IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: ENOVA Energieanlagen GmbH

ENOVA veräußert vier Offshore-Windpark-Planungen an HOCHTIEF Offshore Development Solutions

Bunderhee (iwr-pressedienst) - Der ostfriesische Projektentwickler ENOVA hat die vier Offshore-Windparks ENOVA Offshore Northsea Windpower 4-7 (NSWP 4-7) an HOCHTIEF Offshore Development Solutions veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

ENOVA betreibt die Entwicklung der vier Offshore Windparks ENOVA Offshore NSWP 4-7 zusammen mit weiteren Projekten seit 2009. Auch nach der Veräußerung ist ENOVA weiter in die Projektentwicklung involviert: HOCHTIEF Offshore Development Solutions hat ENOVA mit der weiteren Projektierung der Windparks bis zur Genehmigung beauftragt. Ziel von HOCHTIEF Offshore Development Solutions ist es, die Parks nach abgeschlossener Entwicklung und der damit verbundenen Wertsteigerung vor Baubeginn zu veräußern.

ENOVA hat damit erneut Offshore-Projekte in der Genehmigungsphase veräußert. In den vergangenen Jahren erwarben große Energieversorger bereits die Projekte Innogy Nordsee 1, 2 und 3 sowie Delta Nordsee 1 und 2. Auch diese behielten ENOVA im Rahmen der Genehmigungsplanung im Boot. Das in der 12-sm-Zone geplante Offshore-Projekt RIFFGAT wird gemeinschaftlich durch die EWE AG und ENOVA entwickelt.

Das Projektgebiet der vier Offshore-Windparks NSWP 4-7 umfasst insgesamt eine Fläche von mehr als 300 Quadratkilometern, auf denen rund 340 Windenergieanlagen errichtet werden können. Ihre Entfernung von Borkum beträgt zwischen 160 und 200 Kilometern. In direkter Nachbarschaft zu diesen Projekten hat ENOVA im Jahr 2011 weitere Flächen in die Planung aufgenommen. Die Projekte ENOVA Offshore Northsea Windpower 8 bis 15 umfassen mehr als 600 km². Mit über 1.100 km² selbst oder im Auftrag entwickelten Flächen gehört ENOVA zu den größten Offshore-Windpark-Entwicklern in Deutschland.

Download Übersichtskarte der Projektgebiete
https://www.iwrpressedienst.de/enova/Karte_NSWP47.pdf


ENOVA Unternehmensgruppe
Die ENOVA Unternehmensgruppe wurde im Jahr 1989 gegründet. Der unternehmerische Schwerpunkt liegt im Bereich der Entwicklung von Erneuerbare Energien Projekten Seit 1998 ist ENOVA „offshore“ aktiv. So ist die erste in Deutschland im Jahr 2004 errichtete Nearshore-Anlage in der Ems bei Emden das Ergebnis langjähriger Planungen von ENOVA. Insgesamt entwickelt ENOVA derzeit Offshore-Flächen mit rund 1.100 km². Darunter ist der Offshore Windpark RIFFGAT, ein Gemeinschaftsprojekt mit der EWE AG, für den noch in diesem Jahr Baubeginn ist. Bei weiteren fünf veräußerten Projekten bleibt ENOVA bis zur Genehmigungserlangung an Bord und steuert das Genehmigungsverfahren mit allen damit zusammenhängenden Aufgaben. Das umfangreiche Know-How von ENOVA wird bereits wieder in neue Projekte investiert: ENOVA Offshore Northsea Windpower 8 bis 15, ein neues Windparkportfolio auf einer Fläche von rund 600 km². Die Anträge auf Genehmigung wurden im Jahr 2011 beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) als zuständiger Genehmigungsbehörde eingereicht.

HOCHTIEF Offshore Development Solutions
HOCHTIEF Offshore Development Solutions wurde im Februar 2012 von HOCHTIEF Solutions und Ventizz Capital Partners geründet. Das Gemeinschaftsunternehmen erwirbt in einem frühen Entwicklungsstadium Konzessionsverfahren bzw. Konzessionen von Offshore-Windparks, entwickelt diese weiter und veräußert die Projektentwicklungen vor Baubeginn weiter. Durch die Projektentwicklungskompetenz und Finanzstärke sowie durch das Know-how beider Partner im Offshore-Markt bereitet das Unternehmen die spätere Errichtung der Windparks so vor, dass die Risiken für Bauherren und Betreiber erheblich reduziert werden. Im Zuge der Gründung von HOCHTIEF Offshore Development Solutions hat Ventizz den Windpark Nautilus II eingebracht. Mit dem Erwerb vier weiterer Offshore-Windparks, North Sea Windpower 4-7 (NSWP 4-7), entwickelt das Unternehmens derzeit insgesamt fünf Windparks in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ).Weitere Projektvorhaben werden derzeit von HOCHTIEF Offshore Development Solutions geprüft.


Bunderhee, den 19. März 2012


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENOVA
Energieanlagen GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Dipl.-Kffr. Anke Muscat,
ENOVA Energieanlagen GmbH, gerne zur Verfügung.

Steinhausstr. 112
26831 Bunderhee

Tel: 04953-9290-23
Fax: 04953-9290-29
E-Mail: maitlo:a.muscat@enova.de
Internet: http://www.enova.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der ENOVA Energieanlagen GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ENOVA Energieanlagen GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von ENOVA Energieanlagen GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von ENOVA Energieanlagen GmbH

  1. Individuelle Leistungspakete in der Betriebsführung: ENOVA übernimmt Projektentwicklung und Betriebsführung für weitere 40 MW im Emsland

Über ENOVA Energieanlagen GmbH

Die ENOVA Unternehmensgruppe plant, realisiert und betreut regenerative Projekte der Windenergie, ob an Land oder auf dem Wasser. Vom ersten Entwurf über die Genehmigungsphase bis zur Inbetriebnahme einer Windenergieanlage oder eines Windparks begleiten wir unsere Partner kompetent und zuverlässig – und das seit 1989.

In den Geschäftsfeldern Projektierung von Onshore und Offshore Windparks hat die Unternehmensgruppe aus Ostfriesland 180 MW Onshore und 442 MW Offshore realisiert sowie offshore für 1.500 MW Genehmigungen erwirkt.

Im Geschäftsfeld Windparkmanagement und Betriebsführung setzt ENOVA auf eine herstellerunabhängige Überwachung und ein schnelles Störungsmanagement.

Erweitert wird das Geschäftsmodell des ostfriesischen Windenergie Pioniers durch die Gründung der ENOVA IPP, welche durch zur Verfügung gestelltes Mezzanine Kapital eigene und fremde Windparks akquiriert.

Das Gesamtpaket wird mit Wartung und Service von WEA durch die ENOVA Service GmbH abgerundet. Die Servicesparte bietet ein vorausschauendes Instandhaltungskonzept für getriebelose Windkraftanlagen.

Derzeit arbeiten an den Standorten Bunderhee und Hamburg rund 40 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zu ENOVA Energieanlagen GmbH