IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: WKN Windkraft Nord AG

Schweizer Investor erwirbt deutschen Windpark von WKN Windkraft Nord AG

Husum (iwr-pressedienst) - WKN Windkraft Nord AG, eine hundertprozentige Tochter der BGZ-Gruppe, hat den brandenburgischen Windpark Lübbenau mit 16 Megawatt Gesamtleistung an die schweizerische Unternehmensgruppe Repower verkauft.

Die acht Anlagen des Typs Vestas V90 / 2 Megawatt auf 105 Meter Nabenhöhe wurden bereits vollständig errichtet und sind seit Mai 2010 in Betrieb. Dabei konnte die geplante Bauzeit trotz des ungewöhnlich langen Winters eingehalten werden. Lübbenau liegt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz rund 25 Kilometer westlich der Stadt Cottbus. Der Windpark ist über eine 4,4 Kilometer lange Leitung und die Umspannstation eines ehemaligen Braunkohlekraftwerks an das öffentliche Netz angebunden.

Die erwartete jährliche Stromproduktion beträgt rund 40 Gigawattstunden. Somit versorgt der von WKN entwickelte Windpark nun rund 8.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom.

Repower ist eine international operierende Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in der Schweiz. Windpark Lübbenau trägt zur Erweiterung der eigenen Produktionskapazitäten des Investors bei. "Wir haben erstmalig mit Repower kooperiert und freuen uns, den von uns entwickelten Windpark nun in die kompetenten Hände eines Energieversorgers zu übergeben", berichtet Michael Ostwald, Chief Financial Officer der WKN Windkraft Nord AG.


WKN Windkraft Nord AG

WKN Windkraft Nord AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Windparks in Deutschland. Darüber hinaus expandiert die WKN AG auch ins Ausland und ist mit Tochtergesellschaften in zahlreichen Ländern Europas und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisierte das Unternehmen Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 1.000 Megawatt. Die WKN AG gehört dem innovativen Firmen-Netzwerk "Haus der Zukunftsenergien" an, das sich in Husum als festes Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der BGZ Beteiligungsgesellschaft Zukunftsenergien AG, kurz BGZ AG.


Husum, den 2. Juni 2010


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die WKN
Windkraft Nord AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Rückfragen steht Ihnen Catrin Petersen, Leiterin
Kommunikation & Marketing der BGZ-Gruppe, unter der Telefonnummer 04841 –
89 44 100 zur Verfügung.

WKN Windkraft Nord AG
Haus der Zukunftsenergien
Otto-Hahn-Str. 12-16
25813 Husum
Tel: 04841 / 89 44 100
Fax: 04841 / 89 44 225
E-Mail: info@wkn-ag.de
Internet: http://www.wkn-ag.de

WKN-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/wkn.php



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der WKN Windkraft Nord AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »WKN Windkraft Nord AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von WKN Windkraft Nord AG