IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: ENERTRAG Systemtechnik GmbH

ENERTRAG Systemtechnik erhält Zertifizierung für ultrakompaktes 2000cd-Feuer

Die kompakten procandela-Feuer pro2000XS und pro100XS<br />
© ENERTRAG Systemtechnik GmbHDie kompakten procandela-Feuer pro2000XS und pro100XS
© ENERTRAG Systemtechnik GmbH
Hamburg/Dauerthal (iwr-pressedienst) - Pünktlich zur WindEnergy in Hamburg hat die ENERTRAG Systemtechnik am 26.09.2018 von der FVT Koblenz ein Zertifikat für das neu entwickelte Feuer pro2000XS erhalten.
Das Feuer, welches unter der Marke procandela vertrieben wird, zählt mit einem Durchmesser von 100 mm und einem Gewicht von 2,0 kg zu den kleinsten verfügbaren 2000 cd-Feuern am Markt und eignet sich damit optimal für Installationen auf Masten oder an schwer zugänglichen Einbauorten.

„Nach dem großen Erfolg unseres Feuers pro100XS mit weniger als 1,0 kg freuen wir uns, nun auch eine zertifizierte 2000 cd-Variante anbieten zu können. Diese kleinen und kompakten Feuer erleichtern die Logistik im Bereich der Befeuerung maßgeblich. Zudem sind sie meist sogar günstiger als die Klassiker. Mit einem ultrakompakten Schaltschrank oder unseren integrierbaren proRail-Systemen kann der Miniatur-Trend sogar bei der Ansteuerung der Feuer fortgesetzt werden.“ sagt Christian Holdack, der bei der ENERTRAG Systemtechnik GmbH für den Vertrieb zuständig ist.

Mit dem pro100XS und dem pro2000XS bietet ENERTRAG Systemtechnik nun ein vollständiges Portfolio von Kompakt-Leuchten für die Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen und anderen Luftfahrthindernissen. Das neue Feuer ist nach den ICAO-Richtlinien zertifiziert und auch konform mit den FAA-Regeln. Die proXS-Serie ist auch als Infrarotkombinationen nach MOD und TRAFI erhältlich.

„Wir suchen derzeit aktiv nach Distributoren, welche die procandela-Produkte auch in weltweiten Märkten vertreiben. Wir werden die WindEnergy in Hamburg nutzen um dazu weiterführende Gespräche zu führen“ so Christian Holdack.

ENERTRAG Systemtechnik liefert seit 2003 Befeuerungsprodukte für Windenergieanlagen und gehört als OEM-Ausrüster zu den bekannten Namen im Markt. Die Produktlinie procandela bietet das gesamte Spektrum an LED-Feuern von 10 bis 20.000 cd, intelligente Steuerungen, Kommunikationskonzepte und Sichtweitenmessgeräte. Innerhalb der ENERTRAG Systemtechnik wurden die BNK-Systeme „airspex“ und „Dark Sky“ entwickelt; daher haben alle Feuer der procandela-Serie auch eine typenoffene Schnittstelle für die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung.


Weitere Informationen zu procandela finden Sie auf der Webseite: http://www.procandela.com

Weitere Informationen zur ENERTRAG Systemtechnik finden Sie auf der Webseite: http://www.enertrag.com


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/enertrag-systemtechnik/b14a6_procandela.jpg
BU: Die kompakten procandela-Feuer pro2000XS und pro100XS.


Hamburg/Dauerthal, den 27. September 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENERTRAG Systemtechnik GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
ENERTRAG Systemtechnik GmbH
Christian Holdack
Tel: 03984 / 70919-43
E-Mail: christian.holdack@enertrag.net


ENERTRAG Systemtechnik GmbH
Gut Dauerthal
17291 Dauerthal

Internet: http://www.enertrag.com



Alle Mitteillungen von ENERTRAG Systemtechnik GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ENERTRAG Systemtechnik GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von ENERTRAG Systemtechnik GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von ENERTRAG Systemtechnik GmbH

  1. ENERTRAG Systemtechnik erhält Zertifizierung für ultrakompaktes 2000cd-Feuer
  2. ENERTRAG Systemtechnik erweitert Programm um Notstrom-Brennstoffzellen
  3. Neue Vorschrift zur Kennzeichnung von Windenergieanlagen – airspex wird final anerkannt
  4. Erster Windpark mit automatischer Abschaltung nächtlichen Dauerblinkens steht in Nordfriesland