IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: ENERTRAG Aktiengesellschaft

ENERTRAG beliefert neue Energiemärkte und trifft weitere Investitionsentscheidung für grünen Wasserstoff

Dauerthal (iwr-pressedienst) - ENERTRAG erweitert das Hybridkraftwerk um eine Abfüllanlage für grünen Wasserstoff. Die entsprechende Investitionsentscheidung in mittlerer sechsstelliger Höhe ist vor einigen Tagen getroffen worden, teilt Jörg Müller, Inhaber und Vorstandsvorsitzender von ENERTRAG anlässlich der Eröffnung des Brandenburgischen Windenergietages mit. Sie umfasst die Erweiterung des Kraftwerks um eine Abfüllanlage, die den aus Windkraft hergestellten Wasserstoff mit Standarddrücken von bis zu 300 Bar an Kunden in ganz Deutschland liefert. Realisiert wird dies durch Flaschengebinde, die jeweils bis zu 20 kg des ENERTRAG-POWERGAS genannten grünen Wasserstoffs via Trailer an Kunden in ganz Europa liefert. Denkbar sind sämtliche mobile und stationäre Anwendungen des universell einsetzbaren Energieträgers Wasserstoff.

Der erste neue Großkunde für das ENERTRAG-POWERGAS ist die DB Bahnbau Gruppe GmbH. Sie nutzt den grünen Wasserstoff für Notstromsysteme in Deutschland. Die Errichtung der Wasserstoff-Abfüllanlage von ENERTRAG hat bereits begonnen und wird im Sommer dieses Jahres abgeschlossen sein.

Jörg Müller: „Neben der Belieferung von Tankstellen und Erdgaskunden können wir mit unserem Hybridkraftwerk jetzt weitere Anwendungsbereiche mit ENERTRAG-POWERGAS, unserem grünen Wasserstoff, beliefern. Diese Systemintegration Erneuerbarer Energien bedeutet: fluktuierende Energiemengen verlässlich, speicher- und planbar in neue Märkte zu bringen. Dafür braucht es jetzt stabile politische Rahmenbedingungen, für die wir uns als Branche einsetzen. Die Zeit des blinden Einspeisens und netzseitigen Abregelns erneuerbarer Energie wird abgelöst durch den Aufbau einer verlässlichen Erneuerbaren Energiewirtschaft, die jetzt den Umbau der Energieversorgung bedarfsgerecht und kostenoptimiert vorantreibt. Dafür braucht es ein Sektorkopplungsgesetz.“


Dauerthal, den 27. Mai 2016


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENERTRAG AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakte:

ENERTRAG AG – Pressesprecher
Robert Döring
Tel.: +49 39854-6459-368
Mobil: +49 1723920762;
E-Mail: robert.doering@enertrag.com

ENERTRAG AG – Unternehmensentwicklung H2
Dr. Stefan Käding
Tel.: +49 39854-6459-354
Mobil: +49 15208630044;
E-Mail: stefan.kaeding@enertrag.com


ENERTRAG AG
Gut Dauerthal
17291 Dauerthal

Internet: http://www.enertrag.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der ENERTRAG Aktiengesellschaft | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ENERTRAG Aktiengesellschaft« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von ENERTRAG Aktiengesellschaft


Meist geklickte Pressemitteilungen von ENERTRAG Aktiengesellschaft

  1. ENERTRAG schließt eines der erfolgreichsten Jahre der Firmengeschichte ab
  2. GP JOULE Gruppe und ENERTRAG AG bündeln Kräfte
  3. Ausschreibungen: voller Erfolg der Bürgerenergiegesellschaften in Zusammenarbeit mit ENERTRAG
  4. ENERTRAG Service gewinnt Veit-Gunnar Schüttrumpf als neuen Geschäftsführer