IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: EconTrade Deutschland GmbH

Novellierung des Energierechts in Polen - Baldige Änderung der Verordnung für erneuerbare Energien erwartet

Novellierung des Energierechts in Polen - Baldige Änderung der Verordnung
für erneuerbare Energien erwartet

Dresden (iwr-pressedienst) - Am 21.12.01 wurde das polnische
Energierecht novelliert. Die Änderungen betreffen v. a. die Hinzufügung
des Artikels 45b, der Auswirkungen auf die weitere Entwicklung der
Wärmepreise haben wird.

Damit wurde erstmals seit Amtsübernahme der neuen Regierung eine
Veränderung des Energiegesetzes vorgenommen - weitere Änderungen sind zu
erwarten.

Aus Sicht der Befürworter erneuerbarer Energien bedarf gerade deren
Förderung einer wesentlichen Verbesserung. Nach geltendem Energierecht ist
der Wirtschaftsminister dazu verpflichtet, die Abnahmeregelungen für Strom
und Wärme aus regenerativen Energien zu gestalten. Dies erfolgt jedoch nur
in Form einer Ministerialverordnung, die keinen Gesetzesrang besitzt.
Gegenwärtig besteht in Polen ein Quotenmodell, das jedoch nur unzureichend
funktioniert.

Daher fordern eine Reihe von polnischen Politikern eine Regelung nach
Vorbild des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetz. Zuletzt hat diese Woche
sogar der Vorsitzende des polnischen Regulierungsamtes, Leszek
Juchniewicz, die momentan geltende Verordnung eindeutig als schlecht
bezeichnet.

Mit Spannung ist daher zu abzuwarten, ob der Gesetzgeber im Laufe dieses
Jahres eine wirkungsvolle Regelung zur Entwicklung der erneuerbaren
Energien einführen wird. Gegenwärtig sind infolge der unbefriedigenden
Situation Investitionen im Wert mehrerer 100 Mio. EUR blockiert.

Weitere Informationen zu dem novellierten Energierecht sowie zu der
Entwicklung der erneuerbaren Energien in Polen bei

EconTrade Deutschland GmbH
Gostritzer Str. 61-63
01217 Dresden
Tel.: 0351 871 8344
Fax: 0351 871 8448
am@econtrade.com


Dresden, den 18. Januar 2002


Veröffentlichung honorarfrei; ein Belegexemplar an die EconTrade
Deutschland GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Reichel, EconTrade
Deutschland GmbH gerne zur Verfügung.
Gostritzer Str. 61-63
01217 Dresden
Tel: 0049-351-871 8344
Fax: 0049-351-871 8448
E-mail: office@econtrade.com
Internet: http://www.econtrade.com

---------------------------------------------------------------------
In der Pressedatenbank recherchierbar unter https://www.iwrpressedienst.de
---------------------------------------------------------------------



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der EconTrade Deutschland GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »EconTrade Deutschland GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von EconTrade Deutschland GmbH