IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: juwi AG

juwi baut seinen ersten Windpark in Brandenburg

Schmölln/Brandis/Wörrstadt (iwr-pressedienst) - In Schmölln, einem Ortsteil von Randowtal, im Landkreis Uckermark hat das Unternehmen mit dem Bau von vier Windenergie-Anlagen vom Typ Vestas V126 begonnen. Ende des Jahres sollen sie ans Netz gehen.

Der Windpark Schmölln entsteht im äußersten Nordosten Deutschlands. Zur polnischen Stadt Stettin sind es keine 40 Kilometer – zur juwi-Niederlassung in Brandis bei Leipzig knapp 350. Von hier wurde das Projekt von Anfang an geplant.

Für die juwi-Aktivitäten in Brandenburg ist das Projekt ein entscheidender Meilenstein und wichtiger Erfolg: „Die Beharrlichkeit und die Vorarbeit der vergangenen Jahre in einer für juwi noch relativ jungen Region zahlen sich jetzt aus“, erklärt juwi-Regionalleiterin Simone Daehn. Seit 2011 ist der rheinland-pfälzische Windparkbauer mit einer eigenen Niederlassung in Brandis (Sachsen), rund zwanzig Kilometer östlich von Leipzig, aktiv. Von hier aus koordiniert er seine Projektentwicklung in den östlichen Bundesländern.

In Brandenburg ist juwi jedoch kein Unbekannter. Zahlreiche große Solarparks hat das Unternehmen im Nordosten der Bundesrepublik bereits errichtet, darunter mit Lieberose den ehemals größten Solarpark der Welt, nördlich von Cottbus. Seit einigen Jahren plant und entwickelt juwi in Brandenburg auch Windparks.

Die Idee für den Windpark Schmölln stammt aus dem Jahr 2014. Seitdem trieb die juwi-Niederlassung Brandis das Projekt stetig voran. Mit Erfolg: „Der Windpark ist für uns eine wichtige Referenz für die weiteren juwi-Aktivitäten in Brandenburg“, ergänzt Simone Daehn.

Nach einem knapp zehnmonatigen Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung erhielt der Windparkplaner im vergangenen Dezember die so genannte BImSchG-Genehmigung für die vier Anlagen. Jede hat eine Leistung von 3,3 Megawatt. Die Gesamtleistung des Windparks beträgt 13,2 Megawatt, die Nabenhöhe 137 Meter. Zusammen erzeugen die Binnenlandwindräder des dänischen Herstellers Vestas klimafreundlichen Strom für mehr als 9.000 Haushalte.

Die Arbeiten am Windpark sind bereits angelaufen. Derzeit ist der Wegebau in vollem Gange, bis Ende des Jahres sollen alle vier Windräder errichtet sein. Ein durchaus ehrgeiziges Ziel, denn die starken Regenfälle der vergangenen Wochen haben die Bauarbeiten erschwert. Nun hofft das Unternehmen auf einen trockenen Spätsommer.

Vorstellen wird juwi das Projekt auch auf der diesjährigen Husum-Wind, der Leitmesse der Windindustrie-Branche, vom 12. bis 15. September 2017. In Halle 4, Stand D10, präsentiert das Unternehmen seine Dienstleistungen rund um die Entwicklung, den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen.


Zur juwi-Gruppe
Die juwi-Gruppe zählt zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien. Der Erneuerbare-Energien-Pionier mit starker regionaler Präsenz bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie.
Gegründet wurde juwi 1996 in Rheinland-Pfalz und hat heute seinen Firmensitz in Wörrstadt bei Mainz. Seit Ende 2014 ist die Mannheimer MVV Energie AG Partner und mit 63 Prozent Mehrheitseigentümer der juwi-Gruppe. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten und Niederlassungen präsent. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen.
Bislang hat juwi im Windbereich weltweit mehr als 950 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 2.100 Megawatt an rund 150 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.600 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 2.200 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr mehr sieben Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von mehr als 2,3 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 20 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von mehr als acht Milliarden Euro initiiert.


Schmölln/Brandis/Wörrstadt, den 23. August 2017


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die juwi AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
juwi-Gruppe
Felix Wächter, Pressesprecher
Tel. +49. (0)6732. 96 57-1244
Mobil +49. (0)152. 09 33 18 78
E-Mail: waechter@juwi.de


juwi AG
Energie-Allee 1
55286 Wörrstadt

Internet: http://www.juwi.de/



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der juwi AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »juwi AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von juwi AG


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von juwi AG

  1. juwi baut Photovoltaik-Projekte in Vietnam
  2. juwi bringt 135 Megawatt Solarpark in Indien ans Netz
  3. juwi und Bergbaukonzern Orion Minerals prüfen Versorgung einer Zink- und Kupfermine in Südafrika mit erneuerbaren Energien
  4. Hohe Datenqualität sichert hohe Verfügbarkeit
  5. juwi gewinnt mit 204 Megawatt-Solarpark bei Auktion in Griechenland
  6. juwi unterzeichnet Vereinbarung mit Stromversorger EDL über Bau eines Solar-Hybridprojekts für australische Goldmine
  7. Repowering im Solarpark
  8. Arbeiten für genehmigten Windpark am „Roßkopf“ beginnen
  9. Erfolgreiches Windparkmanagement: juwi Operations and Maintenance GmbH nach ISO 9001 und ISO 45001 zertifiziert
  10. Baustart am juwi-Windpark Lauda-Königshofen

Über juwi AG

juwi zählt zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie.

Gegründet wurde juwi 1996 in Rheinland-Pfalz und hat heute seinen Firmensitz in Wörrstadt bei Mainz. Seit Ende 2014 ist zudem die Mannheimer MVV Energie AG Partner und Miteigentümer der juwi-Gruppe. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten und Niederlassungen präsent. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen.

Bislang hat juwi im Windbereich rund 840 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von knapp 1.800 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.400 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund sechs Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von mehr als 1,5 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 18 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von über sechs Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zu juwi AG

Ansprechpartner Presse bei juwi AG

Felix Wächter
E-Mail: waechter@juwi.de
Telefon: 06732 9657-1244

Felix Wächter

Pressekontakt

Felix Wächter

Felix Wächter
juwi AG
E-Mail: waechter@juwi.de
Telefon: 06732 9657-1244