IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: momac GmbH + Co. KG

momac stellt erweiterte Schutz-Programme für Getriebe und Generatoren auf der WindEnergy 2006 vor

Moers (iwr-pressedienst) - Die momac GmbH & Co. KG baut Ihr Dienstleistungsspektrum rund um die herstellerübergreifende Instandsetzung von Generatoren und Getriebe für Windenergieanlagen weiter aus. Pünktlich zur WindEnergy 2006 in Hamburg bietet momac erweiterte Schutz-Programme zur Vermeidung von langen Betriebsunterbrechungen an. Die modular aufgebauten Programme können ergänzend zu den Servicedienstleistungen der Hersteller und freien Dienstleister in Anspruch genommen werden, und ermöglichen es Betreibern ohne die Anschaffung von eigenen Tauschkomponenten Ihre Betriebsunterbrechungszeiten kurz zu halten.

Neben Instandhaltungsleistungen vor Ort umfassen die „Gear-“ und „Generator-Protect-Programme“ nicht nur eine Online-Zustandsüberwachung, die Vorhaltung von Ersatzteilen für Generatoren und Getriebe sowie Festpreisreparaturen mit kurzen Rücklieferzeiten, sondern auch die Bereitstellung von Tauschkomponenten.

In Hamburg stellt momac vom 16.- 19. Mai in Halle A3 Stand 336 neben seinen Instandsetzungsleistungen ein erweitertes Alarmmodul für MetalSCAN vor, an dem neben dem MetalSCAN-Sensor auch Schwingungssensoren zur Überwachung des Generators angeschlossen werden können. Mit diesem prägnanten System können sowohl das Getriebe als auch der Generator online ohne teure Expertenauswertung überwacht werden, und kapitale Schäden vermieden werden. Das System ist bereits von mehreren führenden Versicherungen anerkannt.


momac GmbH & Co. KG

momac gehört zu den führenden Unternehmen für die Instandsetzung von Maschinen und Anlagen. Das Instandsetzungswerk in Moers / NRW ist auf über 7.500 qm Fertigungsfläche u.a. für die fachgerechte und schnelle Reparatur von Getrieben, Generatoren und Hydraulikkomponenten aller Hersteller eingerichtet. Darüber hinaus verfügt momac über eigene Tauschkomponenten bis in die 1,5 MW-Klasse.


Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.momac.de und http://www.windkrafttechnik.de abrufbar

Moers, den 08. Mai 2006


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die momac GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Stefan Leske,
Geschäftsführer der momac GmbH & Co. KG, gerne zur Verfügung.

Postfach 1829
47408 Moers
Tel.: (+49) (0) 2841-1802-21
Fax.: (+49) (0) 2841-1802-50

E-Mail: info@momac.de
Internet: http://www.momac.de

momac-News über RSS:
https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/momac.php



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der momac GmbH + Co. KG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »momac GmbH + Co. KG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von momac GmbH + Co. KG