IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Phoenix Solar AG

Phoenix Solar AG: Hauptversammlung beschließt Dividendenausschüttung und stimmt der Verschmelzung mit der Phoenix Solar Energy Investments AG zu

- Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie beschlossen
- Zustimmung zur Verschmelzung der Phoenix Solar Energy Investments AG auf die Phoenix Solar AG erteilt

Sulzemoos (iwr-pressedienst) - Die Aktionäre der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein im TecDAX notiertes international führendes Photovoltaik-Systemhaus, kamen gestern, am 19. Mai 2009, zur Ordentlichen Hauptversammlung 2009 im Veranstaltungsforum in Fürstenfeldbruck zusammen. Mit etwa 300 Aktionären und Gästen war die Veranstaltung gut besucht. Während der Beschlussfassung betrug die Präsenz 36,57 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals von 6.684.500 Euro.

Die Aktionäre stimmten dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat über die Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro je Stückaktie mit einer Mehrheit von 99,97 Prozent zu. Die Ausschüttung der Dividende erfolgt heute, am 20. Mai, durch die Zahlstelle.

Die Beschlussfassung über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat erfolgte mit Mehrheiten von jeweils 99,98 Prozent. Der Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2009 wird erneut die AWT Horwath GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus München (Zustimmung: 99,37 Prozent).

Ferner stimmten die Aktionäre der Aufhebung der Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien und der Erteilung einer neuen Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien mit 92,82 Prozent zu. Die Beschlussfassung über die Anpassung der Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats erhielt 99,91 Prozent Zustimmung. Die erforderliche Dreiviertelmehrheit zur Änderung der Anmeldefrist zur Hauptversammlung in Vorausschau auf das zu erwartende Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie wurde mit 99,99 Prozent der Stimmen erreicht.

Letzter Tagesordnungspunkt der Hauptversammlung war die Zustimmung zur Verschmelzung der Phoenix Solar Energy Investments AG (PSI) auf die Phoenix Solar AG. Die Phoenix Solar Energy Investments AG wurde bereits im Jahr 2002 vollständig von der Phoenix Solar AG übernommen. Die PSI verantwortet die Entwicklung großer Solarkraftwerke im In- und Ausland und deren Vertrieb an Finanzinvestoren. Sie arbeitet eng mit dem Kraftwerksbau der Muttergesellschaft zusammen. Zudem verwaltet die PSI Photovoltaikanlagen in einer eigenen Tochtergesellschaft. Hintergrund der Verschmelzung ist die Verschlankung von Strukturen und Prozessen im Phoenix Solar Konzern. Mit 99,99 Prozent der Stimmen wurde die für den Beschluss erforderliche Dreiviertelmehrheit der stimmberechtigten Präsenz von der Hauptversammlung erreicht.


Über die Phoenix Solar AG

Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international führendes Photovoltaik-Systemhaus. Mit Gesamtumsatzerlösen von 402 Millionen Euro erzielte der Konzern im Geschäftsjahr 2008 ein EBIT von 33,8 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2009 erwartet der Phoenix Solar Konzern im In- und Ausland einen Umsatz von rund 520 Millionen Euro und ein EBIT von rund 31 Millionen Euro. Phoenix Solar entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken und ist Fachgroßhändler für Solarstrom-Komplettanlagen, Solarmodule und Zubehör. Führend ist der Konzern in der Photovoltaik-Systemtechnik. Dabei liegt der Fokus auf der konsequenten Senkung der Systemkosten. Mit einem deutschlandweiten Vertrieb und Tochtergesellschaften in Spanien, Italien, Griechenland, Singapur und Australien hat der Konzern derzeit über 230 Beschäftigte. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse und im Technologieindex TecDAX der Deutschen Börse AG gelistet.


Sulzemoos, den 20. Mai 2009


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Phoenix Solar AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Anka Leiner, Investor
Relations Phoenix Solar AG, gerne zur Verfügung.

Hirschbergstr. 8
D-85254 Sulzemoos
Tel: 08135-938-315
Fax: 08135-938-399
E-mail: a.leiner@phoenixsolar.de
Internet: http://www.phoenixsolar.de


Phonix Solar-News über RSS:
https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/phoenix.php



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Phoenix Solar AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Phoenix Solar AG« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...