IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: wpd AG

wpd startet Umsetzung des Offshore-Projekts Gennaker

Von links nach rechts: Matthias Beyer (wpd), Quentin Guyet (SGRE), Andree Iffländer (wpd), Achim Berge Olsen (wpd), Jan Vollrath (SGRE), Daniel Lorenz (wpd), Tjark Schaper (wpd)<br />
© wpd AG
Von links nach rechts: Matthias Beyer (wpd), Quentin Guyet (SGRE), Andree Iffländer (wpd), Achim Berge Olsen (wpd), Jan Vollrath (SGRE), Daniel Lorenz (wpd), Tjark Schaper (wpd)
© wpd AG
Bremen (iwr-pressedienst) - Mit der bedingten Bestellung von 103 Siemens Gamesa Offshore-Windenergieanlagen mit jeweils bis zu 9 MW Leistung und dem Beginn der Hauptbodenuntersuchung an jedem einzelnen Anlagenstandort hat wpd mit der Realisierung des Offshore-Windparks Gennaker 15 Kilometer vor der Ostseeküste nahe der Halbinsel Darß begonnen. Gleichzeitig läuft das Ausschreibungsverfahren für die weiteren Hauptkomponenten und Installationsschiffe.

Bei einer Gesamtkapazität von 927 MW wird Gennaker der bislang leistungsstärkste Offshore-Windpark in der Ostsee. Der Zeitplan sieht vor, dass die volle Projektkapazität bis Ende 2026 installiert sein wird. Damit wird das Projekt einen wichtigen Beitrag zu den ehrgeizigen Plänen und Zielsetzungen der Bundesregierung für die Beschleunigung der Energiewende leisten.

„Es ist dem unbedingten Willen der Beteiligten zur Realisierung des Projekts Gennaker zu verdanken, dass wir diesen wichtigen Meilenstein erreicht haben. Wir greifen mit dieser Anlage auf bewährte Technologie zurück und mit Siemens Gamesa auf einen langjährigen Partner, mit dem wir nun schon das fünfte Offshore-Projekt verwirklichen“, kommentiert wpd COO Achim Berge Olsen bei Unterschrift des Master Supply Agreements mit Siemens Gamesa.

„Die Unterzeichnung dieses Master Supply Agreements für eines der größten geplanten Offshore-Windprojekte in der Ostsee bestätigt die bewährte Zusammenarbeit zwischen Siemens Gamesa und wpd. Wir freuen uns über das Vertrauen von wpd in den Einsatz unserer zuverlässigen und bewährten Direct Drive Offshore-Windturbinen. Darüber hinaus sind wir stolz darauf, einen Beitrag zur Erreichung der ehrgeizigen Offshore-Windziele der Bundesregierung leisten zu können", sagt Marc Becker, CEO der Siemens Gamesa Offshore Business Unit.

„In den kommenden Wochen und Monaten wird der Netzanschluss in Angriff genommen, wobei wir auf die gute Zusammenarbeit mit dem zuständigen Netzbetreiber 50 Hertz zählen können. Durch die stete Unterstützung der Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern sind wir auch in der Zukunft sicher, die noch vor uns liegenden Herausforderungen zu meistern“, beschreibt der langjährige Projektleiter und Prokurist Andree Iffländer vom wpd Standort in Rostock die weitere Zukunft.

Die Siemens-Gamesa-Windturbinen verfügen über einen Rotor-Durchmesser von 167 Metern. Mit der PowerBoost-Option kann die Leistung jeder Anlage von der Nennleistung von 8,6 MW auf bis zu 9 MW erhöht werden. Siemens Gamesa hat außerdem einen bedingten Servicevertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren erhalten.


Über wpd

wpd entwickelt und betreibt Windparks on- und offshore sowie Solarparks. Das 1996 gegründete und mit seinem Hauptsitz in Bremen ansässige deutsche Unternehmen ist weltweit in 30 Ländern aktiv und hat Windenergieprojekte mit rund 2.520 Windenergieanlagen und einer Leistung von 5.620 MW realisiert. Die Projektpipeline umfasst insgesamt 13.870 MW Wind onshore, 30.400 MW Wind offshore und 2.300 MW Solarenergie.

www.wpd.de


Über Siemens Gamesa

Siemens Gamesa macht die Kraft der Windenergie nutzbar. Seit mehr als 40 Jahren gehören wir zu den Pionieren und Marktführern der Windenergiebranche. Heute arbeitet unser Team von mehr als 27.000 Kollegen im Zentrum der globalen Energiewende, um die größte Herausforderung unserer Generation zu bewältigen - die Klimakrise. Wir sind führend in den Bereichen Onshore, Offshore und Service und entwickeln, bauen und liefern leistungsstarke und zuverlässige Windenergielösungen in enger Partnerschaft mit unseren Kunden. Als globales Unternehmen mit lokaler Wirkung haben wir mehr als 120 GW installiert und ermöglichen den Zugang zu sauberer, erschwinglicher und nachhaltiger Energie, die das Licht auf der ganzen Welt leuchten lässt.

www.siemensgamesa.com


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/wpd/cdbab_Signing_SiemensGamesa_wpd_July_1_2022-2.jpg
BU: Von links nach rechts: Matthias Beyer (wpd), Quentin Guyet (SGRE), Andree Iffländer (wpd), Achim Berge Olsen (wpd), Jan Vollrath (SGRE), Daniel Lorenz (wpd), Tjark Schaper (wpd)
© wpd AG


Bremen, den 04. Juli 2022


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die wpd AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

wpd AG
Christian Schnibbe
Leitung Marketing & PR
Tel: +49 (421) 16866-10
E-Mail: c.schnibbe@wpd.de

wpd AG
Stephanitorsbollwerk 3
28217 Bremen

Internet: https://www.wpd.de



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der wpd AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »wpd AG« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...

Über wpd AG

wpd wurde 1996 in Bremen gegründet und hat sich zu einem der führenden Entwickler und Betreiber von Windparks on- und offshore sowie Solarparks in Europa entwickelt. Mit weltweit 3.200 Mitarbeitern hat die wpd-Gruppe Projekte mit 2.400 Windenergieanlagen und einer Leistung von insgesamt 5.150 MW realisiert.

Neben der eigenen Projektentwicklung übernimmt wpd auch Projektpartnerschaften, den kaufmännischen Aufbau, die Vertragsgestaltung, die Projektfinanzierung bis zur Fertigstellung und den Betrieb von Windenergieanlagen. wpd baut seine internationalen Aktivitäten stetig aus und hat eine weltweite Projektpipeline von 12.300 MW onshore, 13.800 MW offshore und 1.650 MWp Solar PV aufgebaut. Heute ist das Unternehmen in 28 Ländern weltweit aktiv.

Seit 2003 hat wpd durchgängig das erstklassige Rating A durch die Agentur Euler Hermes (Allianz Gruppe) erhalten. Diese externe Bewertung der Bonität verdeutlicht neben der positiven Status-Quo-Analyse auch die sehr guten Zukunfts-Perspektiven des Unternehmens.

Weitere Informationen zu wpd AG

Ansprechpartner Presse bei wpd AG

Christian Schnibbe
E-Mail: c.schnibbe@wpd.de
Telefon: +49 (0)421 / 16866-10

Christian Schnibbe

Pressekontakt

Christian Schnibbe

Christian Schnibbe
wpd AG
E-Mail: c.schnibbe@wpd.de
Telefon: +49 (0)421 / 16866-10