IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: GE Wind Energy GmbH

GEs leistungsstärkste Onshore-Windenergieanlage wird noch leistungsfähiger

• GE Renewable Energy präsentiert Cypress 6.0-164 Windenergieanlage
• Neueste Windenergieanlage der Cypress-Plattform steigert den Jahresenergieertrag um bis zu 11 Prozent gegenüber der 5.3-158 Turbine von GE
• Zweiteiliges Rotorblatt für flexible Logistiklösungen
• Erste Anlagen des neuen Typs sollen 2022 aufgestellt werden

© Zout Fotografie (Rein Rijke)
© Zout Fotografie (Rein Rijke)
Paris (iwr-pressedienst) - GE Renewable Energy stellte heute die 6.0-164 als Erweiterung der Cypress-Plattform vor. Die neue Anlage ist damit die leistungsstärkste Onshore Windenergieanlage von GE.

Im Vergleich zur 5.3-158 wird die 6.0-164 Windenergieanlage den Jahresenergieertrag um bis zu 11 Prozent steigern. Wie die anderen Turbinen der Cypress-Plattform besitzt die 6.0-164 ein geschütztes zweiteiliges Blatt, das die Logistik vereinfacht und Kosten reduziert. Eine einzige 6.0-164 wird genügend Energie erzeugen, um rund 5.800 europäische Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Aufstellung der ersten Anlagen ist bis 2022 geplant.

Peter Wells, CEO Onshore Wind Europa, GE Renewable Energy, betonte: „Die Cypress-Plattform bietet unseren Kunden schon jetzt die Möglichkeit, die Kosten für Onshore-Windenergie zu senken und flexibler bei der Auswahl der Standorte zu sein. Unser neuestes Modell der Cypress-Plattform wird es ihnen ermöglichen, das Wachstum sauberer und erneuerbarer Windenergie in Europa und über Europa hinaus weiter voranzutreiben.“

Die 6.0-164 Windenergieanlage ist das neueste Modell der Cypress-Plattform, zu der auch die Anlagen 5.5-158, 5.3-158 und 4.8-158 gehören. Die Plattform stellt eine Weiterentwicklung der bewährten Technologie der 2- und 3 MW-Flotte von GE mit einer installierten Kapazität von mehr als 20 Gigawatt dar. Die Plattform deckt mehrere Windklassen ab und ermöglicht signifikante AEP-Verbesserungen, eine höhere Servicefreundlichkeit sowie eine verbesserte Logistik und eine Erweiterung der Standortpotenziale - und damit letztlich einen Mehrwert für Kunden.

Auch bei der 6.0-164 wurde Wert auf eine hohe Servicefreundlichkeit gelegt, die Up-Tower-Reparaturen erleichtert und zustandsbasierte vorausschauende Serviceleistungen bietet, um Reparaturfreundlichkeit und Verfügbarkeit zu verbessern und Lebenszykluskosten zu senken.

Seit der Markteinführung der Cypress Windenergieanlage hat GE Renewable Energy Bestellungen für über 3,4 Gigawatt Gesamtleistung aus mehreren europäischen Ländern erhalten, darunter Deutschland, Österreich, Schweden und Litauen sowie aus Brasilien, Australien und der Türkei.

Das neueste Mitglied der Cypress Plattform wurde in Zusammenarbeit der GE-Geschäftsbereiche Onshore Wind und Global Research Center sowie LM Wind Power entwickelt.


Über GE Renewable Energy

GE Renewable Energy ist ein 15-Milliarden-Dollar-Unternehmen, das eines der breitesten Portfolios in der Branche der erneuerbaren Energien kombiniert, um End-to-End-Lösungen für unsere Kunden anzubieten, die zuverlässigen und erschwinglichen Ökostrom benötigen. GE Renewable Energy kombiniert Onshore und Offshore Wind-, Rotorblatt-, Wasser-, Speicher-, Solar- und Netzlösungen im Versorgungsbereich sowie hybride erneuerbare Energien und digitale Dienstleistungsangebote und hat mehr als 400+ Gigawatt saubere erneuerbare Energien installiert und mehr als 90 Prozent der Versorgungsunternehmen weltweit mit seinen Netzlösungen ausgestattet. Mit fast 40.000 Mitarbeitern in mehr als 80 Ländern schafft GE Renewable Energy Mehrwert für Kunden, die die Welt mit erschwinglichen, zuverlässigen und nachhaltigen grünen Elektronen versorgen wollen.

Folgen Sie uns auf Onshore Wind Deutschland (https://www.ge.com/renewableenergy/de/), auf https://www.linkedin.com/company/gerenewableenergy, or on twitter.com/GErenewables


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/ge-renewable-energy/eafd3_Prowind-Zout-Fotografie-62-2.jpg
© Zout Fotografie (Rein Rijke)


Paris, den 30. November 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die GE Wind Energy GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

Antoine Balas
Onshore Wind Europe, Communications Leader
GE Renewable Energy
Tel: +33 6 89 69 41 10
E-Mail: antoine.balas@ge.com


GE Wind Energy GmbH
Holsterfeld 16
48499 Salzbergen

Internet: https://www.gerenewableenergy.com/de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der GE Wind Energy GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »GE Wind Energy GmbH« verantwortlich.

Meist geklickte Pressemitteilungen von GE Wind Energy GmbH

  1. 1 GEs leistungsstärkste Onshore-Windenergieanlage wird noch lei...

Über GE Wind Energy GmbH

GE Renewable Energy produziert Windenergieanlagen (WEA) in Deutschland, Frankreich, China, Indien, Brasilien und den USA. Einer der Hauptproduktionsstandorte für Onshore Wind ist in Salzbergen. In Salzbergen sind neben der Produktion auch ein Schulungszentrum sowie ein Kundenservicezentrum untergebracht. Das derzeitige Onshore Wind-Portfolio umfasst WEA mit Nennleistungen von 1,7 bis 6,0 MW sowie Projektmanagement, Produktmanagement, Konstruktion, Service und Wartung. Mit Rotordurchmessern von 158 und 164 Metern und verschiedenen Nennleistungen und Nabenhöhen ist die Cypress-Plattform von GE für schwache und mittlere Windstandorte in Deutschland geeignet.

Weitere Informationen zu GE Wind Energy GmbH