IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Deutsche WindGuard Systems GmbH

Deutsche WindGuard Systems und THEOLIA vertiefen Kooperation

- Vertragsunterzeichnung auf der HUSUM Wind


Berlin (iwr-pressedienst) - Die Deutsche WindGuard Systems GmbH und der Windparkbetreiber und -betriebsführer THEOLIA Naturenergien GmbH, haben ihre langjährige Partnerschaft ausgebaut. Diese bekräftigten beide Unternehmen mit einer Vertragsunterzeichnung am vergangenen Mittwoch auf der HUSUM Wind, indem die Migration vom bisherigen System WONDERv2 auf die Neuentwicklung WONDER 3.0 für alle Windparks in der THEOLIA Betriebsführung beschlossen wurde.

„Nach sorgfältiger Entwicklungsphase können wir nun ein besonderes Tool an unsere Kunden übergeben. Wir sind überzeugt, dass es dank vieler neuer Features, die den aktuellen Anforderungen entsprechen, noch besser für die tagtäglichen Herausforderungen des Technischen Betriebsführers geeignet ist. WONDER 3.0 ist durch seine Softwarearchitektur auch auf zukünftige Entwicklungen in der Branche vorbereitet“, erklärt Falko Feßer, Geschäftsführer der Deutschen WindGuard Systems und führt weiter aus: „Durch offene Schnittstellen ist WONDER kompatibel mit diversen Softwaresystemen, z. B. für die kaufmännische Betriebsführung.“

„Wir arbeiten seit langem vertrauensvoll mit der Deutschen WindGuard Systems zusammen. Uns überzeugen die erweiterten Möglichkeiten, die uns das neue WONDER 3.0 als primäres Tool für das Management unserer Technischen Betriebsführung bietet.“, erklärt Shahriar Fatemi, Geschäftsführer der THEOLIA Naturenergien GmbH, und fügt hinzu: „THEOLIA Naturenergien GmbH will die Kernkompetenz Betriebsführung noch weiter ausbauen und nachhaltig wachsen. Dabei unterstützen uns die neuen Funktionen von WONDER 3.0 optimal bei der strategischen Entwicklung unserer Technischen Betriebsführung. Vor allem das flexible Reporting sorgt für neue Möglichkeiten in der transparenten Kommunikation mit unseren Kunden.“

Oliver Diez, Head of IT and Processes der THEOLIA Naturenergien GmbH ergänzt: „Die neuen und bewährten Möglichkeiten von WONDER 3.0 haben uns im Rahmen einer intensiven Marktsondierung und -analyse verfügbarer Betriebsführungstools überzeugt. Unter anderem integriert sich WONDER nahtlos in unsere bestehende Systemlandschaft und passt sich auch zukünftig flexibel neuen Entwicklungen an.“

Falko Feßer stellt abschließend fest: „Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung der sehr guten und bewährten Zusammenarbeit mit THEOLIA.“


Deutsche WindGuard – The Wind Professionals
Im komplexen Energiemarkt steht die Deutsche WindGuard für unabhängige, herstellerneutrale Beratung und umfangreiche wissenschaftliche, technische und operative Leistungen. Wir arbeiten für Unternehmen, Investoren oder öffentliche Institutionen, die Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien als Kraftwerke definieren. Auf der Basis eines ganzheitlichen Netzwerks mit wissenschaftlichem Kern und 150 erfahrenen Spezialisten dehnt sich das WindGuard-Universum kontinuierlich aus und begründet eine weltweit führende Position, aus der heraus wir Projekte jeder Größenordnung zuverlässig betreuen.


THEOLIA Naturenergien GmbH
Das deutsche Unternehmen wurde 2000 gegründet. Das Kerngeschäft ist die technische und kaufmännische Betriebsführung von Windenergieanlagen mit einer Leistung von ca. 470 MW. Dazu kommen 140 MW aus dem Eigenbestand. Die Kunden erhalten alles aus einer Hand. Sie können sich auf die hohe Qualität der Leistungen verlassen. Dazu gehört unter anderem, dass aus einem attraktiven Angebot verschiedener Betriebsführungspakete eine Anlagenbetreuung gewählt werden kann, die auf individuelle Anforderungen zugeschnitten ist. Darüber hinaus werden umfassende Beratungs- und Serviceleistungen angeboten.


Download Pressefoto:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/WindGuard/Koop_Theolia.jpg
Bildunterschrift: V.l.n.r: Shahriar Fatemi, Geschäftsführer von THEOLIA Naturenergien GmbH, und Falko Feßer, Geschäftsführer der Deutschen WindGuard Systems GmbH bei der Vertragsunterzeichnung in Husum.


Berlin, den 25. September 2015


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche WindGuard Systems GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung


PR:
Cornelia von Zengen
Tel: 04451/95 15-240
Email: c.vonzengen@windguard.de


Ansprechpartner für WONDER:
Holger Piper
Tel: 030/22 32 00-23
Email: h.piper@windguard.de


Deutsche WindGuard Systems GmbH
Bundesallee 67
12161 Berlin



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche WindGuard Systems GmbH | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche WindGuard Systems GmbH« verantwortlich.
Daten werden geladen...
Daten werden geladen...