhe von 166 Metern, zwei vom Typ Vestas V162 mit einer Nabenhöhe von 169 Metern und eine weitere vom Typ Vestas V150 mit einer Nabenhöhe von 169 Metern. Die Gesamtnennleistung liegt bei 21,8 Megawatt. Die Inbetriebnahme der Anlagen erfolgte zwischen November 2021 und Februar 2022. Insgesamt versorgen die vier Anlagen 24.800 Haushalte mit grünem Strom und sparen jährlich 27.400 Tonnen klimaschädliches CO2 ein.


Über die UKA-Gruppe:

Die UKA-Gruppe hat rund 750 Mitarbeiter und ist in Europa, Nord- und Südamerika aktiv. Als Vollentwickler deckt UKA die komplette Wertschöpfungskette ab und betreibt Wind- und Solarparks auch selbst. Das 1999 gegründete Unternehmen ist einer der führenden deutschen Projektentwickler und hat derzeit in Deutschland eine Projektpipeline Wind Onshore von rund 1,2 Gigawatt im Genehmigungsverfahren. Auch international ist UKA in den letzten Jahren stark gewachsen. Die aktuelle Projektpipeline der UKA-Gruppe für Wind- und Solarprojekte umfasst mittlerweile mehr als zwölf Gigawatt.


Über Encavis Asset Management AG:

Die Encavis Asset Management AG bietet institutionellen Investoren maßgeschneiderte Portfolios und Fondslösungen für Investitionen in dem Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien. Das Unternehmen investiert bereits seit 2006 erfolgreich in diesem Bereich und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Asset Sourcing bis hin zum operativen Management der Anlagen ab.

Die Encavis Asset Management AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im MDAX notierten Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) und profitiert als Teil des Encavis-Konzerns von deren langjährigen Erfahrungen und einem breiten Branchennetzwerk.

Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solaranlagen und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in weiteren europäischen Ländern. Die installierte Leistung des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 3,2 Gigawatt (GW), was einer Gesamteinsparung von jährlich rund 1,4 Millionen Tonnen CO2 entspricht.

Encavis ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "A"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht Encavis den "Prime"- Status.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/uka/f3a78_Windpark_Auras-Sued_C-UKA-2.jpg
BU: Anlage im Windpark Auras in Brandenburg
© UKA


Meißen/Neubiberg/München, den 21. Juli 2022


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Benedikt Laubert
Pressesprecher / Gruppenleiter Projektöffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)3521-72806-322
E-Mail: presse@uka-gruppe.de

UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Severin Senge
Pressesprecher
Tel: +49 (0)3521-72806-635
E-Mail: presse@uka-gruppe.de


UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen

Internet: https://www.uka-gruppe.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...

Über UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Die UKA-Gruppe hat rund 750 Mitarbeiter und ist in Europa, Nord- und Südamerika aktiv. Als Vollentwickler deckt UKA die komplette Wertschöpfungskette ab und betreibt Wind- und Solarparks auch selbst. Das 1999 gegründete Unternehmen ist einer der führenden deutschen Projektentwickler und hat derzeit in Deutschland eine Projektpipeline Wind Onshore von rund 1,2 Gigawatt im Genehmigungsverfahren. Auch international ist UKA in den letzten Jahren stark gewachsen. Die aktuelle Projektpipeline der UKA-Gruppe für Wind- und Solarprojekte umfasst mittlerweile mehr als zwölf Gigawatt.


Weitere Informationen zu UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Ansprechpartner Presse bei UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG

Benedikt Laubert
E-Mail: presse@uka-gruppe.de
Telefon: +49 (0)3521-72806-322

Benedikt Laubert


Benedikt Laubert
E-Mail: press@uka-group.com
Telefon: +49 (0)3521-72806-322

Benedikt Laubert

Pressekontakt

Benedikt Laubert

Benedikt Laubert
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG
E-Mail: presse@uka-gruppe.de
Telefon: +49 (0)3521-72806-322