IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: windConsultant / Annette Nüsslein

Erneuerbare Energien als Zukunftsmarkt für deutsche Unternehmen in den USA - Und Pennsylvania will Modellstaat für Erneuerbare Energien werden

Hamburg (iwr-pressedienst) - US-Präsident George W. Bush stellte kürzlich in seiner jährlichen Ansprache zur Lage der Nation die Diagnose, Amerika sei „ölsüchtig“ und erkannte erstmalig die Notwendigkeit an, die Abhängigkeit vom Öl zu reduzieren. Auf Ebene der Bundesstaaten ist die Energiewende längst eingeleitet. Der Gouverneur von Pennsylvania, Edward G. Rendell, beispielsweise will den Bundesstaat zum Modellstaat für Erneuerbare Energie ausbauen. Die Gesetze und Milliarden schweren Programme sind ähnlich ambitioniert wie die Aktivitäten in Deutschland. Bis 2020 sollen sich 18 Prozent des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien speisen.

Einzelheiten dazu stellt Daniel J. Desmond, stellvertretender Minister im Amt für Energie- und Technologieentwicklung des Ministeriums für Umweltschutz (DEP), Pennsyslvania, in Hamburg bei einer Veranstaltung von windConsultant vor.

Er ist verantwortlich für den Einsatz und die Verwendung innovativer Energietechnologien und erneuerbarer Energien und für den Bereich Energieeffizienz. Daniel Desmond war Direktor des Energieministeriums bis zu dessen Fusion mit dem Umweltministerium im Jahre 1995 und bis zu seiner Ernennung zum stellvertretenden Minister 2003. Er wird die ambitionierten Pläne seines Bundesstaates präsentieren, die für die USA Modellcharakter haben.

Im Zusammenhang mit diesen Zukunftsplänen ist die Nachfrage nach deutschen Technologien, Zulieferern und Planern groß. „Erfolgreich in den USA“ lautet daher auch das Thema des Seminars, das am 6. und 7. März amerikanische und deutsche Experten vereint. Die Veranstaltung richtet sich an Hersteller, Zulieferer, Planer und Beteiligungsgesellschaften.

Das US-Energieministerium schätzt das Potenzial für Windenergie allein in Pennsylvania auf über 5.000 Megawatt. Als einer der ersten hat das spanische Unternehmen Gamesa das Marktpotenzial erkannt. Der weltweit zweitgrößte Windanlagen-Hersteller eröffnete sein nordamerikanisches Headquarter gerade in Philadelphia. Ebenso in Pennsylvania entstehen Produktionsanlagen für Turbinen und damit 500 neue Jobs. Gamesa-CEO Inaki López Gandásegui lobt insbesondere das Erneuerbare Energie-Gesetz: „Das Programm steht für Zukunftsorientierung und war ein Grund für uns, nach Pennsylvania zu kommen.“

„Wir planen in Pennsylvania ein Cluster für Erneuerbare Energien, so beispielsweise auch für die Herstellung von Bio-Diesel. Die Anstrengungen versprechen neue Export- und Investitionschancen für die deutsche Branche für Alternativenergien,“ so David Scrimgeour, Investitions-Repräsentant von Pennsylvania in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das „Commonwealth of Pennsylvania“ im Osten der USA zählt mit über 12 Millionen Einwohnern zu den größten Bundesstaaten der Vereinigten Staaten. Mit der Stadt Philadelphia liegt hier die Wiege der amerikanischen Nation. Aufgrund der um Pittsburgh traditionellen Kohleförderung gilt die Region auch als das „amerikanische Ruhrgebiet“.

Weitere Informationen sind abrufbar unter http://www.windConsultant.de.


Hamburg, den 22. Februar 2006


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an
windConsultant / Annette Nüsslein wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktion: Für Fragen steht Ihnen Frau Annette Nüsslein,
windConsultant, gerne zur Verfügung.

Heitmannstr. 34
22083 Hamburg
Tel: 040 / 22 75 95 57
Fax: 040 / 49 29 88 16
e-mail: info@windConsultant.de
Internet: http://www.windConsultant.de



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der windConsultant / Annette Nüsslein | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »windConsultant / Annette Nüsslein« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...