IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex SE

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Die Nordex Group macht Windenergieanlagen der Thüga Erneuerbare Energien „BNK-Ready“

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Mit der Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (THEE) – eine Plusgesellschaft von Deutschlands größtem Stadtwerke-Verbund - hat ein weiterer Kunde die Nordex Group damit beauftragt, seine Anlagen mit dem Produkt „BNK-Ready“ für eine bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) nachzurüsten. Insgesamt 21 Anlagen des Typs N117 in vier Windparks werden künftig mit reduzierten Lichtemissionen betrieben.

Die Lösung „BNK-Ready“ der Nordex Group ermöglicht die bedarfsgesteuerte Befeuerung der Turbinen nach den neuen Vorgaben der „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen“ von 2020 (AVV). Somit ist die nächtliche Befeuerung der Anlagen nur noch dann aktiv, wenn sich ein Luftfahrzeug dem Windpark nähert. Damit werden die Lichtemissionen der Turbinen deutlich reduziert.

„Wir haben uns für BNK-Ready von der Nordex Group entschieden, weil wir damit eine Komplettlösung aus einer Hand erhalten und so auf wirtschaftliche Weise einen Beitrag zur besseren Akzeptanz der Windkraft leisten können“, erklärt Arne von Borstel, technischer Leiter der THEE.

Die technische Lösung der Nordex Group wurde gemeinsam mit dem Technologiepartner Quantec entwickelt und beinhaltet die Umrüstung der Befeuerungselemente und die Ertüchtigung der Windenergieanlage beziehungsweise des Windparks zur Verarbeitung von externen BNK-Steuerungssignalen. Die Anbindung der externen Steuersignale - wie Transponder oder Radar - erfolgt flexibel, zukunftssicher und technologieoffen über eine standardisierte Industrieschnittstelle.

„Die BNK-Ready-Lösung der Nordex Group bietet dem Betreiber eine höchstmögliche Flexibilität. Je nach regionalen und technischen Möglichkeiten sowie Präferenzen hinsichtlich der bevorzugten BNK-Signaltechnologie können sich unsere Kunden für eine ihren Anforderungen entsprechende optimal konfigurierte Signalbereitstellung entscheiden“, so Maik Haas, Head of Upgrades & Modernisations der Nordex Group. Die Nordex Group bietet die „BNK-Ready“-Lösung für alle Bestandsanlagen an.

Mit dem Einsatz des „BNK-Ready“-Systems zur externen Signalbereitstellung erfüllen die Nordex-Windenergieanlagen beziehungsweise der Windpark alle relevanten Anforderungen der AVV 2020. Die Frist zur Umsetzung dieser Anforderungen ist von der Bundesnetzagentur verlängert worden und läuft per Stand heute zum 30.06.2021 ab. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle Bestandsanlagen in Deutschland, für die keine Ausnahmeregelung zur Anwendung kommt, mit einer Einrichtung zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung ausgestattet sein.


Über die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (THEE):

Die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (THEE) mit Sitz in Hamburg ist ein Gemeinschaftsunternehmen mehrerer Gesellschaften der Thüga-Gruppe. Alle Unternehmen sind als Minderheitsgesellschafter an der THEE beteiligt. Eine Beteiligung an der THEE steht grundsätzlich allen Unternehmen der Thüga-Gruppe offen. THEE investiert in Projekte zur regenerativen Energieerzeugung mit Fokus auf Deutschland. Ziel von THEE ist die Bündelung von Know-how und Kapital, um so in den nächsten Jahren die eigene Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen auszubauen.

www.ee.thuega.de


Über Thüga:

Die in München ansässige Thüga Aktiengesellschaft (Thüga) ist eine Beteiligungs- und Fachberatungsgesellschaft mit kommunaler Verankerung. 1867 gegründet, ist sie als Minderheitsgesellschafterin bundesweit an rund 100 Unternehmen der kommunalen Energie- und Wasserwirtschaft beteiligt. Die jeweiligen Mehrheitsgesellschafter sind Städte und Gemeinden. Mit ihren Partnern bildet Thüga den größten kommunalen Verbund lokaler und regionaler Energie- und Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland – die Thüga-Gruppe.

Gemeinsames Ziel ist es, die Zukunft der kommunalen Energie- und Wasserversorgung zu gestalten. Mit ihren mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt und baut Thüga die Gruppe weiter aus, unterstützt kommunale Unternehmen mit Beratung sowie Dienstleistungsgesellschaften und trägt so zur Wettbewerbsfähigkeit ihrer Partner bei. Diese verantworten die aktive Marktbearbeitung mit ihren lokalen und regionalen Marken: Insgesamt versorgen die Thüga-Partner mit ihren mehr als 21.000 Mitarbeitern bundesweit über vier Millionen Kunden mit Strom, zwei Millionen Kunden mit Erdgas und eine Million Kunden mit Trinkwasser. Im Jahr 2019 haben sie dabei einen Umsatz von 24 Milliarden Euro erwirtschaftet.

www.thuega.de


Die Nordex Group im Profil:

Die Gruppe hat über 29 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 7.900 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/a6012_keine-Lichtemissionen-v2-2.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 20. Oktober 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Tel: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Tel: +49 (0)40-30030–1000
E-Mail: fzander@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: https://www.nordex-online.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. 1 Nordex Group setzt im Norden auf die Zusammenarbeit mit der Ar...
  2. 2 Nordex Group nimmt ihre Prognose für 2020 mit Konzernumsatz v...
  3. 3 Nordex Group erweitert Produktionskapazität auf 6 GW und stei...
  4. 4 Nordex Group erhält weiteren Großauftrag über 302 MW aus de...
  5. 5 Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang v...
  6. 6 Nordex Group gewinnt 240-MW-Projekt in den USA
  7. 7 Nordex Group optimiert Energieproduktion von Bestandsturbinen ...
  8. 8 Nordex Group erhält einen Großauftrag über 297 MW aus den USA
  9. 9 Nordex Group erhält Auftrag über die Lieferung von 27,7 MW i...
  10. 10 Stammkunde Sancak Enerji erteilt Nordex Group Folgeauftrag üb...

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE

Ansprechpartner Presse bei Nordex SE

Felix Losada
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141

Felix Losada

Pressekontakt

Felix Losada

Felix Losada
Nordex SE
E-Mail: flosada@nordex-online.com
Telefon: +49 - (40) - 300 30 - 1141