IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Quantec Sensors GmbH, wiwi consult GmbH

Die Nächte sind bald wieder dunkel rund um die Windparks in Süddeutschland

Quantec Sensors und wiwi consult vereinbaren Kooperation:
Die Nächte sind bald wieder dunkel rund um die Windparks in Süddeutschland.



Hannover (iwr-pressedienst) - „Süddeutsche Nächte“, erklärt Alexander Gerdes: „werden wieder dunkel – zumindest im Einzugsbereich von Windparks“. Der Geschäftsführer der Quantec Sensors, selbst Süddeutscher und seit einigen Jahren „Wahlnordlicht“, hat sich – dieses Ziel im Fokus – mit dem etablierten Mainzer Windenergie-Spezialisten wiwi consult GmbH & Co. KG zusammengetan. Am 25. April unterzeichneten Gerdes und Michael Böhm, Geschäftsführer der wiwi consult, für ihre Unternehmen einen wegweisenden Kooperationsvertrag.

Künftig werden die Quantec Sensors und die wiwi consult gemeinsam die Planung und Installation von Systemen zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung (BNK) von Windenergieanlagen in Süddeutschland angehen – und das mit hohem Anspruch. Geplant ist die Entwicklung von BNK-Konzepten und deren Realisierung für ganze Regionen südlich des Mains.

Schluss mit nächtlichem Dauerblinken!
Das nächtliche Dauerblinken der Luftfahrthindernisbefeuerung von Windenergieanlagen ist mit deren zunehmenden Verbreitung mehr und mehr zum Ärgernis für die Bevölkerung im engeren visuellen Einzugsbereich von Windparks geworden. Die Quantec Sensors hat einen intelligenten »Ein-/Ausschalter« in der Hand: Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung beschränkt die Aktivität von Gefahrenfeuern auf jene Zeiten, in denen sich Flugobjekte den WEA nähern. Das reduziert die Dauer nächtlicher Signalisierung auf weniger als 10 Prozent. Die Anwohner in der Nähe norddeutscher BNK-Pilotparks bestätigen, dass sie die seltenen Lichtsignale kaum mehr wahrnehmen. Von Belästigung ist keine Rede mehr.

Michael Böhm, Geschäftsführer der wiwi consult: „Wir haben es in unserem technischen und kaufmännischen Dienstleistungs-Portfolio für Projektentwickler, Betreiber und Investoren zu einem strategischen Ziel erklärt, die gesellschaftliche Akzeptanz der Windenergie durch eine spürbare, flächendeckende Reduzierung der Eingriffswirkung auf das Landschaftsbild zu steigern. In dieser Zielsetzung erweist sich auch die Reduzierung nächtlicher Licht­emissionen durch Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung als ein wesentliches Element“.

Einbindung mehrerer Windparks in ein gemeinsames BNK-System ist auch wirtschaftlich interessant.
Gerdes´ Unternehmen, die Quantec Sensors, bietet für die hocheffektive Umsetzung von BNK-Konzepten ein Turn-Key-Komplettpaket. Dessen Detektorsystem für die Erfassung von Flugobjekten weist enorme Leistungsreserven auf. Das erlaubt die Versorgung großer Regionen mit nur einem einzigen System, und es können jederzeit weitere Parks der betreffenden Region in die BNK-Infrastruktur integriert werden.

Letzteres dürfte besonders die Controller von Windparkbetreibern brennend interessieren, denn wenn die Kooperationspartner gleich mehrere Betreiber für ihre BNK-Konzepte gewinnen, also Windpark-übergreifend planen können, wird es für den einzelnen günstiger. Zudem sieht die Konzeptbasis der Kooperationspartner die Einbindung von öffentlichen und privaten Partnern sowie Unterstützern vor.

Süddeutsche Windparks werden also schon bald in der Nacht ›unsichtbar‹ sein, solange sich kein Flugobjekt der automatisch überwachten Zone nähert.


Download Pressefoto:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/Quantec/Kooperation.jpg
Bildunterschrift: Michael Böhm (links), Geschäftsführer der wiwi consult, und Alexander Gerdes, Geschäftsführer der Quantec Sensors, sind seit 25. April dieses Jahres Kooperationspartner und realisieren künftig gemeinsam BNK-Konzepte im süddeutschen Raum.


Hannover, den 30. Mai 2017


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Quantec Sensors GmbH / wiwi consult GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Ansprechpartner für Redaktionen / Pressekontakte:

Alexander Gerdes, Quantec Sensors GmbH
P +49 (0) 53 24 - 78 09 66-222,
E-Mail: alexander.gerdes@quantec-group.de

Michael Böhm, wiwi consult GmbH & Co. KG
P +49-6131-49083-11
E-Mail: boehm@wiwiconsult.de


Quantec Sensors GmbH
Oldenburger Allee 45
30659 Hannover
Tel.: +49(0)5324-780966-0
Fax: +49(0)5324-780966-219
E-Mail: info@quantec-group.de
Web: http://www.quantec-sensors.de


wiwi consult GmbH & Co. KG
Umbach 4
55116 Mainz
Tel: +49 (0)6131 49083-07
E-Mail: info@wiwiconsult.de
Web: http://www.wiwiconsult.de




Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Quantec Sensors GmbH, wiwi consult GmbH « verantwortlich.