IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Nordex AG

Nordex punktet erneut in Schottland - Großauftrag für N80-Windpark / Auftragswert 37 Mio. Euro

Hamburg (iwr-pressedienst) - Mit einem Großauftrag aus Schottland ist
der Nordex AG ein erfolgreicher Start in das neue Geschäftsjahr gelungen.
Für insgesamt 37 Mio. Euro hat die Fred Olsen Renewable Ltd. bei Nordex 20
Turbinen vom Typ N80/2.500 kW bestellt. Der Lieferumfang des Herstellers
umfasst die komplette Installation der Anlagen sowie die Wartung in den
ersten fünf Jahren.

Der Windpark „Crystal Rig“ soll in der Nähe der Schottischen Kleinstadt
Dunbar entstehen. Hier herrscht eine mittlere Windgeschwindigkeit von 9,3
Meter pro Sekunde und damit beste Voraussetzungen für einen optimalen
Ertrag der Starkwindanlage. In den letzten Monaten hat Nordex den
Maschinentyp bereits mit Erfolg für Großkunden wie BP, Nuon oder Norsk
Hydro errichtet. Der französische Energieversorger SIIF-EDF und
Airtricity, Irland, haben weitere 18 N80 Turbinen bestellt.

Für Nordex hat beim Windpark „Crystal Rig“ aber mehr als die derzeit
größte Serien-Windenergieanlage der Welt gesprochen. „Durch einen lokalen
Servicestandort in Peebles konnten wir unserem Kunden eine optimale
Betreuung der Anlagen garantieren“, erklärt Claus Poulsen, Geschäftsführer
von Nordex UK, Manchester. Bislang hat das Serviceteam vor allem die 24
Nordex-Turbinen vom Typ N60/1.300 kW des Parks „Bowbeat“ gewartet, die im
Frühjahr errichtet worden sind.

Auch an anderer Stelle profitiert die Region von dem neuen Windpark. So
bezieht Nordex seine Türme für die Schottischen Turbinen vor Ort. Jetzt
hat sich der Lieferant Cambrian Engineering entschlossen in Schottland
eine Fertigung zu errichten und damit neue Arbeitsplätze zu schaffen. Der
Grund: Weitere Nachfrage für Windenergieanlagen ist reichlich vorhanden.
So hat Nordex von Fred Olsen ebenfalls die Option für eine erste
Ausbaustufe mit weiteren fünf N80 für den Park „Crystal Rig“ erhalten und
verhandelt unterschiedliche Anschlußprojekte.


Nordex

Die Nordex AG ist seit dem 2. April 2001 am Neuen Markt der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert (WKN 587 357). Als einer der technologisch
führenden Anbieter von Megawatt-Anlagen profitiert Nordex vom Trend zur
Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zur derzeit größten
Serien-Windkraftanlage der Welt (N80/2.500 kW). Mit einem Exportanteil von
rund 40 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den internationalen
Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen
in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten.


Hamburg, den 10. Dezember 2002


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex AG wird
freundlichst erbeten.


---------------------------------------------------------------------
In der Pressedatenbank unter https://www.iwrpressedienst.de und im
IWR-Firmennetzwerk unter https://www.iwr.de/firmennetzwerk recherchierbar

---------------------------------------------------------------------


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Ralf Peters, Nordex AG,
gerne zur Verfügung.
Bornbarch 2
22848 Norderstedt

Tel: 040/500 98 100
Fax: 040/500 98 333
E-mail: RPeters@nordex-online.com
Internet: http://www.nordex-online.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Nordex AG