IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: ForWind - Zentrum für Windenergieforschung

Die Job- und Bildungsmesse zukunftsenergien nordwest geht in die sechste Runde

- Ausstelleranmeldungen zu Deutschlands größter Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz ab sofort möglich!

Oldenburg/Bremen (iwr-pressedienst) - Die zukunftsenergien nordwest ist Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Am 20. und 21. März 2015 findet die Messe bereits zum sechsten Mal statt; turnusgemäß in der Messe Bremen. Aussteller können sich ab sofort anmelden – alle Informationen hierzu stehen online unter www.zukunftsenergien-nordwest.de zur Verfügung.

Die zukunftsenergien nordwest begegnet dem Fachkräftemangel in der Branche der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Die Messe bietet Unternehmen und Bildungsanbietern die Möglichkeit, fachspezifisches und qualifiziertes Personal zu finden, sich einem speziell an erneuerbaren Energien interessierten Publikum zu präsentieren und sich innerhalb der Branche zu vernetzen. Im sechsten Messejahr werden 80 bis 100 Aussteller, rund 4.000 Besucher sowie mehrere hundert Stellenangebote erwartet. Das Ausstellerspektrum wird sich über die Bereiche erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiemanagement und Elektromobilität erstrecken sowie die Bereiche Forschung, Lehre und Dienstleistungen abdecken.

Neben Unternehmenspräsentationen und Fachvorträgen bietet die zukunftsenergien nordwest 2015 Ausstellern und Interessierten außerdem ein besonderes Highlight: Am Vorabend der Messe findet ein Workshop zur Personalentwicklung statt. Carsten Gellrich, Interimsmanager mit langjähriger Erfahrung im Bereich Business Coaching, People Management und Change Consulting wird diesen Abend gestalten. Nähere Informationen zu seinen Arbeitsschwerpunkten sind unter www.decage.de zu finden. Für Aussteller ist das Angebot kostenfrei.

Die zukunftsenergien nordwest wird veranstaltet von ForWind – dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Bremen und Hannover und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Ansprechpartnerin für Aussteller und Interessierte ist Simone Fein bei ForWind (Tel: 0441 / 798-5086, E-Mail: simone.fein@forwind.de).

Hauptsponsoren der zukunftsenergien nordwest 2015 sind die ENERCON GmbH und die Bremer Landesbank.

Partner der Messe sind die Windenergieagentur WAB e.V., der Oldenburger Energiecluster OLEC e.V., die Wirtschaftsförderung der Stadt Bremerhaven (BIS), die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg sowie die Hochschule Bremerhaven.

Als Medienpartner berichten der Weser-Kurier sowie die bundesweiten Fachmagazine „ERNEUERBARE ENERGIEN“, „neue energie“ sowie „Sonne, Wind & Wärme“ regelmäßig über die zukunftsenergien nordwest 2015 und die Berufschancen im Bereich der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz.


Oldenburg/Bremen, den 10. September 2014


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an ForWind -
Zentrum für Windenergieforschung wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Franca Engel,
ForWind - Zentrum für Windenergieforschung, gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Job- und Bildungsmesse zukunftsenergien nordwest
Simone Fein
Tel: +49 441 / 798-5086
Fax: +49 441 / 798-5099
E-Mail: simone.fein@forwind.de
Internet: http://www.zukunftsenergien-nordwest.de


ForWind - Zentrum für Windenergieforschung
Ammerländer Heerstraße 136
26129 Oldenburg

Internet: http://www.forwind.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der ForWind - Zentrum für Windenergieforschung | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ForWind - Zentrum für Windenergieforschung« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von ForWind - Zentrum für Windenergieforschung