IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: REpower Systems AG

REpower liefert weitere acht Anlagen nach Japan

Hamburg (iwr-pressedienst) - Das Japan-Geschäft der REpower Systems AG
(TecDAX, WKN 617703), einem der führenden Anbieter von Windenergieanlagen
– insbesondere in der Multi-Megawatt-Klasse – , entwickelt sich
erfreulich. Im Laufe der kommenden Woche werden ab Hamburg sechs Anlagen
des Typs MD 77 für ein Windparkprojekt in dem an der Westküste gelegenen
Mushigamine verschifft. Zusätzlich hat der japanische REpower
Vertriebspartner Meidensha Corporation (MEIDEN) zwei weitere Anlagen des
gleichen Typs bestellt, die in den nächsten Monaten nach Japan geliefert
werden.

Darüber hinaus erwartet REpower einen Auftrag über neun Anlagen des
Typs MD 77 für einen weiteren Windpark in Japan. Hier hat man sich
aufgrund der hervorragenden Technologie bereits für REpower als
Lieferanten der zu errichtenden Anlagen entschieden.

Dr. Takaaki Kai, Geschäftsführer der Business Division Wind Power bei
MEIDEN, unterstreicht die Bedeutung der herausragenden Technologie und der
damit verbundenen hohen Zuverlässigkeit als Wettbewerbsvorteil REpowers
auch in diesem Projekt: „Wir haben hier in Japan bislang sehr positive
Erfahrungen mit den REpower-Anlagen gemacht. Sie sind sehr solide und
zuverlässig. Durch die wiederholt guten Erfahrungen haben REpower-Anlagen
in Japan eine hohe Marktakzeptanz erlangt, denn hier verlangen die Kunden
erstklassige Qualität.“

Die Erfolge auf dem stark wachsenden japanischen Markt führt REpower
Vertriebsvorstand Thomas Franck vor allem auf die hervorragende
Zusammenarbeit mit dem Vertriebspartner Meidensha zurück: „Neben der
Professionalität unseres renommierten japanischen Partners, kommt uns vor
allem der uns gemeinsame hohe Qualitätsanspruch bei der Zusammenarbeit und
Positionierung auf dem japanischen Markt zu Gute.“

Als Vertriebspartner verkauft MEIDEN exklusiv die REpower-Produkte in
Japan. Parallel zur kontinuierlichen Marktentwicklung bietet das
japanische Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit REpower in Deutschland
Wartung und Service für die Anlagen in Japan an.


Über REpower:

Die REpower Systems AG ist im Zukunftsmarkt Windenergie tätig. Zum
Leistungsspektrum des Unternehmens gehören die Systementwicklung, die
Lizenzierung, die Produktion und der Vertrieb von Windenergieanlagen;
abgerundet wird das Angebot durch einen umfassenden After-Sales-Service.
Zudem hält REpower eine Mehrheitsbeteiligung an der Projektierungs- und
Betriebsgesellschaft für Windenergieanlagen, der Denker & Wulf AG. Durch
die Präsenz an den entscheidenden Stationen der Wertschöpfungskette
verfügt REpower über Gesamtkompetenz in der Windenergie. Mit über 490
Mitarbeitern kann das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die
Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 1.000
Windenergieanlagen zurückgreifen. Die technologisch starken und qualitativ
hochwertigen Anlagen werden im Entwicklungszentrum in Rendsburg geplant
und in den Werken in Husum (Nordfriesland) und Trampe (Brandenburg)
gefertigt. Das international expandierende Unternehmen ist mit
Tochtergesellschaften und Joint Ventures u.a. in Frankreich, Griechenland,
Großbritannien, Spanien und Australien vertreten.


Über Meidensha:

Meidensha, ein Blue Chip des japanischen Elektromaschinenbaus, wurde im
Jahr 1897 von Hosui Shigemune als Produzent von Elektromotoren gegründet.
Das börsennotierte Unternehmen erzielte mit seinen mehr als 7.400
Mitarbeitern zuletzt einen Jahresumsatz von rund 1,54 Milliarden
US-Dollar. Als Elektromaschinenbauer verfügt Meidensha über ausgezeichnete
Technologiekompetenz und rückt als Systemlieferant in eine Vielzahl
technischer Felder vor. Das Unternehmen ist in den vier
Hauptgeschäftsfeldern Energie, Umwelt, Informations- und Kommunikations-
sowie Industriesysteme aktiv und vertreibt die REpower
Mulimegawatt-Technologie in Japan.


Hamburg, den 07. Mai 2004


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die REpower Systems AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

REpower Systems AG
Alsterkrugchaussee 378
D-22335 Hamburg

Bettina Linden
Unternehmenskommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49 (0)40/53 93 07-14
Fax +49 (0)40/53 93 07-37
E-Mail: b.linden@repower.de
Internet: http://www.repower.de

Thomas Schnorrenberg
Investor Relations
Tel +49-(0)40/53 93 07-23
Fax +49-(0)40/53 93 07-77
E-mail: t.schnorrenberg@repower.de
Internet: http://www.repower.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der REpower Systems AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »REpower Systems AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von REpower Systems AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von REpower Systems AG

  1. 1 Hauptversammlung wählt Jorge Martins in den Aufsichtsrat der ...