IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Geothermische Vereinigung - Bundesverband Geothermie e.V.

Gute Förderbedingungen für Geothermie-Projekte

Berlin (iwr-pressedienst) - Bis 2020 sollen in Deutschland mit Anlagen der Tiefen Geothermie etwa 280 Megawatt Leistung installiert und 1,8 Milliarden Kilowattstunden Strom sowie 8,2 Milliarden Kilowattstunden Wärme pro Jahr erzeugt werden. Diesen positiven Blick in die Zukunft wirft die Bundesregierung in ihrem „Bericht zur Geothermie“ im Mai 2009.

Die Nutzung der Tiefengeothermie kann und soll zukünftig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer zukunftsfesten Energieversorgung leisten. Zur Umsetzung der Erdwärme-Projekte stehen seit 2009 etliche neue Instrumente zur Verfügung:

Seit 1. Januar 2009 gilt das neue Erneuerbare Energien-Gesetz. Die erhöhten Einspeisetarife und die Boni garantieren eine bessere Wirtschaftlichkeit für Geothermieprojekte. Die Förderung für Wärmeprojekte im Marktanreizprogramm, die Risikoabsicherung für Fündigkeit und Bohrrisiko sowie das Konjunkturprogramm der Bundesregierung erschließen den geothermischen Projekten weitere Finanzierungsmöglichkeiten.

Der GtV-Bundesverband Geothermie begrüßt diese Förderbedingungen explizit. Dazu der Präsident Hartmut Gaßner: „Wir haben ein großes Interesse daran, dass möglichst viele Projekte die verschiedenenartigen Fördermöglichkeiten im einzelnen kennenlernen, um ihre Umsetzung zu unterstützen.“ Zur aktiven Entwicklung der Projekte bietet der Verband am 7. und 8. Juli in München einen Workshop an, um die Vorteile und Chancen der Geothermie sowie die Fördermöglichkeiten vorzustellen.

Näheres unter: http://www.geothermie.de (Veranstaltungen).


Berlin, den 12. Juni 2009


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an
Geothermische Vereinigung - Bundesverband Geothermie e.V. wird
freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Nicola Moczek, Geschäftsführerin Geothermische Vereinigung - Bundesverband Geothermie e.V., gerne zur Verfügung.

Bundesgeschäftsstelle
c/o Gaßner, Groth, Siederer & Coll.
Stralauer Platz 34
10243 Berlin
Tel: 030 726102 841
Fax: 030 726102 610
E-Mail: nicola.moczek@geothermie.de
Internet: http://www.geothermie.de



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Geothermische Vereinigung - Bundesverband Geothermie e.V. | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Geothermische Vereinigung - Bundesverband Geothermie e.V.« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...