IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: 4initia GmbH

EBL Wind Invest baut Investitionen in Windpark-Portfolio aus

Berlin (iwr-pressedienst) - Die EBL Wind Invest erwirbt den Windpark Winsen - Pattensen II mit einer Gesamtleistung von 13,2 MW im Landkreis Harburg, Niedersachsen.

Der aus vier Nordex N131/3300 bestehende Windpark wurde von der Win Energie & ORBIS GbR (Winsen-Luhe) entwickelt und gebaut. EBL wird für die Geschäftsführung sowie die kaufmännische Betriebsführung verantwortlich sein. Die Transaktionsberatung erfolgte durch die 4initia GmbH aus Berlin, welche auch die technische und kommerzielle Due Diligence durchgeführt hat sowie für die technische Betriebsführung verantwortlich zeichnen wird.

„Mit Pattensen II erwirbt die EBL Wind Invest den ersten Windpark in Niedersachen. Die Transaktion stellt somit eine hervorragende geographische Diversifikation unseres bestehenden Portfolios dar.“, so Tobias Andrist, Geschäftsführer der EBL Wind Invest.

Richard Winderl, verantwortlicher Direktor bei 4initia GmbH, fügt an: „Mit dem Abschluss dieser Transaktion konnten wir unter Beweis stellen, dass das entwickelte Konzept nicht nur bei den großen Projektentwicklern funktioniert. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit den Schweizer Kollegen in weniger als einem Jahr mehr als 50 MW umsetzen konnten und dass die zweite Finanzierungsrunde kurz vor dem Abschluss steht.“

Der Windpark Winsen - Pattensen II soll im Jahr mehr als 37 GWh Strom produzieren und kann somit mehr als 10.000 Haushalte versorgen.


Über EBL Wind Invest
Die EBL Wind Invest AG (EWI) wurde Ende 2016 als Schweizer Aktiengesellschaft gegründet und investiert ausschließlich in deutsche Windparks. EWI richtet sich an qualifizierte Investoren aus der Schweiz und ermöglicht diesen eine nachhaltige Investition mit langfristig attraktiven Renditen. Das Interesse von Investorenseite ist groß. Aus diesem Grund wird das Investitionskapital von EWI im ersten Quartal 2018 verdoppelt, wobei Großteile der Tranchen bereits bei Investoren platziert ist.


Über 4initia GmbH
Die 4initia GmbH (4initia) ist ein Ingenieur- und Beratungsunternehmen und fungiert als Asset Manager und Transaktionsberater. Darüber hinaus ist 4initia in den Bereichen technische und kommerzielle Due Diligence für internationale erneuerbare Energien Projekte sowie als Auftragsprojektentwickler in Deutschland tätig. Zum Kundenkreis gehören insbesondere Energieversorger, Projektentwickler, Bürgerenergiegesellschaften und Finanzinvestoren.

Berlin, den 10. April 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an 4initia GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
4initia GmbH
Torsten Musick, Geschäftsführer
E-Mail: musick@4initia.de


4initia GmbH
Reinhardtstr. 29
10117 Berlin


p: +49 (0)30 27 87 807 - 0
f: +49 (0)30 27 87 807 - 50
Email: info@4initia.de
Internet: http://www.4initia.de



Pressemappe - alle Pressemitteilungen der 4initia GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »4initia GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von 4initia GmbH


Top 8: Meist geklickte Pressemitteilungen von 4initia GmbH

  1. Terravent baut Wind-Portfolio aus und setzt auf das Know-how von 4initia
  2. EBL Wind Invest AG erwirbt erste Windparks in Deutschland
  3. EBL Wind Invest erweitert bestehendes Portfolio in Deutschland
  4. EBL Wind Invest baut Investitionen in Windpark-Portfolio aus
  5. Verkauf von Wind-Projektrechtepipeline durch 4initia unterstützt
  6. Energiegenossenschaft NEW – Neue Energien West eG in Bayern erwirbt Windpark Creußen/Neuhof von BayWa r.e.
  7. enercity bei Ventotec-Kauf durch 4initia beraten
  8. Größter Europäischer onshore Windpark verkauft: 4initia berät Svevind