IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: PNE WIND AG, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

PNE WIND AG verkauft Windpark „Görike-Söllenthin“ an EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Karlsruhe/Cuxhaven(iwr-pressedienst) - Die PNE WIND AG hat den Windpark „Görike-Söllenthin“ in Brandenburg mit drei Windenergieanlagen und einer Leistung von sechs Megawatt an die EnBW Energie Baden-Württemberg AG veräußert. Am Standort betreibt EnBW bereits seit dem Jahr 2010 fünf Windkraftanlagen, die jetzt mit dem Zukauf erweitert werden können.

Zwei der Windenergieanlagen sind bereits in Betrieb und erzeugen umweltfreundlichen Strom. Die dritte Anlage befindet sich derzeit in Bau und wird in Kürze fertiggestellt. Projektiert und gebaut wurde der Windpark von der PNE WIND AG. Nach dem Vertragsabschluss wurde der Windpark jetzt an die EnBW übergeben. Die PNE WIND AG wird die EnBW bei der Betriebsführung von „Görike-Söllenthin“ für eine Übergangszeit unterstützen.

Der Windpark kann den jährlichen Strombedarf von mehr als 4.000 durchschnittlichen Privathaushalten decken. Gleichzeitig leisten die Anlagen einen Beitrag zum Umweltschutz, weil durch die umweltfreundliche Stromerzeugung jährlich rund 8.000 Tonnen Kohlendioxid und andere Schadstoffe vermieden werden.

In der Region betreibt die EnBW insgesamt 14 Windkraftanlagen. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Windpark in Görike-Söllenthin unser Portfolio weiter ausbauen können. Der Kauf ergänzt unsere eigene Projektentwicklung und hilft, unsere Ausbauziele noch schneller zu erreichen“, erklärt Dirk Güsewell, Vorstand der EnBW Erneuerbare und Konventionelle Erzeugung AG.

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG, kommentiert: „Wir freuen uns, erneut einen modernen, leistungsfähigen Windpark an EnBW übergeben zu können. Mit der Fertigstellung des Windparks „Görike-Söllenthin“ haben wir eines unserer zahlreichen Projekte in Deutschland abgeschlossen. Derzeit befinden sich bei der PNE WIND-Gruppe allerdings weitere Windparks mit rund 100 Megawatt Nennleistung in Bau, die ebenfalls zügig in Betrieb genommen und vermarktet werden sollen.“



Unternehmensprofile

Über PNE WIND:
Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher hat die PNE WIND-Gruppe bereits Windparks mit einer Gesamtnennleistung von nahezu 2.000 Megawatt erfolgreich projektiert.
Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND-Gruppe zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures und Tochtergesellschaften bereits in 14 Ländern in Europa, Afrika und Nordamerika vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von rund 4.800 Megawatt bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen.
Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen vier große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt wurden.


Über EnBW:
Mit starken Wurzeln in Baden-Württemberg gehört die EnBW zu den bedeutendsten Energieversorgungsunternehmen und -dienstleistern in Deutschland und Europa. Der EnBW-Konzern ist als integrierter Versorger entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig und verfügt über ein breites Geschäftsportfolio. Mit rund 20.000 Mitarbeitern versorgt sie rund 5,5 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wasser und energienahen Produkten und Dienstleistungen.
Die EnBW baut seit den 80er Jahren Windkraftanlagen. Ziel der EnBW ist es, bis 2020 Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 1000 MW in Deutschland zu betreiben.


Karlsruhe/Cuxhaven, den 4. April 2014


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die PNE WIND AG und die EnBW Energie Baden-Württemberg AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakte:

PNE WIND AG
Rainer Heinsohn
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: 047 21–718 – 453
Fax: 047 21–718 – 373
E-Mail: Rainer.Heinsohn@pnewind.com

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0721-63 14320
Fax: 0721-6312672
E-Mail: presse@enbw.com



PNE WIND AG
Peter-Henlein-Straße 2 - 4
27472 Cuxhaven

Tel.: (Zentrale): 0 47 21 / 7 18 - 06
Fax: 0 47 21 / 7 18 - 4 44

E-Mail: info@pnewind.com
Internet: http://www.pnewind.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der PNE WIND AG, EnBW Energie Baden-Württemberg AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »PNE WIND AG, EnBW Energie Baden-Württemberg AG« verantwortlich.