IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: juwi AG

Vertrag unterzeichnet: juwi baut in Uruguay 50-Megawatt-Windpark

- Eines der größten Windprojekte in der Firmengeschichte
- 20 Windenergieanlagen mit je 2,5 Megawatt Leistung produzieren Jahr für Jahr 200 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom

Wörrstadt (iwr-pressedienst) - Zwei Fliegen mit einer Klappe hat dieser Tage der Wörrstädter Energiespezialist juwi im fernen Uruguay geschlagen: In einem Doppelvertrag mit einem italienischen Energieversorger der Erneuerbaren-Branche wurden die Projektrechte für einen der größten Windparks in der Firmengeschichte verkauft und gleichzeitig der Auftrag für den Bau der 20 Windräder gesichert. Das Projekt mit einer Gesamtleistung von 50 Megawatt wird ab Mitte 2015 in Betrieb gehen. Der Windpark befindet sich in Cerro Largo, in der Nähe der Stadt Melo, im Norden Uruguays. Die Stromproduktion von jährlich rund 200 Millionen Kilowattstunden wird über einen Zeitraum von 20 Jahren an den staatlichen Energieversorger UTE (Usinas y Transmisiones del Estado) im Rahmen eines Stromabnahmevertrags (PPA) verkauft.

"Wir haben einen Käufer und strategischen Partner gefunden, der durch seine Erfahrung mit großen Windparks ideal für die Realisierung des Projektes ist", sagen die juwi-Projektentwickler Johannes Jacob und Wolfgang Schulenburg. Seit mehr als vier Jahren haben sie das wegweisende Projekt zusammen mit Kollegen aus den juwi-Niederlassungen in Chile, Costa Rica und den USA vorangetrieben und jetzt zum Abschluss gebracht. "Wir sind stolz, ein von juwi eigenentwickeltes Projekt ohne Veränderungen übergeben zu können und sind uns mit unserem Partner darüber einig, den Windpark jetzt schnellstmöglich realisieren zu wollen," so Jacob. "Alle Voraussetzungen dafür sind gegeben", betonen die juwi Mitarbeiter.

Die Bedingungen für Bau und Betrieb eines großen Windparks könnten kaum besser sein als im Nordosten Uruguays. Die 20 modernen Windmühlen werden auf einem nahezu unbewaldeten Höhenzug auf Brachland errichtet. Dies macht nur minimale Eingriffe in die Natur erforderlich und erleichtert den Bau der nötigen Wege für die Anlieferung der Bauteile und die Betriebsführung des Windparks.

Hinzu kommt, dass die Windbedingungen exzellent sind. Messungen haben ergeben, dass der Wind über dem uruguayischen Durchschnitt liegt und konstant ist. Auch die infrastrukturelle Anbindung ist günstig: der Windpark entsteht in unmittelbarer Nähe zur geplanten Hochspannungsleitung zwischen Brasilien und Uruguay. Derzeit verläuft dort bereits eine 150 kV-Hochspannungsleitung, in die der Strom eingespeist werden kann. Das Projekt beinhaltet auch den Bau eines Umspannwerks und einer Hochspannungsleitung bis zum Einspeisepunkt.

Für Alejandro Lobo-Guerrero, CEO der juwi Energias Renovables de Chile Ltda, die das Projekt entwickelt und seine Umsetzung hauptverantwortlich betreut, ist der Verkauf und Bau des Windprojekts ein Beweis für das Potenzial des südamerikanischen Marktes. "Wir erfüllen damit nicht nur einen wichtigen Teil unseres Businessplans für dieses Jahr, sondern haben auch bewiesen, dass die Vision unseres Managements, rechtzeitig in boomende Märkte zu investieren, richtig war", sagt Lobo-Guerrero. In den vergangenen Jahren hat juwi in Lateinamerika mehr als 100 Megawatt Windleistung gebaut. Mit diesem neuen Projekt kommen nun weitere 50 Megawatt hinzu.


Zur juwi-Gruppe

juwi zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet Projektentwicklung sowie Produkte und Dienstleistungen rund um die Energiewende an. Unsere Vision: 100 Prozent erneuerbare Energien. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen. juwi ist der kompetente Partner für eine nachhaltige Energieversorgung mit regionalen Schwerpunkten.
Gegründet wurde juwi 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher in Rheinland-Pfalz. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Solar- und Windenergie. Bislang hat juwi im Windbereich rund 770 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von knapp 1.600 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.400 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund 5,5 Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von etwa 1,5 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 18 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von knapp sechs Milliarden Euro initiiert.


Wörrstadt, den 13. August 2014


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die juwi AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Michael Löhr, Pressesprecher juwi AG, gerne zur Verfügung

Prsssekontakt
Michael Löhr
Pressesprecher
Tel: +49.(0)6732.9657-1207
Fax: +49.(0)6732.9657-7009
Mobil: +49.(0) 152.54928942
Mail: loehr@juwi.de
Internet: http://www.juwi.de

juwi AG
Energie-Allee 1
55286 Wörrstadt



juwi-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/juwi.php



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der juwi AG | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »juwi AG« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von juwi AG


Top 10: Meist geklickte Pressemitteilungen von juwi AG

  1. 1 juwi baut Solarpark in Nord-Australien
  2. 2 Photovoltaik-Zubau außerhalb des EEG: juwi übergibt förderf...
  3. 3 juwi-Gruppe überschreitet Marke von 3.000 Megawatt an install...
  4. 4 Baubeginn für Europas größten bifazialen Solarpark
  5. 5 juwi-Gruppe baut in Südafrika Solarkraftwerk für Eigenstromv...
  6. 6 juwi Shizen Energy baut 54-Megawatt-Solarpark auf ehemaligem G...
  7. 7 Sonne, Wind & Speicher: juwi erfolgreich bei der ersten Innova...
  8. 8 Windpark Kröppen an Betreiber übergeben
  9. 9 juwi Operations & Maintenance GmbH und Pellucere Technologies ...
  10. 10 juwi und Hellenic Petroleum Group unterzeichnen Kaufvereinbaru...

Über juwi AG

juwi zählt zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien mit starker regionaler Präsenz und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie.

Gegründet wurde juwi 1996 in Rheinland-Pfalz und hat heute seinen Firmensitz in Wörrstadt bei Mainz. Seit Ende 2014 ist zudem die Mannheimer MVV Energie AG Partner und Miteigentümer der juwi-Gruppe. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten und Niederlassungen präsent. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen.

Bislang hat juwi im Windbereich rund 840 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von knapp 1.800 Megawatt an über 100 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.500 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.400 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund sechs Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von mehr als 1,5 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 18 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von über sechs Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zu juwi AG

Ansprechpartner Presse bei juwi AG

Felix Wächter
E-Mail: waechter@juwi.de
Telefon: +49 (0)6732 9657-1244

Felix Wächter

Pressekontakt

Felix Wächter

Felix Wächter
juwi AG
E-Mail: waechter@juwi.de
Telefon: +49 (0)6732 9657-1244