IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien

FGW veröffentlicht Revision 17 der TR 2 „Bestimmung von Leistungskennlinie und standardisierten Energieerträgen“

Berlin (iwr-pressedienst) - Der Fachausschuss Leistungskennlinie hat auf der Sitzung am 07.03.2018 die 17. Revision der TR 2 „Bestimmung von Leistungskennlinie und standardisierten Energieerträgen“ verabschiedet.

Mit der Revision 17 wird auf die zweite Edition der internationalen Norm zur Leistungskennlinienvermessung (IEC 61400-12-1 bzw. DIN EN 61400-12-1) reagiert. Analog zu der zweiten Edition der IEC wird die Turbulenznormalisierung und die sogenannte rotoräquivalente Windgeschwindigkeit in die TR 2 aufgenommen. Weitere Änderungen betreffen die Standortkalibrierung, die Hindernisbeurteilung und die Einführung des Begriffs „Leistungskennlinie“, der den veralteten Begriff „Leistungskurve“ ersetzt. Bezüglich der Bestimmung des Referenzertrages nach EEG 2017, Anlage 2, wird beschrieben, wie eine Leistungskennlinie, die auf Basis der rotoräquivalenten Windgeschwindigkeit gemessen wurde, an das Referenzwindgeschwindigkeitsprofil anzupassen ist, so dass dann aus dieser Leistungskennlinie der Referenzertrag berechnet werden kann. Außerdem wird neu geregelt, wann eine vermessene Leistungskennlinie für die Referenzertragsbestimmung extrapoliert werden darf und wie sie bis zur Abschaltwindgeschwindigkeit zu extrapolieren ist.

Die Revision 17 ersetzt alle vorherigen Revisionen der TR 2. Allerdings gibt es eine zweijährige Übergangsfrist: Erst ab dem 01.04.2020 haben Vermessungen von Leistungskennlinie gemäß TR 2 nur noch nach der Revision 17 zu erfolgen. Die Revision 17 kann unter http://www.wind-fgw.de/shop/technische-richtlinien/ bestellt werden. Eine englische Fassung befindet sich momentan in der Übersetzung und ist in Kürze erhältlich.


Berlin, den 09. Mai 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Tel.: +49 030/30 10 150 05-0
Fax: +49 030/30 10 150 05-1
E-Mail: info@wind-fgw.de


FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien
Oranienburger Straße 45
10117 Berlin

Internet: http://www.wind-fgw.de



Alle Mitteillungen von FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien als RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien


Meist geklickte Pressemitteilungen von FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien

  1. FGW veröffentlicht Revision 17 der TR 2 „Bestimmung von Leistungskennlinie und standardisierten Energieerträgen“
  2. Neue FGW Richtlinie TR 10 zum Jahreswechsel
  3. Neuer FGW-Fachausschuss Betriebsdaten & Standortertrag
  4. Öffentliche und zweisprachige Konsultation des FGW-Regelwerks für Nachweise der Netzanschlusskonformität nach Verordnung (EU) 2016/631 der Kommission vom 14. April 2016 (Requirements for Generators, RfG)
  5. In Zukunft Grid Code-unabhängig und international verwendbar: Umstrukturierung der Zertifizierungsrichtlinie FGW TR 8 für Netzanschlüsse von Erzeugungsanlagen und Speichersystemen