IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)

Die Anforderungen der VDE-Netzanschlussregeln stehen für alle Spannungsebenen fest

Das M.O.E. Messeteam auf der WindEnergy 2018 informiert sie gerne über die neuen VDE-Netzanschlussregeln.<br />
© M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)Das M.O.E. Messeteam auf der WindEnergy 2018 informiert sie gerne über die neuen VDE-Netzanschlussregeln.
© M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)
Itzehoe (iwr-pressedienst) - Die Technischen Anschlussregeln (TAR) für Erzeugungsanlagen auf Nieder-, Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsebene (VDE-AR-N 4105/4110/4120/4130) haben das europäische Notifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Damit stehen deren Anforderungen fest und sind nach heutigem Stand ab dem 27. April 2019 verpflichtend für alle Erzeugungsanlagen einzuhalten.

M.O.E. ist für die Anwendung der neuen Richtlinien bereits erfolgreich akkreditiert und steht somit als kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik- und Speicheranlagen sowie für BHKW zur Verfügung. Die erfahrene Zertifizierungsstelle von M.O.E. erstellt für Sie das Anlagenzertifikat sowie Einheiten- und Komponentenzertifikate gemäß der neuen Netzanschlussregeln.

Die VDE-Anwendungsregeln dienen dazu, das Energieversorgungssystem auf die zunehmende dezentrale Einspeisung vorzubereiten. Die VDE-AR-N 4110 (TAR Mittelspannung) wird nach verpflichtendem Inkrafttreten die BDEW Mittelspannungsrichtlinie 2008 ersetzen. Lesen Sie mehr dazu in unserem Blog.

Über die neuen Anforderungen, Fristen und Übergangsregelungen informieren wir Sie gern persönlich auf unserem Messestand 334 in Halle A1 auf der WindEnergy vom 25. bis 28. September in Hamburg.

Weitere Informationen zu M.O.E. und unseren Dienstleistungen finden Sie unter www.moe-service.com.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/moe/77a0e_MOE-Messeteam-WindEnergy-2018.jpg

Das M.O.E. Messeteam auf der WindEnergy 2018 informiert sie gerne über die
neuen VDE-Netzanschlussregeln.

© M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)


Itzehoe, den 31. August 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH) wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Kontakt:
M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)
Fraunhoferstraße 3
25524 Itzehoe

Tel.: 04821/40 636 0
E-Mail: info@moe-service.com
Internet: http://www.moe-service.com



Alle Mitteillungen von M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH) als RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)


Meist geklickte Pressemitteilungen von M.O.E. (Moeller Operating Engineering GmbH)

  1. Die Anforderungen der VDE-Netzanschlussregeln stehen für alle Spannungsebenen fest
  2. M.O.E steht für geprüfte Qualität – erfolgreiche Erweiterung der Akkreditierung für die Vermessung elektrischer Eigenschaften
  3. M.O.E steht für Qualität – jetzt auch als akkreditiertes Prüflabor nach ISO 17025