IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Landesinitiative Zukunftsenergien NRW

Am 15. und 16. Februar 2006 im Rahmen der „E-world energy & water“: 3. Internationaler Deutscher Wasserstoff Energie Kongress in Essen

- Experten berichten im H2-Kongress über aktuellen Forschungsstand und industrielle Nutzung der Zukunftsenergie Wasserstoff

Düsseldorf/Essen (iwr-pressedienst) - Am Mittwoch und Donnerstag, 15. und 16. Februar 2006, findet der Dritte Internationale Deutsche Wasserstoff Energie Kongress im Rahmen der „E-world energy & water“ in der Messe Essen statt. Wissenschaftler, Industriepartner und Politiker diskutieren Entwicklungen und Marktchancen der Wasserstofftechnik, einschließlich der Wasserstoffnutzung mit Brennstoffzellen. Auch der Nachwuchs wird informiert: In zwei Tutorials bekommen Jugendliche einen Einblick in die Wasserstoff-Energiewirtschaft und die Brennstoffzellentechnik. Gemeinsame Veranstalter von Kongress und begleitender Ausstellung sind der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband, die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW und die E-world energy & water GmbH. Im Internet: http://www.H2congress.de

Prof. Bernd Höhlein von der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW: "In einer zu verändernden Energiewirtschaft werden Brennstoffzellensysteme aufgrund ihres besonderen Wirkungsgradpotentials bei der Stromerzeugung sowie ihrer hohen Flexibilität mit Bezug auf Primärenergieträger zur Wasserstoffbereitstellung eine wichtige Rolle spielen. Heute werden frühe Märkte angestrebt, um Brennstoffzellensysteme mit ersten Wasserstoffversorgungsstrukturen trotz des zur Zeit noch hohen spezifischen Kostenniveaus zum mittel- bis langfristigen Markterfolg zu führen."

In Fachvorträgen mit Experten aus Kanada, USA, Republik Korea, Schweden, Island, Österreich und Deutschland und der begleitenden Ausstellung erhalten die Kongressteilnehmer Einblick in die aktuelle Forschungssituation, derzeitige internationale Impulsprojekte sowie die ersten Schritte auf dem Weg zu frühen Märkten. Die Automobilindustrie wird neue Wasserstoff-betriebene Kraftfahrzeuge, die Wasserstoffindustrie notwendige Elemente einer Wasserstoffbereitstellung und die Brennstoffzellenindustrie erste Entwicklungen für frühe Märkte vorstellen.

Weitere Informationen im Internet unter http://www.H2congress.de



Uwe H. Burghardt
Landesinitiative Zukunftsenergien NRW
c/o NRW-Wirtschaftsministerium
Haroldstr. 4, 40213 Düsseldorf
Tel: (02 11) 8 66 42 - 13 Fax: 8 66 42 - 22

E-Mail: burghardt@energieland.nrw.de
Internet: http://www.energieland.nrw.de


Düsseldorf/Essen, den 16. Dezember 2005


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Uwe H. Burghardt,
Pressesprecher der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW, gerne zur
Verfügung.
c/o NRW-Wirtschaftsministerium
Haroldstr. 4
40213 Düsseldorf

Tel: (02 11) 8 66 42 - 13
Fax: (02 11) 8 66 42 - 22
E-Mail: energy@mwme.nrw.de
Internet: http://www.energieland.nrw.de


---------------------------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter https://www.iwrpressedienst.de und
im Energiekalender unter https://www.energiekalender.de recherchierbar

---------------------------------------------------------------------



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Landesinitiative Zukunftsenergien NRW« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Landesinitiative Zukunftsenergien NRW