IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Deutsche WindGuard GmbH

Ausbildung auf hohem Niveau

Deutsche WindGuard und die Beluga Offshore Training Academy (BOTA) bieten gemeinsames Offshore-Sicherheitstraining an. Das zertifizierte Offshore-Sicherheitstraining der Deutschen WindGuard wird zukünftig auf dem Maritimen Campus in Elsfleth stattfinden.

Varel (iwr-pressedienst) - Auf dem Maritimen Campus Elsfleth entsteht derzeit ein Trainingszentrum, in dem in einem ganzheitlichen Ansatz die seemännische Ausbildung mit einem modular aufgebauten Sicherheits- und Arbeitstraining für die Offshore- Industrie und die Verschiffung von Projekt- und Schwergutladung verbunden werden soll. Nach Fertigstellung soll dort in Zusammenarbeit mit der Betreibergesellschaft BOTA das bereits etablierte Offshore-Sicherheitstraining der Deutschen WindGuard durchgeführt werden. Als eines der führenden Dienstleistungs- und Consulting- Unternehmen der Windenergiebranche bietet die Deutsche WindGuard dieses Training bereits seit 2008 an; seit 2009 ist es vom GL nach OPITO Standard zertifiziert. Pro Jahr werden derzeit mehr als 15 Kurse von der Deutschen WindGuard realisiert, mit steigender Tendenz.

"Mit unserer Kooperation nutzen wir die Kompetenzen beider Firmen optimal. Wir von WindGuard bekräftigen damit unseren forcierten Eintritt in den Offshore- Markt", so Niels Erdmann, Geschäftsführer der Deutsche WindGuard Offshore GmbH.

"BOTA und DWG arbeiten auf höchstem Qualitätsniveau. Mit der Kooperation werden wir den hohen Ansprüchen der Offshore-Industrie in besonderem Maße gerecht und schaffen ein in Europa einzigartiges integriertes Ausbildungszentrum", betont Emilio Reales, Geschäftsführer der Beluga Offshore Training Academy.

Bis zur Fertigstellung des Trainingszentrums im Frühjahr 2011 wird das Offshore- Sicherheitstraining weiter in gewohnter Weise von der WindGuard angeboten.

Besucher der HUSUM WindEnergy 2010 finden die Beluga Shipping GmbH am Stand 6D04 und die Deutsche WindGuard am Stand 1D09. Einen Vortrag zum Thema Offshore-Sicherheitstraining wird Niels Erdmann am Freitag, 24.09.2010, um 11:45 Uhr im Rahmen des WAB-Vortragsforums am WABStand (1C04) halten.

Weitere Informationen unter http://www.windguard.de


Varel, den 20. September 2010


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche WindGuard GmbH wird freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Cornelia Jäger
PR Deutsche WindGuard GmbH
Oldenburger Str. 65
D-26316 Varel
Tel: +49 (0)4451-9515-240
Fax: +49 (0)4451–9515-29
E-Mail: c.jaeger@windguard.de
Internet: http://www.windguard.de

Niels Erdmann
Offshore GmbH
Tel: +49 (0)4451–9515-270
E-mail: n.erdmann@windguard.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche WindGuard GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche WindGuard GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Deutsche WindGuard GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Deutsche WindGuard GmbH

  1. Deutsche WindGuard bleibt auf Erfolgskurs
  2. Deutsche WindGuard entdeckt Lücken in Anemometerklassifizierung
  3. Deutsche WindGuard unterstützt Energiekontor UK bei der Entwicklung des ersten subventionsfreien Windparks im Vereinigten Königreich
  4. Deutsche WindGuard gründet chinesische Tochterfirma
  5. Deutsche WindGuard gründet indische Tochterfirma