IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: BayWa r.e. renewable energy GmbH

BayWa r.e. übernimmt italienischen O&M-Dienstleister mit Bestand von 270 MW

München (iwr-pressedienst) - BayWa r.e. hat den italienischen O&M-Dienstleister Kenergia Sviluppo S.r.l übernommen. Mit der Akquisition des in Rom ansässigen Unternehmens erwirbt BayWa r.e. Betriebsführungsmandate für Erneuerbare Energien-Anlagen mit einer Leistung von 270 MW.

Nach diesem Abschluss betreut BayWa r.e. in Italien Solar- und Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von über 500 MW und zählt damit zu den führenden Unternehmen im italienischen Erneuerbaren O&M-Geschäft. Weltweit betreut das Unternehmen somit rund 2 Gigawatt Anlagenleistung. Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG: „Mit maßgeschneiderten Konzepten überzeugen wir seit über 20 Jahren unsere Kunden im O&M-Bereich. Die Übernahme von Kenergia Sviluppo sichert uns nun eine Führungsposition im italienischen Markt und wir überschreiten erstmals die bedeutende Schwelle von 2 GW. Trotz dieses wichtigen Meilensteins werden wir weiter konsequent am Ausbau unseres Portfolios und der Stärkung unserer Marktposition arbeiten.“

Mit der Akquisition werden die rund 30 Mitarbeiter von Kenergia Sviluppo übernommen und verstärken ab sofort das italienische Team unter Leitung von Lorenzo Palombi und Alessandra Toschi. Neben den O&M-Aktivitäten ist BayWa r.e. in Italien im Projektgeschäft und dem Handel von Photovoltaik-Komponenten aktiv.


BayWa r.e. renewable energy GmbH (BayWa r.e.):
Die BayWa r.e. renewable energy GmbH bündelt als 100%ige Tochter der BayWa AG die Aktivitäten der Geschäftsfelder Solarenergie, Windenergie, Bioenergie sowie Geothermie. Mit Hauptsitz in München ist BayWa r.e. in den Kernmärkten Europa und USA aktiv.
Als Full-Service-Partner mit rund 950 Mitarbeitern und mehr als 25 Jahren Markterfahrung entwickelt, realisiert, berät und betreut BayWa r.e. Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Unternehmen übernimmt darüber hinaus die Betriebsführung sowie die Instandhaltung von Anlagen. Weitere Geschäftstätigkeiten umfassen den Handel mit Photovoltaik-Komponenten und den Einkauf und die Vermarktung von Energie aus erneuerbaren Quellen.
Die Muttergesellschaft BayWa AG ist ein internationaler Handels- und Dienstleistungskonzern mit den Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau.


München, den 22. Juni 2016


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an BayWa r.e. renewable energy GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Felix Gmelin
Corporate Communications
Telefon: +49 89-383932-5817
E-Mail: felix.gmelin@baywa-re.com


BayWa r.e. renewable energy GmbH
Herzog-Heinrich-Strasse 9
80336 München

Internet: http://www.baywa-re.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der BayWa r.e. renewable energy GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »BayWa r.e. renewable energy GmbH« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von BayWa r.e. renewable energy GmbH


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von BayWa r.e. renewable energy GmbH

  1. BayWa r.e. verkauft Windpark an Energie-genossenschaft Neue Energien West eG in Bayern
  2. BayWa r.e. unterzeichnet Stromabnahmevertrag für sein bislang größtes Solarprojekt Vine Farm in England
  3. BayWa r.e. realisiert Photovoltaik-Anlage zum Eigenverbrauch für Kaufland-Filiale
  4. Intersolar Europe 2016: BayWa r.e. erhält erstes VDE-Zertifikat für PV-Freiflächenanlagen
  5. BayWa r.e. veräußert 18 MW Windpark bei Lübeck
  6. BayWa r.e.-Tochter ECOwind veräußert zwei Windparks in Österreich
  7. Deutschlands leistungsstärkste Geothermie-Anlagen liefern künftig grüne Fernwärme für Münchener Südosten
  8. BayWa r.e. expandiert mit Solar-Geschäft nach Südostasien
  9. BayWa r.e. verkauft 30 MW-Windpark in Großbritannien
  10. BayWa r.e. übernimmt italienischen O&M-Dienstleister mit Bestand von 270 MW