IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Deutsche WindGuard GmbH

Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland – in 2013 gehen 240 MW ans Netz

- Deutsche WindGuard erhebt Zahlen im Auftrag von BWE und VDMA Power Systems

Varel (iwr-pressedienst) - Im Auftrag der Verbände BWE und VDMA Power Systems hat die Deutsche WindGuard GmbH die aktuellen Daten zum Status des Ausbaus der Offshore-Windenergie in Deutschland für das Jahr 2013 erhoben.

Im Gesamtjahr 2013 wurden demnach 48 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 240 MW ans Netz angeschlossen. Davon wurden 41 Stück auch im vergangenen Jahr errichtet. Insgesamt speisten damit zum Jahresende 116 Offshore-Windenergieanlagen in Nord- und Ostsee mit einer Gesamtleistung von 520,3 MW Strom ins Netz ein. 103 weitere Anlagen mit einer Leistung von 394,6 MW waren bereits errichtet, aber warten derzeit noch auf den Netzanschluss. Weitere 282 Teilanlagen und Fundamente waren zum Jahreswechsel errichtet.

Damit befanden sich zum 31.12.2013 acht Offshore-Windparks im Bau, ein weiterer war vollständig errichtet, wartete aber noch auf den Netzanschluss. Die Gesamtleistung der Windparks, die sich Ende 2013 noch im Bau befanden, bzw. nicht ans Netz angeschlossen waren, betrug 2.432,4 MW.

Die durchschnittlich im Jahr 2013 errichtete Offshore-Windenergieanlage hatte Leistung von 5MW bei einer Nabenhöhe von 90m und einem Rotordurchmesser von 126m.

Weitere Informationen zum Status des Windenergieausbaus, Grafiken und das entsprechende Fact Sheet erhalten Sie auf unserer Homepage:
http://www.windguard.de/presse-veroeffentlichungen/windenergie-statistik

Direkt zur Studie: http://goo.gl/soVSTG


Über Deutsche WindGuard
Die Deutsche WindGuard ist ein führendes, dynamisch wachsendes Consulting-Unternehmen in der deutschen Windenergieindustrie mit über 120 Mitarbeitern und Hauptsitz in Varel.
WindGuard bietet umfangreiche Ingenieursdienstleistungen in allen Bereichen der On- und Offshore-Windindustrie an, von Site Assessment und Due Diligence bis zur vollständigen Begleitung und dem Betrieb von Windparkprojekten. Ein weiteres Geschäftsfeld bilden maßgeschneiderte Trainingskurse für die Offshore-Windindustrie.


Varel, den 29. Januar 2014


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche WindGuard GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen die Deutsche WindGuard GmbH,
gerne zur Verfügung.


Presse
Cornelia von Zengen
Tel: +49-4451-9515-240
Email: c.vonzengen@windguard.de


Statistikerstellung
Silke Lüers
Tel: +49-4451-9515-228
E-Mail: s.lueers@windguard.de


Deutsche WindGuard GmbH
Oldenburger Str. 65
26316 Varel

Internet: http://www.windguard.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche WindGuard GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche WindGuard GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Deutsche WindGuard GmbH


Top 9: Meist geklickte Pressemitteilungen von Deutsche WindGuard GmbH

  1. Deutsche WindGuard gründet indische Tochterfirma
  2. Deutsche WindGuard bleibt auf Erfolgskurs
  3. Deutsche WindGuard gründet chinesische Tochterfirma
  4. Deutsche WindGuard entdeckt Lücken in Anemometerklassifizierung
  5. Deutsche WindGuard eröffnet Niederlassung in Gelnhausen
  6. 15 Jahre Deutsche WindGuard
  7. Starker Anstieg des Onshore-Windenergieausbaus vor dem Wechsel ins Ausschreibungssystem
  8. Deutsche WindGuard unterstützt EWE bei TurboWind-Übernahme
  9. Deutsche WindGuard und SKYLOTEC bieten zukünftig Komplettlösungen aus einer Hand für die Windindustrie