IWR-Pressedienst.de

Pressemitteilungen der Energiewirtschaft seit 1999

fotolia 73444491 1280 256

Pressemitteilung

Herausgeber: Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.

Bürgerakzeptanz für erneuerbare Energieprojekte

Oldenburg (iwr-pressedienst) - Themen wie Elektromobilität, ein "Green Energy Campus" sowie der damit verbundene Fachkräftebedarf sind Inhalte des EU-geförderten Projektes "Hansa Energy Corridor". Ein Projekt, das für eine starke und zukunftsorientierte Zusammenarbeit zwischen der Energieregion Nordwest und den angrenzenden nördlichen Provinzen der Niederlande steht und in grenzüberschreitenden Projekten Themen rund um die erneuerbare Energie erschließt.

Bereits seit 2011 arbeitet der Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. mit der Wachstums Region Ems-Achse, der Universität Oldenburg, der Jacobs University sowie Partnern aus den Niederlanden erfolgreich zusammen. Doch die öffentliche Akzeptanz wird zunehmend zu einem kritischen Erfolgsfaktor für die Realisierung Erneuerbarer Energieprojekte.

Diese Problemstellung greift auch die kommende Konferenz "Public Acceptance of energy projects - differences between close Neighbours/Bürgerakzeptanz für Erneuerbare Energieprojekte" auf, die am 23. Mai 2013 in Oldenburg stattfinden wird und den Abschluss des erfolgreichen Projektes bilden wird.

Im Rahmen der Konferenz diskutieren Experten in einem offenen Dialog mit den Teilnehmern, wie das Thema Akzeptanz die Umsetzung von Wind-, Biomasse, Stromnetz- und Erdgas-Projekten, sowohl in Deutschland und den Niederlanden beeinflusst und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um den öffentlichen Dialog zu fördern und so die Umsetzung der Energiewende zu befördern. Als Experten wirken u.a. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie, Sylvia Pilarsky-Grosch, Präsidentin des Bundesverbandes Windenergie, sowie Vertreter des Stromanbieters Tennet mit. Weitere Referenten sind Horst Seide (Präsident des Fachverband Biogas), Alma Scholten (Projektleiterin bei Tennet), Eelco Bots (Präsident der Windunie), Carsten Reekers (Projektmanager bei IVG Caverns) und viele mehr.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldungen sind noch bis zum 20. Mai 2013 unter info@energiecluster.de möglich. Weitere Informationen unter www.energiecluster.de.


Oldenburg, den 13. Mai 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an den
Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Frau Isabelle Gawenat,
Oldenburger Energiecluster OLEC e.V., gerne zur Verfügung.

Marie-Curie-Straße 1
26129 Oldenburg

fon +49 (0) 441-36116 565
fax +49 (0) 441-36116 566
e-mail: info@energiecluster.de
Internet: http://www.energiecluster.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. | RSS-Feed abonnieren


Pressebilder nur für die redaktionelle Verwendung
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.« verantwortlich.

Weitere Pressemitteilungen von Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.


Meist geklickte Pressemitteilungen von Oldenburger Energiecluster OLEC e.V.

  1. 1 Dialogtage: Das Quartier Helleheide stellt sich vor