IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Reinecke + Pohl Sun Energy AG

Reinecke + Pohl Sun Energy AG vereinbart Übernahme der Maaß Regenerative Energien GmbH und erhöht Planzahlen für 2006 deutlich

Lesen Sie nun eine Original-Pressemitteilung des Herausgebers:
Reinecke + Pohl Sun Energy AG, Hamburg!


Reinecke + Pohl Sun Energy AG vereinbart Übernahme der Maaß Regenerative Energien GmbH und erhöht Planzahlen für 2006 deutlich

Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG (ISIN DE0005250708) hat eine Vereinbarung zur Übernahme von 100% der Gesellschaftsanteile der Maaß Regenerative Energien GmbH, Wesel, geschlossen. Mit der Übernahme erhöht die Reinecke + Pohl Sun Energy AG die Prognosen für das Geschäftsjahr 2006. Dabei plant die Reinecke + Pohl Sun Energy AG, einen Jahresumsatz von 116 Mio. EUR (vor Übernahme 85 Mio. EUR) bei einem EBIT von 10,2 Mio. EUR (vor Übernahme 7,6 Mio. EUR) zu erzielen.

Maaß Regenerative Energien GmbH ist eine in Deutschland und Europa führende Planungs- und Vertriebsgesellschaft für Solarstrom-Anlagen und hat im Rahmen eines Joint Ventures eine Vereinbarung zur Übernahme von 30% der Gesellschaftsanteile der chinesischen Solarmodulfabrik Prim Sola, Shanghai, abgeschlossen, die zukünftig als Maaß Prim Sola firmieren wird. Diese soll die langfristige Belieferung mit Solarmodulen für die Reinecke + Pohl Sun Energy AG sichern. "Die Maaß Regenerative Energien GmbH eröffnet uns den direkten Zugang auf den asiatischen Modulmarkt und garantiert unserem Unternehmen somit eine noch größere Sicherheit und Unabhängigkeit bei dem Ausbau unserer Modulkapazitäten", so Martin Schulz-Colmant, Vorstandssprecher der Reinecke + Pohl Sun Energy AG. "Darüber hinaus werden wir aufgrund der bestehenden internationalen Kontakte von Maaß Regenerative Energien GmbH unsere Aktivitäten in Europa kurzfristig umsetzen können", so Schulz-Colmant weiter.

Der vereinbarte Kaufpreis für den Erwerb der Maaß Regenerative Energien GmbH beträgt 10,4 Mio. EUR und wird gegen Ausgabe von 800.000 Aktien aus dem genehmigten Kapital durchgeführt, dessen Ausnutzung noch von Vorstand und Aufsichtsrat zu beschließen ist. Die neu auszugebenden Aktien entsprechen einem Anteil von 18 % des nach dieser Akquisition auf 4,4 Mio. EUR erhöhten Grundkapitals und sind größtenteils durch Haltevereinbarungen längerfristig gebunden. Die Unternehmensgründer und Geschäftsführer des Unternehmens, Herr Stefan Maaß und Herr Thorsten Preugschas, werden durch Geschäftsführerverträge mit fünfjähriger Mindestlaufzeit in den Konzern eingebunden.

Auf der Basis des neuen Grundkapitals von 4,4 Mio. EUR wird, bei einem KGV von 10,35, ein Ergebnis von 1,25 EUR je Aktie der Reinecke + Pohl Sun Energy AG für das Jahr 2006 angestrebt.


Über die Maaß Regenerative Energien GmbH:
Maaß Regenerative Energien GmbH ist eine in Deutschland und Europa führende Planungs- und Vertriebsgesellschaft für Solarstrom-Anlagen und hat im Rahmen eines Joint Ventures 30% der Gesellschaftsanteile der chinesischen Solarmodulfabrik Prim Sola, die nunmehr unter Maaß Prim Sola, Shanghai, firmiert, übernommen. Darüber hinaus hat sich Maaß Regenerative Energien GmbH auf den Vertrieb von Photovoltaik-Anlagen in Europa spezialisiert.
www.maass-solar.de

Über Reinecke + Pohl Sun Energy AG:
Die Reinecke & Pohl Sun Energy AG ist ein technologisch führender Anbieter für die Realisierung von Photovoltaik-Großanlangen in Deutschland und Europa. Das Unternehmen adressiert als herstellerunabhängiger Systemanbieter schlüsselfertige Solarkraftwerke exklusiv an Einzelinvestoren und institutionelle Investoren. Mit der Integration der Maaß Regenerative Energien GmbH in den Konzern verfestigt das Unternehmen seine Wachstumsstrategie sowie die Internationalisierung des Unternehmens. Inklusive der Akquisition geht die Reinecke + Pohl Sun Energy AG davon aus, einen Umsatz von 116 Mio. EUR bei einem EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 10,2 Mio. EUR in 2006 zu erzielen.

Hamburg, den 19. August 2005


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Reinecke + Pohl Sun Energy AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Martin Schulz-Colmant,
Reinecke + Pohl Sun Energy AG, gerne zur Verfügung.

Reinecke + Pohl Sun Energy AG
ISIN: DE0005250708
WKN: 525070
Geregelter Markt (Börse Düsseldorf)
Xetra (fortlaufender Handel)
ABC-Straße 19
D-20354 Hamburg
Tel: +49 (40) 696 528-0
Fax: +49 (40) 696 528-58
E-Mail:info@rpse.de
URL: http://www.rpse.de

---------------------------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter https://www.iwrpressedienst.de und
im Firmennetzwerk unter https://www.iwr.de/firmennetzwerk recherchierbar
---------------------------------------------------------------------



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Reinecke + Pohl Sun Energy AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Reinecke + Pohl Sun Energy AG« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...