IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Quantec Sensors GmbH

Windpark Detern-Süd: Vermeidung nächtlichen Dauerblinkens ist fester Projektbestandteil

Hannover (iwr-pressedienst) - Im Oktober 2016 hatten die Vertreter der Samtgemeinde Jümme, Landkreis Leer, mehrheitlich die Änderung des Flächennutzungsplanes „Darstellung von Sondergebieten Windenergie“ beschlossen. Damit waren die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung des Windparks Detern geschaffen. Ein wichtiges Anliegen der innoVent GmbH, Projektierer und Generalunternehmen des 38-Millionen-Euro-Projektes, ist es, von Anfang an den Rückhalt der Anwohner zu gewinnen.

Wesentliches Modul der Maßnahmen zur Akzeptanz des Windparks seitens der Bevölkerung in dessen visuellem Einzugsbereich ist die Reduzierung nächtlicher Lichtemissionen durch Gefahrenbefeuerung auf ein Minimum. Diese Forderung realisiert innoVent in Kooperation mit der Quantec Sensors GmbH aus Hannover. Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK), also die Beschränkung der Gefahrenfeuer-Signale auf jene Zeiten, in denen sich Flugobjekte einem Windpark nähern, verringert die Aktivzeiten der Befeuerung auf weniger als 10 Prozent.

»Quantec Sensors zählt zu den Pionieren auf dem Gebiet der Realisierung von BNK-Lösungen – mit entsprechend hohem Erfahrungsfundus“, so Dirk Ihmels, Geschäftsführer der innoVent: „Wir haben uns aufgrund der guten Zusammenarbeit in unserem ersten gemeinsamen Projekt, dem Windpark Jade-Bollenhagen, dafür entschieden, auch den Windpark Detern-Süd mit dem System der Hannoveraner zu realisieren“.

Vom Aufbau des Windparks bis zur Anbindung an das BNK-System und dessen qualifiziertem Betrieb

Im ostfriesischen Windpark Detern-Süd an den Gemeindegrenzen zu Apen und Barßel haben Anfang Mai 2017 die Baumaßnahmen begonnen. Hier sollen 2018 sechs Windenergieanlagen vom Typ Enercon E126 mit jeweils 200 Metern Gesamthöhe ans Netz gehen. Ende April dieses Jahres haben die Geschäftsführung der innoVent und der Quantec Sensors den Vertrag über die Anbindung an das Detektionssystem und die schlüsselfertige Übergabe des entsprechend konfigurierten Komplettsystems für Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung unterzeichnet. Dessen qualifizierter Betrieb liegt anschließend in den Händen der Quantec Operations GmbH, einer Schwestergesellschaft der Quantec Sensors. Der nächste Schritt nach Inbetriebnahme und Testphase des Windparks Windpark Detern-Süd wird 2018 die Anbindung an das BNK-System der Quantec Sensors sein.


Download Pressebild:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/Quantec/DeternSued.jpg
Bildunterschrift:
Windpark Detern Süd: Die Bauarbeiten haben im Mai 2017 begonnen. Hier werden 2018 sechs Windenergieanlagen vom Typ Enercon E126 mit jeweils 200 Metern Gesamthöhe ans Netz gehen. Bedarfgesteuerte Nachtkennzeichnung ist von vornherein Bestandteil des Konzeptes.


Hannover, den 18. Mai 2017


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Quantec Sensors GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Alexander Gerdes, Quantec Sensors GmbH
P +49 (0) 53 24 - 78 09 66-222
E-Mail: alexander.gerdes@quantec-networks.de


Quantec Sensors GmbH
Oldenburger Allee 45
30659 Hannover

Tel.: +49(0)5324-780966-0
Fax: +49(0)5324-780966-219
E-Mail: info@quantec-sensors.de
Web: http://www.quantec- sensors.de




Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Quantec Sensors GmbH« verantwortlich.